Wetter Thailand September

Das Wetter in Thailand September

Die Erfahrung zeigt, dass der September der Regenmonat ist. Auch Koh Phangan im Golf von Thailand sind die Monate Mai bis September für eine Reise geeignet. Optimale, aber heiße Reisezeit: Januar, Februar März; April bis August/September. Was das Wetter betrifft und alles?

Islands Koh Samui, Koh Phangan, Koh Tao, das Wetter war plötzlich besser.

Das Wetter für Thailand im September: Tabelle für Temperaturen und Klima

Informationen über das Wetter in Thailand im September: Ferien in Thailand für September vorgesehen? Mittelwerte und Beträge basierend auf Witterungsdaten der vergangenen 9 Jahre: Detaillierte Historie der vergangenen 9 Jahre: Mittelwerte und Beträge basierend auf Witterungsdaten der vergangenen 9 Jahre: Detaillierte Historie der vergangenen 9 Jahre: Mittelwerte und Beträge basierend auf Witterungsdaten der vergangenen 9 Jahre: Detaillierte Historie der vergangenen 9 Jahre: Detaillierte Historie der letzten 9 Jahre: Sie haben einen Ferienaufenthalt mit voraussichtlich schönstem Wetter in Thailand im September 2018 vor?

Sie benötigen dann noch einen Reiseleiter, um kein Höhepunkt zu versäumen, z.B. bei einer Rundkurs! Nachfolgend finden Sie eine kleine Übersicht von Reiseführern für Thailand:

Das Wetter + Baden in Thailand - Sonne, Hitze und schöne Sandstrände in Thailand

Während der Monsunsaison von September bis September (Andamanensee) oder Okt. bis Dez. (Golf von Siam) sollten Sie einen Regenschirm und Badesohlen mitnehmen, denn in der Regel gießt man sie dann nachmittags in späten auf, wie unter Während Es gibt auch kaum einmal ein paar Regentage auf Stück, aber aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten - die Thailand außer dem Meer noch anbietet - sind diese Tage nie langweilig. Natürlich ist es auch in Thailand möglich.

Bei Regen fällt die Lufttemperatur während nur geringfügig, so dass bedauerlicherweise ab und zu das frische Abkühleffekt entfällt und ein kleines drückende Schwüle auftauchen. gerade erst angefangen, theoriegeleitet. Es gibt von Jahr zu Jahr heftige Veränderungen, und selbst der weltbeste Wetteransager kann den Anfang und das Ende nicht mit Sicherheit vorhersagen. Bei ganzjährig liegt die Lufttemperatur (abgesehen von den beiden Bergwerken im Norden) zwischen 26 und 38 Grad, jedoch sind auch Hochschwankungen möglich.

Auf der Zentralebene Thailands, wie zum Beispiel in Nakhon Sawan kann es auch mal weit werden über 40°. In der Nacht fällt sinkt die Raumtemperatur nur leicht, so dass noch zwischen 25 und 32 Graden zu registrieren sind. Das Wasser schwankt nur geringfügig und liegt zwischen 27 und 32 Celsius, was ganzjährig ideal zum Schwimmen oder für den Einsatz beim Schwimmen oder für die Wassersportart macht.

Das Wetter und die Wetterstatistiken in der Region: Im Zentrum Thailands gibt es ein ziemlich ausgetrocknetes und sehr heißes Winterklima und Frühling Je nachdem, wo man sich zur Ruhe setzt, sind die Wetterverhältnisse sehr unterschiedlich. Während Das Gebiet um Hua Hin überwiegt vielmehr ein Mittelmeerklima ohne zu gewalttätige Wetterausbrüche, es ist abseits von Küsten doch ziemlich gewalttätig.

In den Ortschaften um Nakhon Sawan oder Sukhothai können im Hochsommer bereits mal Temparaturen von über 45 Grade während erlangt werden, es ist sogar in Bangkok zur gleichen Zeit 8-10 Grade kälter Auch der Niederschlag während der Monsunzeit in der Region wird, je weiter man ins Innere des Landes geht, desto stärker wird es.

Diese Statistiken haben wir unter für für die Jahre 1980 - 2010 aufbereitet. Abweichende Regelungen werden es immer sein, wie auch beim häuslichen Wetter, aber als Referenz für kann die Ferienplanung die Angaben aus 30 Jahren bereits berücksichtigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema