Wasserfall Thailand

Der Wasserfall Thailand

Die Wasserfälle erstrecken sich über sieben verschiedene Ebenen und bieten viele interessante Aussichtspunkte. Wasserfall Huay Mae Khamin - Unterkünfte in Thailand Kanchanaburi verbirgt im Naturpark Si Nachharin in der indischen Region einen der schoensten Wasserfaelle des ganzen Staates - und gehoert immer noch zu den weniger bekanntesten Schaetzen. Das Wasserfall umfasst sieben unterschiedliche Stufen und ist mit vielen interessanten Aussichtspunkten ausgestattet. Der Wasserfall Huay Mae Khamin ist aus Kalkstein gefertigt, so dass sich keine Alge festsetzt und die Felsen nicht glitschig sind.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Parkleitung befindet sich der Wasserfall und ist somit sehr gut erreichbar. Der etwa 50 Kilometer entfernt gelegene Erawan-Wasserfall in Kanchanaburi zählt zu den größten Attraktionen der Region, ist aber für den Huay Mae Khamin von großem Nutzen. Die Stimmung hier ist immer noch sehr still und locker, besonders wenn man den Wasserfall während der regnerischen Jahreszeit aufsucht.

Das Besondere an Khamin ist, dass es sieben Stufen hat. Wenn man in der Regenzeit den Naturpark besichtigt, lässt man bei vielen Besuchern auch die drei letzen Stufen weg, da diese dann wenig oder gar kein Trinkwasser haben. Wenn Sie das Maximum aus Ihrem Aufenthalt im Wasserfall Suay Mae Khamin holen möchten, sollten Sie so schnell wie möglich anreisen.

Aufgrund der dichtem Waldbestand kommt ab 16.00 Uhr kaum eine Sonneneinstrahlung durch die dichtere Blattdecke - wodurch die daraus resultierenden Schattentheaterspiele gerade für Hobby-Fotografen im Urlaub in Thailand äußerst attraktiv sein können. Unmittelbar am Wasserfall befinden sich sowohl angereicherte Bungalows, kleine Boote, die auf dem Wasserspeicher baden, als auch Campingplätze.

Am besten ist es, den Wasserfall im Monat Dezember zu besuchen, wenn die Niederschläge aufhören, aber der Huay Mae Khamin noch viel Strom hat. Einer der Gründe, warum der Wasserfall Huay Mae Khamin noch nicht vollständig von Besuchern überrannt wird, ist die Distanz zu Kanchanaburi. Auf unserer Abenteuertour durch den westlichen Teil Thailands besuchen wir eine Elefantenhütte, den Wasserfall und viele andere Ausflugsziele.

Dass der Huay Mae Khamin Wasserfall immer noch (!) ein Geheimtipp ist, liegt auch daran, dass es bis 2012 keine asphaltierte Strasse zum Naturpark gab.

Auch interessant

Mehr zum Thema