Wo Liegt Laos

Laos - Wo ist Laos?

In wie weit ist Laos entfernt? Das auf dem asiatischen Kontinent gelegene Laos grenzt an China, Kambodscha, Myanmar, Thailand & Vietnam. Laos liegt im Norden an der Grenze zu Myanmar und der südchinesischen Provinz Yunnan. Ihr nördlicher Nachbar ist China (Provinz Yunnan), Vietnam liegt im Osten, Laos grenzt im Süden an Kambodscha und Myanmar und Thailand im Westen.

Und wo ist Laos? Reise-Tipps für Laos

Wer in einem Konversation nach Laos kommt, bekommt oft hinterfragende Einblicke in Gestalt von: "Wo ist Laos? Das noch nicht so bekannt gewordene Deutschland hat viele große Impressionen für eine Ausflug. Deshalb werden wir hier ein paar konkretere Tatsachen über Laos diskutieren:

Das südostasiatische Laos liegt auf der nördlichen Hemisphäre zwischen dem vierzehnten und zweieinhalbsten Breitengrad und hat eine Fläche von insgesamt 236.800 km². Das nördliche Gebiet liegt noch immer auf einem Teil des südostasiatischen Festlands, wo sich nach SÃ??den auf der indisch-spanischen Staatsangehörigen. Seine Grenzen liegen im hohen Osten an China, im Südwesten an Myanmar, im Südwesten an Thailand, im Südwesten an Kambodscha und im Südosten an Vietnam.

Sie hat keinen unmittelbaren Meerzugang und ist damit das einzig Binnenland in Südostasien. Und wo ist die Landeshauptstadt von Laos? Das Gebiet um die Landeshauptstadt Vientiane liegt im nordwestlichen Teil des Bundeslandes in einer Tiefland-Ebene, die nur einen kleinen Teil des Laotengebietes einnimmt. Hier wohnt ein großer Teil der Menschen, während die Bergregionen im Nord und Ost spärlich bebaut sind.

Die Vientiane wurde am Rande des Mekong gebaut, dem grössten Flussbett in Südostasien. Thailand fängt am entgegengesetzten Strand an. Wenn Sie gefragt werden, "wo ist Laos", ist der einfachste Weg, einen Blick auf die Landkarte von Südostasien zu werfen. Von dort aus können Sie die Region mit der entsprechenden Region erreichen. Sie liegt zwischen Myanmar, Thailand, China, Vietnam und Kambodscha und ist das einzigste Staat in Südostasien ohne direktem Zugang zum Meer.

Und wo ist Laos? Und wo ist der höchstgelegene Gipfel? In Nord-Süd-Richtung wird das Gebiet meist von über 2000 m hohen Gipfeln durchquert. Der Phu Bia ist mit ca. 2850 Höhenmetern der höchstgelegene Gipfel des ganzen Kontinents. Das Landschaftsbild im hohen Norden ist gekennzeichnet durch steile Berge, die von tief eingeschnittenen Talebenen überzogen werden.

Wohin führt der Mekong in Laos? Das Mekong ist die Lebenslinie der ganzen Gegend und bildet zugleich die Landesgrenze zu Thailand und Myanmar für mehr als 1000 Kilometer. Sie hat ihren Ursprung in Tibet, überschreitet die Landesgrenze zu Laos im hohen Nordwesten und verlassen das Bundesgebiet nur im südlichen Teil über die Landesgrenze zu Kambodscha.

So wird der größte Teil des Mekong über Laos in das südchinesische Mittelmeer abgelassen. Lediglich ein kleiner Teil im nordöstlichen Teil des Bundeslandes mündet in den Tonkinischen Meerbusen. Nicht nur die Landeshauptstadt Vientiane, sondern auch die ehemalige königliche Stadt Luang Prabang im nördlichen Teil des Bundeslandes liegt an dem riesigen Fluss. Der Mekong fließt durch fast 2000 Kilometer laotischen Raum und ist die bedeutendste Straße des Bundes.

Im Jahr 1994 wurde die 1774 m lange Thai-Lao Friendship Bridge eingeweiht, die erste Verbindung zwischen dem Vereinigten Königreich und Thailand bei Vientiane am Mekong. Nam Ou im Nordteil des rund 450 km langen und bei Pak Ou in den Mekong mündenden Staates ist noch heute eine bedeutende Ausfallstraße.

Auch interessant

Mehr zum Thema