Weißer Tempel Bangkok

Weisser Tempel Bangkok

Es scheint alles neu renoviert zu sein und der weiße Marmor sieht sehr edel aus. Weisser Tempel in Chiang Rai - Wat Rong Khun Der Tempel Wat Rong Khun ist ein weißer Tempel in der Region Chiang Rai. Es ist ein kunstvoll gestalteter buddhistisch-hinduistischer Tempelkomplex in Nordthailand. Die Bauarbeiten für den Tempel begannen 1996. Bisher ist nur ein Drittel der vorgesehenen Tempelanlagen fertig gestellt.

Die weisse Kirche in Chiang Rai ist ein aussergewöhnlicher Tempel für Thailand.

Gewöhnlich ist alles in den thailändischen Tempelanlagen golden. In Wat Rong Khun ist alles weiss. Ebenso sind die für einen Tempel außergewöhnlich vielen Glasfenster weiss. Dies ist sehr unüblich, denn die Lichtfarbe Weiss steht für das Trauern in Thailand. Die Erbauerin und Künstlerin des Chalermchai Kositpipat will die Klarheit Buddhas mit der Lichtfarbe Weiss und die Klugheit Buddhas mit dem weissen Licht, das über die Welt und das Weltall strahlt, wiedergeben.

Das Wat Rong Khun ist nicht nur wegen seiner weißen Färbung etwas ganz Spezielles. Der Tempelkomplex ist im Stile eines traditionell Thaitempels gebaut. Über die "Brücke der Wiedergeburt" erreichen Sie das Haupthaus des Gotteshauses, die Weisse Kirche. Die gesamte Anlage ist in einem besonderen "Chalermchai Kositpipat"-Kunststil gebaut. In dem Tempel gibt es eine wild bunte Mixtur aus buddhistischer Malerei, Fabelwesen und Bildern der Pop-Kultur.

Das Wandgemälde im Innern ist überraschend. Weil das Photographieren im Tempel untersagt ist, habe ich keine Bilder. Die Tempelanlage ist noch im Bau. Auch heute noch ist der Maler mit seinem speziellen Kunststil am Tempel zu finden. Der Chalermchai Kositpipat ist Thailands berühmtester Maler. Auffallend ist das goldfarbene Bauwerk auf dem Tempelgelände "White Temple in Chiang Rai".

Die weissen Bauten stehen für den Spirit oder die Psyche, das goldfarbene für den Leib mit all seinen materiellen Wünschen. Bei der Künstlerin steht die Lichtfarbe Weiss für Sauberkeit - alle anderen für Unreinheit. Zwischen den Ortschaften Búa Sali und Pa O Don Chai befindet sich der weisse Tempel Wat Rong Khun in unmittelbarer Nachbarschaft zum Phahonyothin Highway No.1 im Norden des Nationalparks und 13 Kilometer im Süden von Chiang-Rai.

Ab Chiang Rai gibt es auch Autobusse, Privattaxis, TukTuks und Mitfahrertaxis. Preis: Mit dem mehrfach am Tag verkehrenden Reisebus vom ehemaligen Busstation in Chiang Rai zum Wat Rong Khun bezahlen Sie nur ca. 20 Baht für die Anreise. Unmittelbar neben dem Tempel gibt es mehrere Parkmöglichkeiten.

Das Gotteshaus ist von 6:30 bis 18:00 Uhr für Sie da. Für Thais ist der Zutritt zum Wat Rong Khun frei. Besuche nie den weissen Tempel in Chiang Rai an Wochenenden oder chinesische Feiertage. Es ist mehr eine touristische Attraktion als ein Buddhismus. Wir empfehlen, den Tempel am Morgen zu sehen.

Sie erhalten eine weisse Plastiktasche, in der Sie Ihre Wanderschuhe mitbringen. Gedeckte Schulter und Kleidung sind beim Eintritt in den Tempel obligatorisch. Ich fotografiere: Es dürfen keine Fotos auf der Kommandobrücke gemacht werden, da dies der einzigste Weg zum Tempel ist. Es ist auch untersagt, innerhalb des Tempel zu photographieren.

Auch Chalermchai Kositpipat finanzierte den Tempelbau komplett selbst und akzeptiert nur bis zu einer Höhe von max. 10000 Euro, um nicht von Spendern abhängen zu müssen. Derjenige, der für den Tempel stiftet, erhält eine Metallplatte, auf die er etwas aufschreiben kann. Alle Metallplatten werden an einer exponierten Position auf dem Tempelgrund gehängt.

Ebosot: Das Ebosot | ????? ist das Allerheiligste in einem thailändischen Tempel.

Auch interessant

Mehr zum Thema