Zugticket Bangkok Chiang mai Kaufen

Kaufen Sie Zugticket Bangkok Chiang mai

Mit dem Zug von Hua Lamphong nach Chiang Mai. Übrigens, man kann auch im Speisewagen etwas zu essen kaufen. Ich nahm den Nachtzug von Chiang Mai nach Bangkok. Sie sollten den Zug von Bangkok nach Chiang Mai nehmen und Essen und Getränke durch die offenen Fenster der Bahnhöfe kaufen.

Von Bangkok nach Chiang Mai mit Bahn, Schiff, Bus, Flug ab THB 534.36

Wieso Chiang Mai? Umgeben von Wald und Bergen bezaubert Chiang Mai, die frühere Landeshauptstadt des Königreichs Lanna, wie keine andere Großstadt mit ihrem ganz besonderen Zauber. Aber Chiang Mai hat noch viel mehr zu tun. Eines ist gewiss: Sie werden Ihren Besuch in Chiang Mai geniessen. Weil aus allen Landesteilen mehrere Buslinien in die Nordprovinzhauptstadt verkehren, ist das Reisen auf dem Lande leicht und komfortabel.

Von Bangkok kommend können Sie die Linie 1 (Bangkok - Chiang Rai) nach London fahren und dort auf die Linie 11 (Lampang-Chiang Mai) wechseln, die Sie zu Ihrem Reiseziel bringt. Die thailändische staatliche Eisenbahnlinie ist rund 751 km lang und führt vom Hua Lamphong Hauptbahnhof in Bangkok nach Chiang Mai.

Von Bangkok mit dem Reisebus nach Chiang Mai zu fahren ist nicht nur leicht, sondern auch günstig und bequem, so dass Sie auf der weiten Fahrt Ihre Batterien für Ihr Ziel wieder aufladen können. Normalerweise fahren alle Linienbusse in Fahrtrichtung Chiang Mai vom Busbahnhof im Norden (Mochit) in Bangkok ab.

Durch die mehrmalige Nutzung der Strecke durch verschiedene Busgesellschaften (z.B. Bangkok Busline, Siam First, New Viriya, etc.) sind zahlreiche Abfahrten möglich. Der Großteil der Linienbusse verlässt Bangkok nach 20:00 Uhr und kommt früh am Morgen an. Doch auch die günstigsten Reisebusse (500 THB) ab Bangkok sind bequem genug, um auf der Fahrt zu schlafen.

Komfortwort: Obwohl der Mochit-Busbahnhof wirklich riesig und verwirrend ist, gibt es genügend Mitarbeiter, die Ihnen bei der Suche nach dem passenden Weg mithelfen. Sie werden am Empfang empfangen und können die passende Station aussuchen. Sämtliche Überlandbusse fahren zum großen Arcade-Busbahnhof, der ca. 3 Kilometer von der Innenstadt entfernt liegt.

Die Fahrt mit dem nächtlichen Zug von Bangkok nach Chiang Mai ist eines der klassischen Reise-Erlebnisse in Thailand. Wenn Sie von Ihrem Bangkoker Stadthotel nach Chiang Mai im hohen Norden reisen wollen, ist ein privates Taxi eine gute Wahl. Mit mehreren Low-Cost-Airlines, die Tickets für weniger als 1000 THB bieten und Sie in eineinhalb Flugstunden zu vielen Zielen führen, lohnt es sich, von einem Reiseziel zum anderen zu reisen, anstatt die ganze Nacht über an Land durchzufliegen.

Thailändische Lion Air ist eine Tochtergesellschaft der indonesischen Lion Air, die mehr als zehn tägliche Flüge zwischen Bangkok und Chiang Mai anbietet. Obwohl die Karten zu gewissen Zeiten früh ausverkauft sind, ist es oft möglich, einige Tage vor Reisebeginn ein Preisangebot unter 2000 THB zu haben.

Die frühestmögliche Abflugzeit vom Flughafen Don Mueang in Bangkok ist 8.55 Uhr und die späteste um 21.50 Uhr, mit acht weiteren Möglichkeiten über den Tag verteilt. Thai Lion Air hat seinen Sitz in Bangkok am Don Mueang International Airport im nördlichen Teil der Stadt.

