Was kann man in Chiang mai machen

Wie man in Chiang Mai vorgehen kann

In der Nähe des Wat Chiang Man in der Altstadt von Chiang Mai liegt das Hotel. In der Altstadt von Chiang Mai kann man sehr gut zu Fuß erkunden. Aber von oben hat man einen wirklich tollen Blick auf Chiang Mai. Während des Tages machen verschiedene Gruppen ihre Yoga-Übungen. Man könnte hier sagen: Alle Straßen führen in die Altstadt von Chiang Mai!

Was Sie in Chiang Mai erleben und erleben müssen

Mit zwei Stationen in den historischen Parks von Ayutthaya und Sukhothai ging es weiter nach Süden. Unsere Destination: Chiang Mai, gut 280 km entfernt. Auf der Strecke nach Chiang Mai gibt es die Möglichkeiten für den Einsatz von Autobus und Bahn. Das Wintours Office liegt unmittelbar am Eingang von Alt-Sukhothai und fährt mehrere Male täglich mit Bussen nach Chiang Mai sowie nach Bangkok.

Der Trip dauerte etwa fünf Std., aber wir sind nach sechs Std. in Chiang Mai angekommen. Der Busbahnhof von Chiang Mai liegt etwas außerhalb des Zentrums, weshalb wir nach unserer Rückkehr in die Innenstadt ein Taxidienst (150 THB) in die Innenstadt nahmen. Am billigsten ist der öffentliche Bus, der am Wochende nur stündlich ins Stadtzentrum fährt - und gerade erst gestartet war.

Ausgehend von unserer Unterbringung im Sri Chiang Yeun House am Rande des Nordendes der alten Stadt haben wir hauptsächlich zu Fuss die Strassen erkundet. Weil wir nur während des 2-tägigen Aufenthaltes vor der Weiterfahrt nach Laos in der Innenstadt bleiben wollen, war uns die Möglichkeit "zu Fuß" ausreichend. Wozu Chiang Mai?

Das Chiang Mai ist die Landeshauptstadt von Nordthailand. Chiang Mai war einmal die Haupstadt dieses Imperiums, das erst 1775 nach Thailand kam. Chiang Mai zählt heute nach Bangkok zu den kulturhistorisch bedeutendsten Städten des Nachkriegs. In der charmanten Innenstadt mit ihren Kaffeehäusern, Gasthäusern und Klostern befindet sich eine 700 Jahre alte quadratische Stadtmauer.

Abgesehen von den vielen schönen Tempelanlagen ist es wahrscheinlich die stille Umgebung, die Chiang Mai für den Reisenden so attraktiv macht. Die beiden Hauptstraßen von Chiang Mai (Ratchadamnoen und Prapoklao Road) werden jeden Sonnabend und Sonnabend durch die Walking Street in ein farbenfrohes Einkaufsparadies umgewandelt. Der 1345 erbaute Tempelkomplex steht im Westen des Stadtzentrums der alten Stadt Chiang Mai.

Tatsächlich ist der auch in der Altstadtregion zu besichtigende Tempelturm Wat Chedi Luang bekannt für so genannte "Monk Chats", aber auch im Wat Phra Sing haben wir viele Ordensleute getroffen. Hier können Sie viel über ihren Lebensalltag lernen - und über ihre Ursprünge und Vorhaben. Chiang Mais schönster Kulturtempel für uns befindet sich neben dem Wat Chedi Luang im Zentrum der Stadt.

Der Weg über den Bambus führte in einen Park hinter dem Tempeln, wo es einen Graben mit einem Buddhas auf der anderen Uferseite gibt. Luang ist die Zerstörung eines großen Chedis von 1441, der entweder durch ein Beben oder durch einen Kanonenbrand vernichtet wurde.

In der Vorderfront befindet sich ein weiterer Tempelturm mit einem hoch aufragenden und eindrucksvollen Interieur. Nicht nur das glitzernde Metall, auch das glänzende Metall kann es sein? Das Silbertempel Wat Sri Suphan ist sicherlich der beeindruckendste der Stadt. Das Wat Sri Suphan besticht nicht so sehr durch seine Grösse, denn das Haupthaus (der Ubosot) ist relativ schmal, sondern durch die fein versilberten Schnitzereien, die sowohl an der Aussen- als auch an der Innenwand verwendet werden.

Aber nicht nur der Bügel selbst wurde mit Silber beschichtet, auch die versilberten Buddha-Statuen sind hier zu haben. Die Tempelanlage liegt unmittelbar im so genannten "Silver District" von Chiang Mai, wo seit geraumer Zeit Silberverarbeitung betrieben wird. Sie können also Silberschmuck in und um den Schläfen herum erstehen. Unmittelbar neben dem Tempelturm gibt es auch die kleinen Handwerker, die den Tempelturm wiederherstellen.

Ein wunderschöner Gegensatz zu den Hauptverkehrsstraßen von Chiang Mai. Das Yi Peng Festival: Wenn Ende Okt obers / anfangs Oktobers eine enorme Zahl von Windlichtern in den nächtlichen Himmel ragen, dann finden im Zusammenhang mit dem Yi Peng Festival die Freigabezeremonien von Kathina und Laterne statt. Falls du in dieser Zeit in Chiang Mai bist: Nimm mit!

Trekking-Touren: Von Chiang Mai aus beginnen viele Trekking-Expeditionen zu den Bergbewohnern Thailands. Wildtiere: Ein etwas heikles Motiv - rund um Chiang Mai gibt es verschiedene Gelegenheiten, mit Baby-Tigern zu fotografieren oder andere Wildtiere zu sichten. Verlässt man Chiang Mai im hohen Norden, gelangt man in die waldreichen Gebirgsregionen mit Thailands höchstem Gebirge, dem Doi Inthanon (fast 2600m).

Kurzinfo Chiang Mai: Unser Report "Klöster und Nächte markt in Chiang Mai" wurde am 26. Dezember 2016 in der Rubrik Nordthailand, Thailand aufgesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema