Von Trang nach Koh Lanta

Vom Trang nach Koh Lanta

Auch von Krabi oder Suratthani fahren Busse nach Trang. Von Phuket sind wir eigentlich nach Koh Lanta gereist. Mit der Fähre nach Koh Lanta Noi und weiter nach Koh Lanta Yai.

Von Koh Lanta nach Koh Ngai, Ko Mook und schließlich nach Trang? - Kokosnuß Forum, Fragestellungen, Themen

Vom Koh Lanta nach Koh Ngai, Ko Mook und schließlich nach Trang? Von Krabi aus würden wir gern Island Hopping machen, ich weiss, dass es Fährschiffe gibt, aber ich kann die Zeit nicht finden.... Es wäre auch schön zu wissen, ob es möglich ist, ohne Zwischenstopp von Koh Mook nach Trang zum Flugplatz zu gelangen?

AW: Von Koh Lanta nach Koh Ngai, Ko Mook und schließlich nach Trang? Sie können diese 4-5 Inseltour machen - Karten können am Anleger gekauft werden....sind Tagesausflüge...aber Sie wollen mehrere Tage auf einer anderen Seite der Welt verbringen? AW: Von Koh Lanta nach Koh Ngai, Ko Mook und schließlich nach Trang?

Ich habe etwas für die Fähren Koh Mook - Trang:

Vom Koh Lanta nach Trang und die vergangenen Tage in Thailand

Das ist die ehemalige Inselhauptstadt, die allein und leer ist. In den Zimmern wird man ein wenig beneidet um King-Size-Betten, Flachbildfernseher, Swimmingpool, Meerblick, heiße Dusche und die Anwesenheit einer Wanne. Ein wenig einschüchternd, aber nicht betrübt, dass wir uns diesen "Luxus" im Augenblick nicht erlauben können, verlässt man das Haus wieder und fährt weiter.

Etwas weiter südlich werden die kleinen Inseln immer mehr malerisch. Es gibt noch schlichte Holz- und Bambus-Bungalows zu vernünftigen Konditionen. Das ist wohl der einzige Ort auf der ganzen Welt, der noch den Reiz vergangener Tage bietet, ohne Klimaanlage, aber mit Schädlingen und Hängematten auf der kleinen Terrassen.

Schon an diesem ersten Tag merken wir, dass Koh Lanta anders ist. Es ist nicht offensichtlich, wie schön diese kleine Stadt ist, aber die Umwelt gibt zu wenig. Als erstes morgens schauen wir uns unseren modrigen, einsamen Steinbungalow an und reiten mit unserem Trottinett für die 20 Min. über Hügel und Täler, die wir seit Koh Phangan gewohnt sind, zur neuen Hängematte mit Gefühl.

Aber wir haben keine Lust, 20 min. wieder in den Bungalow zu gehen, um uns zu beklagen und das Kleinkraftrad zu tauschen, denn wir wollten ja auf die andere Seite der Insel in die "alte" Stadt. Kurze Zeit später steht eine auffällig große, unnatürliche Blondine am Strassenrand.

Unglaublich geht es weiter über die Berge, die die Inseln auf der anderen Uferseite und dort entlang der Küstenlinie trennen, durch kleine Fischerdörfer. Es sieht aus, als wäre die ganze lnsel leer. Anschließend haben wir das meiste davon erlebt und sind einen weiteren Weg zurück in die Bucht von Cantiang gefahren. Wir haben nach 4 Tagen genug.

Wir reservieren einen Kleinbus nach Trang, der letzten Durchgangsstadt vor unserer Abreise nach Malaysia. Bedauerlicherweise können wir aufgrund der niedrigen Jahreszeit und der damit einhergehenden Beschränkungen der Fährverbindungen nicht nach Koh Lipe, der kleinen Wunschinsel im äußersten Süden, im Grenzgebiet zu Malaysia, gelangen. Der " Warum nicht Bar " sollte hier stehen und sagt uns, dass der Kleinbus uns in etwa 15 min. abholt.

Da gibt es Diskussionen und Vermittlungen, irgendwo müssen 2 Notfallsitze und 2 kleine Thailänder zum Chauffeur kommen. Der Chauffeur bleibt nach eineinhalb Stunden vor einem kleinen freistehenden Haus stehen, macht den Copiloten und die Schiebetüre auf und meint für die im Hausgarten stehende Dame, dass er heute einen bis auf den letzen Sitzplatz vollen Omnibus fahre, was wohl ein Fest am späten Nachmittag ausmacht.

Um die Mittagszeit erreicht man die belebte, 60000-Einwohner-Stadt Trang, auf halber Strecke nach Malaysia. Der Trang hat einen ganz eigenen, manchmal etwas seltsamen Character. Bei der Suche nach einem billigen Gästehaus setzen wir wieder einmal auf den geschredderten, überholten Reiseleiter, den wir für 100 B im Mary V Gästehaus in Bangkok gekauft haben.

Der billigste Raum ist hier 180 Baht, also ca. 4,50?/Stunde. Der Raum, den wir betritt, macht auf uns den selben Eindruck wie das ganze Land. Überzeichnet und verwaist. In Bangkok hatten wir seit unserer Anreise nicht mehr in einem so großen Raum gewohnt. Selbst ein Badezimmer ist an das Schlafzimmer angebaut, das für diesen Betrag tatsächlich nirgendwo erhältlich ist, zumindest nicht aus Naturstein und in einer Großstadt.

Das" Schönste an diesem Raum ist die Isomatte. Nach den Bildern vom Vorabend, noch vor unseren Augen, machten wir uns ziemlich frühmorgens auf den Weg, um einen kleinen Frühstückskaffee zu suchen. In Trang gibt es viele Denkmäler, Parkanlagen und Statuen. Nachdem wir uns auf dem Markt verstärkt haben, kommen wir genau richtig, um am Anfang des Fackellaufes dabei zu sein.

Nachdem der Sängerchor vorüber ist, werden wir auf die Buehne gelockt. Wir wollen schon am folgenden Tag, am frühen Morgen, den Autobus weiter nach SÃ? Schließlich haben wir in diesem Lande, den wunderschönen Inselchen, den bezaubernden Städten, den immer freundlich gesinnten Menschen, die mit einem Schmunzeln auf den Lippen wissen, den vielen Erlebnissen und Eindrücken, den entspannenden Tagen am Strand und den mühsamen Tagen, an denen wir mit großen und kleinen Reisebussen durchs ganze durch´s-Gebiet gereist sind, das nötige Know-How gesammelt,

Wir müssen die restlichen 200 Kilometer vorzeitig nach Saun abfahren, von wo uns eine Faehre nach Langenkawi bringt. In den folgenden dreieinhalb Autostunden geht es durch stille, ländlich geprägte Gebiete, immer mit geöffneten Toren und ständigen Eingängen.

Ab hier geht es mit einem Mofa mit einem PKW zum Anleger und dann müssen wir 3 Std. vor der nächsten Fahrt abwarten, da wir die letzten ca. 20 Min. Verspätung hatten. Aber die Zeit verstreicht und wir stellen uns auf das Fährdeck und schauen zurück. Lächelnd und weinend verlässt man das "Land des Lächelns" nach 48 Tagen.

Mehr zum Thema