Chiang Mai International Airport in Nordthailand ist einer der vier grössten Flugplätze des Landes mit täglichen nationalen und internationalen Flügen von und nach Bangkok, Kuala Lumpur, Singapur, Hongkong, Shanghai, Seoul und vielen anderen Metropolen.

Chiang Mai ist nicht weit vom Zentrum entfernt (nur ca. 2 km), was einen Rundflug nach Chiang Mai noch attraktiver macht, da Sie Zeit und Kosten einsparen. Wichtig: Viele Stadthotels verfügen über kostenlose Verkehrsmittel, aber Sie sollten dies vorab klären.

Andernfalls können Sie auch ein kleines Auto, ein Tuk-Tuk oder ein Auto in die Innenstadt nehmen. Der Flugplatz ist auch Basis für die kleine thailändische Fluggesellschaft Kan Air, die von hier aus zu den schönste Zielen im hohen Norden fliegen, darunter Mae Hong Son und Mai.

Die letztgenannten Ziele sind eine Überlegung wert, zumal nicht jeder Besucher die kurvenreiche Strecke von Chiang Mai nach Chiang Mai und von Chiang Mai nach Mae Hong Son ohne Schwindel und einen schwachen Bauch durchlebt. Die meisten Sehenswuerdigkeiten von Chiang Mai liegen innerhalb der Mauern der Stadt.

Sie sollten jedoch die Bremse Ihres Motorrads prüfen, bevor Sie die Innenstadt ergründen. Scooter: Ein Scooter oder Motorradmiete (naja, ein Wagen würde es auch tun) ist ein guter Weg, um sich fortzubewegen, und es gibt wirklich Verleihfirmen an jeder Straßenecke.

Außerdem haben Sie alle Möglichkeiten, sich ungehindert zu bewegen und Ihre Umwelt zu erkunden, denn nur ein Aufenthalt in Chiang Mai ohne Erkundung der Umwelt wäre beinahe ein Mord. Der Tip: Bitte fahrt sehr behutsam, besonders wenn ihr den Blick vom pittoresken Berggipfel der Großstadt, dem "Doi Suthep", geniessen wollt.

Die rot-weissen Songs sind gut für Städtereisen (THB 20 - 40 THB pro Fahrt), aber Sie können auch auf einen der gelbe Songs ausweichen, wenn Sie einen Umweg in die nächsten Nordprovinzen machen wollen. Taxen: Taxen stehen an nahezu jeder Stelle der Innenstadt bereit.

Auch wenn die Taxen in Chiang Mai genauso wie in Bangkok sind, unterscheiden sie sich doch sehr stark! Wenn Sie schon einmal ein Auto in Bangkok gefahren sind, wissen Sie, dass es mit Taxametern ausgerüstet ist. In Chiang Mai sind jedoch nicht alle Taxen mit einem Taxameter ausgerüstet.

Seitdem die Preise in Chiang Mai in den vergangenen Jahren explodiert sind, ist es nahezu ausgeschlossen, eine angemessene Unterbringung für 300 THB zu haben. Vor allem, weil Sie den Vorteil haben, mitten im Geschehen und in der unmittelbaren Umgebung vieler Sehenswürdigkeiten zu sein; aber natürlich gibt es auch andere gute Ausflugsmöglichkeiten.

Zum Beispiel können Sie in Thanon Tha Phae, in der Nähe des Nachtbasars von Chiang Mai, weitere schöne und günstige Übernachtungsmöglichkeiten vorfinden. Thanon Nimmanhaemin mit all seinen Kneipen und Gaststätten ist vom Westen der alten Stadtmitte aus leicht zu Fuß zu erreichen. 2. Diejenigen, die das lockere Leben auf dem Land geniessen wollen oder genug vom hektischen Treiben der Großstadt haben und beweglich sind, werden auch ausserhalb der City genügend schöne Übernachtungsmöglichkeiten vorfinden.

