Zeitunterschied Deutschland los Angeles

Zeitverschiebung Deutschland Los Angeles

Die Zeitverschiebung zu Deutschland. Die aktuelle Uhrzeit und das Datum in Düsseldorf, Deutschland und Los Angeles, USA. Der Zeitunterschied zwischen Los Angeles und Frankfurt beträgt neun Stunden. Die Dorint Dresden Dresden, Sachsen, Deutschland.

Tips gegen Jet-Lag - Offene und offene Ohren - Reisen

Könnte Jet Lag so böse sein? Prinzipiell ist Jet-Lag das Ergebnis einer Verletzung kosmischer Zirkulation. Seit wir auf einem Planet wohnen, der alle 24 Sonnenstunden die eine oder andere Richtung abschaltet, hat der Mensch eine Uhr geschaffen, die diesem Zeitraum nachfolgt. Diese Rhythmik von etwa 24 Std. ist so konstant, dass auch Menschen, die völlig von der Aussenwelt abgeschottet sind, sie aufrechterhalten können.

Wenn das Flugzeug in eine andere zeitliche Zone driftet, fällt der Körperrhythmus wortwörtlich auf der Strecke. 2. In der Regel benötigt der Organismus einen Tag pro Stunden Schicht nach West, um sich anzupassen - bei Ostflügen auch anderthalb Tage. Diejenigen, die von Deutschland nach Los Angeles fliegen, sind also erst nach acht Tagen vollständig an den täglichen Ablauf gewöhnt.

Auf kurzen Fahrten ist es daher nicht einmal lohnenswert, den festgelegten Schritt aus dem Ruder zu laufen. Für längere Fahrten ist es jedoch ratsam, die interne Uhr auf das Ziel zu stellen. Sie sollten Ihren Tagesplan so schnell wie möglich an die neue Uhrzeit anpass. Ein Grund dafür könnte sein, dass der Jet-Lag die Konzentrations- und Kommunikationsfähigkeit einschränkt und die Entscheidungsfreiheit um bis zu 50 % verringert.

Es ist daher für den Fernreisenden naheliegend, sein Reiseziel so gut wie möglich zu erreichen. Das Fahren mit schwerem Jettlag wird ebenfalls nicht empfohlen - besonders an verwirrenden Stellen. Sogar für Langstrecken-Piloten, die früher über verschiedene Zeiten gereist sind, hat die Nasa in den vergangenen 90 Flugminuten durchschnittlich sechs kurze Nicken festgestellt - für wenigstens fünf Sek.

Ein Mann geht auf Reisen....

Das Grundprinzip lautet: So viel wie notwendig, so wenig wie möglich. Also fragt uns, wohin wir gehen und wer da sein wird. Erstens muss sichergestellt werden, dass rezeptpflichtige Personen, die auf rezeptpflichtige Arzneimittel wie Insulin, Opiate oder Blutdrucksenker angewiesen sind, ausreichend mit auf die Reisen genommen werden.

Bei Diabetikern beispielsweise heißt das nicht nur genügend Blutzucker -Teststreifen (Blutzuckermessgerät nicht vergessen!), Glukose, evtl. auch Pumpen-Zubehör. Grundsätzlich wird von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) empfohlen, zwei- bis dreimal so viel im Reisegepäck mitzunehmen als Vorgabe. Laut DDG bleibt das geöffnete lnsulin bei Raumtemperatur vierwöchig wirksam.

Bei Diabetikern wird eine mehrsprachige Diabeteskarte mit den notwendigen Medikamenten empfohlen. Bei rechtzeitiger Verabreichung von Medikamenten muss die Einnahme während der Fahrt und vor Ort auch für längere Reisen über mehrere Zeiträume erörtert werden. Diese Frage stellt sich oft bei Patientinnen, die die "Pille" zur Empfängnisverhütung verwenden, und bei Diabetikern.

