Wie viel Geld mit nach Thailand Nehmen

Wieviel Geld kann man mit nach Thailand nehmen?

Wie viel "Taschengeld" sollen wir mitnehmen oder planen? Und alles wird getan, damit Urlauber so viel Geld wie möglich dort lassen. Ein Tourist landet im Gefängnis, wenn er nach Thailand kommt. In Thailand entstehen viele Illegale.

Was kann man am besten für 14 Tage in Thailand dabei haben? Das ist ein gutes Gefühl.

Wie viel Bahn soll ich mitnehmen? Das Geld wird nur im Bestimmungsland gewechselt! Weil hier bei uns der Verlauf schlichtweg nur schlecht ist. Die Karte haben wir immer bei uns und hatten nie irgendwelche Schwierigkeiten oder schlechten Erlebnisse. Wir zahlen mit der Karte die Übernachtungskosten und wenn wir etwas grösseres kaufen. Lediglich in Einzelfällen wird mit einer Karte Geld abgehoben.

Wir verwenden seit langem keine Reiseschecks mehr, weil es nur unangenehm und nicht besser ist. Wir wechseln das Geld dann in einer Hausbank oder Wechselstube, achten aber auf den Wechselkurs und die Mehrkosten!

Wie viel Geld sollten wir nach Thailand (14 Tage) für Verpflegung, Transfer und kleine Exkursionen mitbringen? In Asien (Reisen, Asien)

Geordnet nach: Wer in den Hotelgaststätten isst, wird viel mehr Geld haben als andere, die in der Küche sind. Der Nen Tag am Meer kann 5 Euro pro Tag betragen, die Besichtigung kann auch mal 40 Euro sein. Lediglich für den Bereich Verkehr und Verpflegung können Sie von ~5-10 ? p.P. ausgehen. Hotelgaststätten hingegen haben mit größerer Wahrscheinlichkeit 5-15+ pro Mahlzeit, im Vergleich zum Leck Pad Thai vom Strassenstand für 1 ?.

Rund um die Touristenstrände gibt es in der Regel viele kleine billige Lokale und es gibt auch Kochläden. Kürzlich war ich im Jänner für 3 Woche in Thailand (Koh Samui und einige Nachbarinseln) und lasse mich nicht von anderen davon überzeugen, dass 500 EUR für 2 Woche ausreichen, das stimmt, zumal Phukt ist nicht viel günstiger als Koh Samui und dann muss man sich dort mit der Taximafie befassen.

Tagestouren können 50 EUR betragen und werden am Morgen von einem geheizten Van mitgebracht und zum Steg gefahren, dann geht es weiter mit dem Schnellboot, kleine Mahlzeiten sind inklusive wie die Hin- und Rückfahrt ins Untergeschoss. Du willst einkaufen, ein paar Massageeinheiten geniessen und redest von Hotelrestaurants und nicht von einem Kochladen, in dem alles viel kostspieliger wird.

Auch hier wird alles anders und alles wird irgendwo kostspieliger. Thailand ist immer noch recht günstig. Lokale Gaststätten sind kostspielig. Ich brauche keinen Alkohol zum Verzehr, wenn ich in Thailand bin. Ich brauche nicht viel, wenn ich drei Tage lang am Meer entspannen will. Mache ich einen Exkursion und es gibt auch noch einige Einkäufe z.B. Kleidung, dann gehen auch mal 50 EUR drauf.

Natürlich willst du auch in eine Beachbar gehen, und wenn du jeden Tag da drin bleibst, bis du runterwinkt, dann ist es auch Geld. Es sollten 30 EUR ausreichen.

Mehr zum Thema