Wer es in den äußersten Norden und nach Chiang Mai schafft, sollte auf jeden Falle etwas ganz anderes versuchen! Diverse Organisatoren in der Umgebung führen Wander- oder Trekking-Touren, Wildwasser-Rafting oder auch Kletter-Touren durch, so dass es nicht nur bei einem Tempelbesuch bleibt. Sie können aber auch einen persönlichen Höhepunkt Ihrer Tour setzen, indem Sie eine Schule für Massagen und Thai-Massagen belegen, sich in einem der Elefantenlager freiwillig melden (am Anfang können Sie z.B. im Elefanten-Naturpark nachfragen), die manuelle Produktion der in Chiang Mai hergestellten bunten Schirme mitverfolgen oder am Sonntag Abend Thanon Rarchadamnoen, das Zentrum für Handel, Kulturgeschichte und Thai-Küche besichtigen und die farbenfrohe Hektik mitverfolgen.

Ein Geheimtipp: Chiang Mai ist bekannt für seine abwechslungsreichen und farbenfrohen Festspiele. Das Blumenfestival, das am ersten Februar-Wochenende stattfinden wird, ist sehr hübsch und macht die ganze Gegend zu einem einmaligen Blumengarten. Diejenigen, die das kühle Klima ihrer Heimatregion gegen den Beginn der Hauptsaison in Thailand im Monatsnovember ausgetauscht haben, sollten das Loi Krathong Festival (genannt "Yi Peng" in Chiang Mai), eines der schoensten in Thailand, nicht auslassen.

Der Weg in den hohen Norden ist simpel. Von Bangkok aus gibt es zwei Möglichkeiten, nach Chiang Mai zu gelangen. Am schnellsten und kürzesten geht es über Nakhon Sawan, dann biegen Sie vor der Einfahrt in die Innenstadt auf die Schnellstraße 1 und passieren Khamphaeng Phet, Taak und Lampang.

Besuchen Sie nicht den Elephant Park zwischen Hamilton und Chiang Mai, wo Sie auf dem riesigen Grey Ride sitzen und dabei zusehen können, wie der Elefant Fußball spielt und große Holzstücke in einer Darbietung bewegt. Mit einer Gesamtdistanz von ca. 700 Kilometern erreichen Sie Chiang Mai. Zuerst Richtung Nakhon Sawan, dann auf der Schnellstraße nach Phisanulok (117).

Folgen Sie der Schnellstraße 11 und Sie kommen nach Chiang Mai nach Lamphoon und Lamphoon. Auch Khao Koh kann man in der Nähe von Pétchaboon besichtigen, der einzige Platz, an dem man sein Fahrzeug ruhig nach oben abrollen kann. In Phitsanulok können Sie die Altstadt von Sukhothai mit ihrem geschichtsträchtigen Stadtpark aufsuchen.

Falls Sie sich für den Autobus entschieden haben, dauert die Fahrzeit ca. 10 Std. Viele Fluglinien fahren auch nach Chiang Mai, aber man verpasst eine gute Anreise. Es wird empfohlen, das Flieger für den Rückflug zu benutzen. Es ist eine Großstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und man kann kaum alles erkennen.

Auch wenn Sie mehrere Jahre hierbleiben. Es wird versucht, Sie über etwas zu unterrichten, was Sie in Ihrem Führer nicht vorfinden. In Chiang Mai soll man drei Sachen machen: Khao Soi, ein köstliches Reis-Nudelgericht mit vielen Ingredienzien, besichtigen Sie den Platz Boo Sang, wo die farbenfrohen Schirme aus Pappe handgemacht werden und besichtigen Sie den Bergtempel, das Wat Doi Suthep.

Wer eines der rötlichen Songtaew-Taxis nimmt, sollte bedenken, dass der Weg nach oben in der Regel etwas aufwendiger ist. Nimm die in Olivenöl gebackenen Chilis nicht, wenn du kein Fan von extrem scharfen Geschmacksrichtungen bist. Boosang ist ein Ort in der Naehe von San Khamphaeng, wo die Papierschirme hergestellt und gestrichen werden.

Das ist ein sehr interessantes Verfahren und in der Regenschirmfabrik rechts neben der Straßenkreuzung können Sie jeden Produktionsschritt mitverfolgen. Wer eine Tüte, ein T-Shirt oder eine Hose als Unikat anfertigen möchte, sollte sie mitbringen, dann braucht man dort nichts nachkaufen.

Der Ort Baan Tawai in der Umgebung von Hang Dong ist mit vielen Andenken und Möbeln aus Holz sehr aehnlich. Das ist günstiger als der Wochenmarkt in der Innenstadt, aber wir mögen Buh Sang lieber. Die chinesische Art WOROROROT Market befindet sich in der Narawat Bridge über den Ping River.