Ohne Berücksichtigung der Zeitveränderung ist eine Hypoglykämie oder ein Schutz vor Empfängnis nicht mehr gegeben. Bei kombinierten Präparaten (Östrogen/Gestagen-Präparate) muss der Verzehrrhythmus um mehr als zwölf und bei der Tablette um mehr als drei Uhr von der Uhrzeit im Ferienland abweichen. Im Falle von kombinierten Östrogen/Gestagen-Präparaten ist es möglich, die Einnahmedauer um bis zu zehn Std. zu überschreiten, wenn die Tablette dann regelmässig wieder eingenommen wird.

So kann die Tablette bei längeren Flügen weiterhin nach dem gewohnten Zeitplan genommen werden - am Morgen oder am Abend zur Zeit x Ort. Das Intervall zwischen zwei Belegen darf 36 Std. nicht übersteigen. Wenn der Zeitunterschied größer ist, wird die folgende Vorgehensweise empfohlen: Wenn Sie es gewohnt sind, die Tablette am Abend vor der Abreise zu nehmen, aber am Morgen an Ihrem Reiseziel - oder andersherum.

Am einfachsten ist bei Mini-Pillen mit einem Zeitunterschied von mehr als drei Stunden eine " Intermediate pill ", die alle zwölf Std. einnimmt. Dann wird die Tablette zur selben Zeit wie zu Haus einnehmen. Prinzipiell ist es auch möglich, eine Kombinationspille mit kombinierten Präparaten einzunehmen. Wenn Sie über die Internationale Datumslinie fahren, sollte jede Tablette alle 24 Std. genommen werden, ungeachtet der Zeitzonen.

Blutzuckermessung während der Fahrt! Da Insulin temperaturabhängig ist, sollten daher höhere als 40 C Umgebungstemperaturen gemieden werden. Aber auch hier sollte vor der Insulineinbringung in den Kühlraum im Haus die Raumtemperatur kontrolliert werden, da die Raumtemperatur nicht unter +4°C sinken darf. Das Insulin ist sehr sensibel gegenüber Minusgraden. Insulin (auch als Stift), Messstreifen und Testkassette sollten bei tiefen Außentemperaturen so nah wie möglich am Organismus in einem Brusttasche aufbewahrt werden.

Diabetiker, die mit Antidiabetikern oral eingenommen werden, können die Kapseln in der vorgeschriebenen Dosis entsprechend der jeweils gültigen Lokalzeit eingenommen werden. Auch auf Nord-Süd- und Ost-West-Flügen über höchstens fünf Zonen. Die Insulinmenge ändert sich in der Regel um ein 24tel pro Zone (siehe Kasten). Zur Vermeidung von Hypoglykämie wird eine häufige Blutzuckermessung - etwa alle drei Flugstunden - und die Annahme etwas höherer Werte während der Fahrt empfehlen.

Wenn Sie in Deutschland bei einer Krankenversicherung krankenversichert sind, finden Sie den Abdruck der Europ. Das bedeutet, dass Versicherte mit gesetzlicher Krankenversicherung zu den gleichen Konditionen und zu den gleichen Gebühren (in einigen Staaten kostenfrei) wie die Krankenkassen des betreffenden Staates haben. Der Ausweis ist in allen EU-Ländern sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz gültig.

Diese werden von der GKV übernommen. Das von der EHIC erfasste Gebiet betrifft nur die sofortige ärztliche Betreuung (z.B. Beinbrüche, Zahnweh, Virusinfektionen und Ähnliches ) oder die laufende Betreuung von Krankheiten wie z. B. Zuckerkrankheit. Weder die private Krankenversicherung noch andere anfallende Ausgaben (z.B. Rückreise in Ihr Herkunftsland, Bergung von verlorenem oder gestohlenem Eigentum) sind im Preis enthalten; keine unentgeltliche Betreuung ist gewährleistet, wenn die Fahrt eigens für den Zwecke der ärztlichen Betreuung durchgeführt wird.

Auch interessant

Mehr zum Thema