Wo kann man gut Tauchen gehen

Wohin man gut tauchen kann

Nach Abschluss der Tauchkurse und der Ferien ist das große Thema nun: Anfänger, denn die Bedingungen vor Ort sind relativ einfach zu berechnen. Nun frage ich mich, wo ich zum Tauchen fliegen kann? Die Fernpässe sind in Privatbesitz, nicht jeder darf hier tauchen gehen. Der Weg zu diesen abgelegenen und wenig besuchten Inseln sollte gut geplant sein.

Gibt es einen guten Platz für Einsteiger zum Tauchen?

Tauchen Sie am Roten Meeresufer, nur eine Vierergruppe mit Reiseleiter -Klasse-. Der Luftbläschengehalt deutet auf einen sehr schnellen Sturzflug hin.

Der Tiefenmesser - 35 Meter! Für die Frau am Oktopus des Reiseleiters ist der Sprung beendet, da ihre Fläschchen entleert sind. Danach diskret gefragt: Ausblasmaske! Nie erlernt! Wieviele Tauchen? Der erste! Woher hast du das Tauchen kennengelernt? Meine Freundin hat es mir ja auch gleich gesagt! Wenn es am naechsten Tag zu einem anderen Tauchplatz auf 40 Meter gehen soll, zieh ich die Handbremse und erlaube mir, dem neuen Reiseleiter die Lage zu erklären.

Von der jungen Polin bekomme ich dankend einen kurzen Einblick, denn sie muss nicht tauchen!

Die 10 besten Tauchferien: Die zehn schönsten Tauchplätze Ägyptens

Divers, Achtung! Um unvergeßliche Erkundungen unter freiem Himmel zu ermöglichen, ist es am besten, im Roten Ozean zu tauchen, denn unberührte Artenvielfalt und Fisch in den leuchtendsten Farbnuancen sind hier an der Tagesordnung. Einerseits ist es das Tauchen. In den Ferienorten in Ägypten wie El Gouna, Safaga oder Namabucht finden Urlauber nicht nur eine faszinierende Flora und Fauna unter dem Meeresspiegel, sondern auch unterschiedliche Bedingungen:

Egal ob Einsteiger oder Profis, ob mit Freund oder Familienangehörigen, am Roten Wasser gibt es keine Wunschzahn. Die Wahlmöglichkeit zwischen den nach PADI unterrichtenden Basis- und Tauchschulen sowie der großen Auswahl an Tauchhotels, die sich in allen gängigen Ferienregionen wie Hurghada, Sharm El Sheikh oder Makadi Bay und an vielen anderen Tauchplätzen befinden, ist für Sie selbstverständlich.

Diejenigen, die ihren Taucherurlaub in Ras Um El Sid verbringen, sollten vor dem Tauchen einen tiefen Atemzug machen. Eingeweiht und erfahren sollten Sie sich die atemberaubenden Tauchplätze in Suaga nicht entgehen lasen. Besonders diejenigen, die Entspannung und Spaß an der Challenge unter der Wasseroberfläche haben, sind im stillen Suaga in guten Händen.

In der gerne gesehenen Nationalpark-Bucht ist ein Ferienaufenthalt gewährleistet, in dem man wirklich überall und auch an Land so viel erleben kann. Fernab von den belebten Stränden finden Tauchsportler in den Riffen von Abu Galawa oder Gota El Dir traumhafte Buchten und viele Fisch- und Pflanzenarten.

Hurghada ist längst kein Insider-Tipp für Urlauber, die tauchen wollen: Das wäre auch eine Schande mit all den vielen Einsatzmöglichkeiten, die man hier dank Tauchsafaris und ausflüge hat. Wenn Sie Familien- und Tauchferien kombinieren, sollten Sie nach Makadi Bay fahren: Hier erwarten Sie kürzere Entfernungen zu neuen Dive Spots, familiengerechte Unterkünfte und viele schöne Sandstrände mit benachbarten Hausriffen. In der Makadi Bay finden Sie alles, was Sie brauchen.

Du hast bereits taucherische Erfahrung und möchtest einen individuellen Tauchtrip? Wie kann es heute aussehen: Pinkys Wall bzw. Paradise Reef, Familienschnorcheln oder lieber ein Tauchgang in einer Reisegruppe? Wenn Sie sich nicht entschließen können, ist Sharm El Sheikh der perfekte Ort, denn hier können die Kleinen in den kindgerechten Häusern während der Fahrt versorgt werden oder Sie können selbst mit Ihren Nachkommen eine Schnorcheltour unternehmen.

Selbst in dieser Urlaubsregion ist es trotz Unterwassersicht und auch besonders schöner Landschaft noch sehr idyllisch: Vom Sandstrand aus kann man das gleißende Blau des Meeres und hinter sich die Sandwüste, unterwasserbunte Fische und auf dem Festland Appartementunterkünfte sehen.

Mehr zum Thema