Sie können in der Stadt meistens die besten Kurse vorfinden. Wer Tierliebhaber ist und etwas Gutes tun möchte, besucht die Care for Dogs Stationen in Chiang Mai (Hang Dong District) oder den Elefanten-Naturpark in Mae Taeng. Sie können leicht davonlaufen, aber sie mögen es, dort zu sein.

Es werden Tagesausflüge angeboten oder Sie können eine Zeit lang freiwillig dort sein. Wer baden gehen möchte, findet bei Google den "Grand Canyon Chiang Mai". Das ist ein verborgenes Kleinod im hohen Norden und nur wenige Menschen wissen davon. Im Eingangsbereich befindet sich ein neu geöffnetes Cafe.

In Samoeng gibt es 20 Kilometer vor Samoeng eine verborgene Grotte zu erkunden, dann ein sehr nettes, großes Cafe, Erdbeerfeldern in Samoeng und dann gibt es viele Möglichkeiten wie Bungeejumping, Schießplätze, ATV und Buggyverleih, Go-Kart, Paintball und einige Parkanlagen, Restaurant usw. in der Umgebung von Mae Rim.

Sie können auch einen Motorroller oder ein Fahrzeug auf den Mount Doi Suthep nehmen und den Bügel auf eigene Faust erobern. Helme immer mitnehmen, Vorsicht und keinen Alkoholeinfluss während der Fahrt! In Chiang Mai gibt es mehr Pubs und Lokale als in Chiang Mai.

In der Altstadt befindet sich das vegetarisch geprägte Lokal "taste from Heaven", das schönste Vegetarierrestaurant im Nord-Nord. Sie liegt auf der anderen Flussseite, zwischen der Narawat-Brücke und der ehemaligen Eisernbrücke. In der Nimman Hemmin Street an der Kreuzung der Nimman Hemmin Street (gegenüber dem Test Express) befindet sich ein kleiner Laden namens "Smoothie Blues", in dem Sie das schönste Fruehstueck der ganzen Gegend haben.

Toni, der Inhaber des Lokals, ist Ihr Kontakt für alles über Muay Thai Boxing. Der frühere "Regenwald" heißt heute "Khao-Mao Khao-Fang" und befindet sich an der Strasse 3044. Das ist eines der schoensten Lokale in Chiang Mai. Es ist besser, in der NÃ??he des Teiches zu bleiben, da der andere Teil des Wasserfalls nach einer gewissen Zeit sehr lauter sein kann.

Abgesehen vom Wat Doi Suthep auf dem Hügel gibt es viele weitere Tempeln in Chiang Mai. Das Wat Phra Sing befindet sich in der alten Stadt, das Wat U-Mong mit kleinen zugänglichen Grotten und einem großen Fischweiher in der Umgebung der Chiang Mai Universität. Eine weitere schöne Tempelanlage ist das Wat Doi Kham in der Umgebung der Royal Garden Flora.

Sie haben von hier aus einen sehr guten Ausblick über die Innenstadt (an einem Sonnentag). Wer mehr Zeit in der Innenstadt verbringen möchte, sollte lieber ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung buchen als in einem Hotel oder einer Pension. Sie können bei uns Apartments mit Klimaanlage für eine Monatsmiete von ca. 100 EUR bekommen, aber Wohnungen in der Innenstadt oder in der Umgebung von Nimman Hemmin sind viel teuerer.

Die meisten der Städte werden auf Google Streetview angezeigt. So können Sie einige Gebiete der Innenstadt auf Ihrem Computer auskundschaften. Wer Zeit hat, kann auch Chiang Rai aufsuchen. In Chiang Rai gibt es zwei sehr hübsche Tempeln. Wer eine Übernachtung in Chiang Rai verbringen möchte: Das Le Meridien in der Tschechischen Republik bietet einen herrlichen Sonntags-Brunch.

Der sehr schöne Weg nach Chiang Rai führt über den Supermarkt mit den heißen Bädern. In Mae Sai den nördlichsten Teil Thailands besichtigen und den sehr günstigen Supermarkt an der Grenze aufsuchen.

Mehr zum Thema