Wie Schnorchelt man am besten

So schnorcheln Sie am besten

Hier erfahren Sie, wie Sie richtig schnorcheln lernen. Am besten ist es, dies im Wasser zu tun. Es ist am besten, sie vor der Brust zu überqueren oder auf die Seite des Körpers zu legen. Aber ich kann dir einige Länder nennen, in denen du oben schnorcheln kannst. Springe zu Wie schnorchelt man?

Unterwasser-Welten:: Zu den 5 besten Stränden zum Schwimmen und Fischen.

Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Reihe der besten Sandstrände der Erde, an denen die Benutzer die Sandqualität, die vor Ort angebotenen Serviceleistungen und die Sauberkeit des Wassers direkt im Internet beurteilen konnten. Das wollen wir umkehren und fragten uns, welche Kostbarkeiten man nicht nur am Meer, sondern auch im und unter dem Meer beim Schwimmen und Schnorcheln vorfinden kann.

So schnorchelt und brillen auf, los geht's! Cozumels: An den Straenden von Cozumel verlieben Sie sich gleich in Mexiko, die Mexikanerinsel Cozumel ist ohne Ausnahme das Hoehepunkt fuer Tauch- und Schnorchelfreunde. Sie können hier zwischen Rochen, Hummer und Moränen bumsen. Ilsa Providencia: Karibischer Traum KolumbienLeichte weisse Sandstrände und kristallklarem Wasser: Die vulkanische Kolumbieninsel Providencia befindet sich in der Karibik über 700 Kilometern vom Kolumbianischen Kontinent und ist zu einem Treffpunkt für Schnorchler, Taucher zu einem beliebten Ziel für Öko-Touristen geworden.

Abgeschiedene Sandstrände locken zum Traum, weit weg vom üblichen Touristenrummel. Die McBean Lagune im Nature Old Park im nordöstlichen Teil der kleinen Inseln, wo sich ein beeindruckendes Riff über 30 Kilometer ausdehnt, ist ein Geheimtipp: Ein Platz wie aus einer anderen Zeit. Hier ist das saubere und glasklare Nass.

Mehr als 500 Kilometern vom Kontinent Costa Rica entfern, befindet sich die Kokosnussinsel im Pazifik. Er ist völlig menschenleer und gehört seit 1978 zum Costa Ricanischen Naturpark und seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf dieser kleinen lnsel, vor allem unter der Wasseroberfläche, wird die enorme Vielseitigkeit des Angebots von Costa Rica besonders deutlich: Tauche mit riesigen Hammerhaien, Walkhaien, Delphinen und Tunfischen oder gehe auf die Spur der Schatzkammer.

Der brasilianische Traumbadestrand bietet sowohl erfahrenen Tauchern als auch solchen, die nur ein wenig snorcheln wollen, ein wahres Wunder. Es ist ratsam, den Gezeitenkalender zu beachten und Momente bei Ebbe zu wählen, in denen sich Naturpools formen und man Krebse, Seeigeln und Seepferdchen bewundern kann.

Die Maisinseln bestehen aus Great und Little Corn Island und befinden sich etwa 70 Kilometern im Osten von Nicaragua. Die Corn Islands sind die schönsten Schnorchelstrände Nicaraguas. Die Riffe der grösseren Isla sind sehr seicht und bieten daher mehrere Gelegenheiten zum Schnorcheln: Tauche ein in ein einmaliges Oekosystem und schwimme mit Haifischen, Rochen, Schildkroeten, Barrakudas und vielen farbenfrohen Fischarten.

Diejenigen, die es wagen, weiter zu betauchen, können unter Wasser die spanische Galeone erforschen, ein 400 Jahre alter Schiffbruch mit 14 gut erkennbaren Geschützen. Wenn Sie Little Corn Island besuchen, können Sie die schönen unterseeischen Höhlen, die Teil der Küstenregion sind, bewundern. Zusätzlich zu den Schnorchelkursen am Meer werden fachkundige Tauchausflüge für Einsteiger und Könner geboten.

Darüber hinaus sollten geübte Taucher den Blowing Rock nicht verpassen, eine Coral Formation auf 100 Fuss über dem Meeresspiegel die in der Mittelspitze ein Bohrloch aufweist, das das Seewasser vertikal nach oben drückt.

Auch interessant

Mehr zum Thema