Währung von Thailand

Thailändische Währung

Baht ist der Name der Währung in Thailand. Der folgende Artikel handelt von Geld in Thailand. Die Nutzung der virtuellen Währung Bitcoin ist in Thailand gesetzlich verboten.

Thailändischer Währungsumrechner, Wechselkurse und Währungen

Lokale Währung: Der Währungsumrechner ermittelt die aktuellen Kurse für über 120 verschiedene Weltwährungen. Der für Thailand angegebene Wechselkurs ist ein Durchschnittskurs. Der Wechselkurs hat rein informativen Charakter; er ist kein verbindlicher Wechselkurs für Thailand. Bei einem Geldwechsel in Thailand können die Kurse für den Kauf und Verkauf von Devisen mehr oder weniger stark vom angezeigten thailändischen Wechselkurs abweichen und zwar je nach Land, Bank, Wechselstube oder Zahlungsart.

Geld und Geldwechsel - Säge - Wilkommen auf der Website des Thai Tourist Office: TAT Germany

Bei der thailändischen Nationalwährung handelt es sich um den BHT, derzeit sind es 1 EUR, was etwa 40 THB ausmacht. Es gibt mehrere Möglichkeiten, in Thailand Gelder zu wechseln: Neben grösseren Hotelanlagen und Kreditinstituten gibt es auch zugelassene Geldwechsel. Der aktuelle Kurs kann auf der Website der Bank of Thailand abgerufen werden. In den meisten Hotel-, Gastronomie- und Ladeneinrichtungen werden handelsübliche Kredit- und Zahlungskarten wie z. B. Visum oder Mastercard akzeptiert.

Bei einer Kredit- oder Debitkarte (mit Maestro-Logo) können Sie auch an nahezu allen Automaten Bargeld beziehen - fragen Sie Ihre Hausbank nach eventuellen Spesen. Es gibt mehrere Wege, wie man für eine Reise nach Thailand eintauschen kann. Tauschen Sie bereits in Deutschland ein: Geldwechsel: Sie müssen das Guthaben nicht vorab umbuchen, aber in der Praxis zahlen Sie in der Praxis sehr viel oder erhalten einen falschen Kurs bei den Kreditinstituten in Deutschland, der Thai-BH muss nachbestellen.

Tauschen Sie in Thailand ein: Geldwechsel: Dies ist in der Tat günstiger als der Geldwechsel in Deutschland, da man in Thailand in der Praxis einen günstigeren Umtauschkurs erhält. In Thailand ist neben vielen großen Hotelanlagen und Kreditinstituten auch der Geldwechsel an zugelassenen Geldwechselautomaten möglich, die oft noch bessere Wechselkurse haben. Reiseschecks:

Dies ist sehr unbedenklich, da Reiseschecks bei Entwendung oder Abhandenkommen mit einer Identifikationsnummer gesichert werden können. Reiseschecks können in den meisten Kreditinstituten, aber auch in vielen großen Häusern eingelöst werden. Bei der Einlösung bei der Hausbank ist es unerheblich, ob die Reiseschecks in USD oder EUR ausgegeben werden.

Bargeld an einem Geldautomaten abheben: Sie können mit den üblichen Kredit- oder EC-Karten (mit Maestro-Symbol) an nahezu allen Geldautomaten in Thailand mitnehmen. Sie sollten sich vorab bei Ihrer Hausbank erkundigen, welche Gebühren sie pro Auslandsauszahlung erheben.

Auch interessant

Mehr zum Thema