Vladivostok

Wladiwostok

Übersetzung Wladiwostok Audiodatei / Hörprobe - übersetzt: Apprenez pourquoi Make sure you get great deals and book your hotel in Vladivostok, Russia online. Recherchieren, vergleichen und buchen Sie Ihre Containersendung nach Wladiwostok online. Ausführliche Informationen für {} von VLADIVOSTOK, RUVVO.

mw-headline" id="Géographie">Géographie[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Vladivostok ("russisch" ????????????, weiß. Transkription Wladiwostok? /i - übersetzt: Rule the East; Chinese ??? / H?ish?nw?i - übersetzt: Sea cucumber march) ist eine große Stadt am Japansmeer mit rund 600.000 Einwohner (Stand: 16. September 2010). 1 ] Sie ist Russlands bedeutendste Stadt am Pazifik, ein wichtiger Wirtschafts- und Verwaltungsstandort der Primorje-Anwendung.

Im Ballungsraum Wladiwostok, zu dem auch die Stadt Artjom gehört, wohnen rund 800.000 Menschen. Sie ist eine Häfenstadt am Japansmeer, einem Grenzmeer des Pazifiks, und befindet sich am Südende der etwa 30 km langen und 13 km breiten Halbinsel Murawjow-Amurski, die Peter die Große Bucht in die Amur- und Ussuri-Bucht unterteilt.

Die Innenstadt befindet sich an der Bucht des Goldenen Horns. Im Süden von Wladiwostok teilt der Ostbosporus die Großstadt von der kleinen Schwesterinsel Russki. Mit 257 Metern ist der Gipfel des Berges Cholodilnik die höchstgelegene Stelle der Ort. Vladivostok befindet sich sieben Mal im Osten von Moskau und grenzt an den Kreis Artjom im Osten. Vladivostok befindet sich etwa auf dem gleichen Längengrad wie Florenz, aber die vorherrschenden winterlichen Bedingungen sind kühl und nass.

Der gleichnamige Stadtteil (Gorodskoi okrug) gliedert sich in folgende Stadtteile: Die Gegend um Wladiwostok gehört zunächst zur äußeren China-Mandschurie und wurde von Jura und Mandchu bewohnt. So hatten bereits am 24. Juni 1860 russische Seeleute Haishen-ähnlich eingenommen und dem Land den herausfordernden kaiserlichen Titel Wladiwostok ("Herrschaft des Ostens") verliehen.

3 ][2] 1862 wurde in Wladiwostok ein eigener Port angelegt. Im Jahre 1880 bekam Wladiwostok den Status einer Stadt. Die Burg Wladiwostok wurde im Jahr 1890 zum Sitz des obersibirischen Militärdistrikts des oberschwäbischen Militäragouverneurs erklärt, Major General Paul Unterberger zum Militäragouverneur und Ataman der Cossacks von Ussur. Er wurde für seine Dienste für Wladiwostok nach 9 Jahren im Amt mit der Ehrenbürgerwürde von Wladiwostok entlassen.

Waehrend des Russland-Chapanischen Krieges 1904-1905 wurde Wladiwostok von Japanern umlagert. In der Folge der Oktotrevolution und des Bürgerkriegs in Russland wurde die Hansestadt von Entente-Truppen eingenommen. Nachdem die Roten Armeetruppen unter der Führung von Jeronimas Uborevi?ius 1922 die ganze Welt erobert hatten, was mit umfangreichen Kämpfen einherging, wurde Wladiwostok zum Hauptsitz der Pazifischen Sowjetflotte und zum Schauplatz bedeutender militärisch-industrieller Einrichtungsgegenstände.

Bis zur Jahresmitte 1930 war die Bevölkerung der Hansestadt auf über 2000.000 gestiegen. 1937 wurde die ganze südkoreanische Volksgruppe in der Gegend um Wladiwostok auf Befehl von Josef Stalin nach Zentralasien abgeschoben und konnte erst nach Jahrzehnten wiederkehren. In der Zeit der Sowjetunion wuchs die Bevölkerung der Metropole rapide an, von etwas mehr als hunderttausend im Jahr 1926 auf knapp 650.000 in den frühen 90er Jahren.

Bis 1991 war sie für Fremde nicht zugänglich. Nichtsdestotrotz kamen 1974 der Sowjet-Staatsoberhaupt Leonid Brezhnev und US-Präsident Gerald Ford in Wladiwostok zu einem Gespräch über Strategic Arms Limititation Talks (SALT) zusammen. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion setzte sich zunächst in ganz Russland eine Wirtschaftsrezession durch, die auch Wladiwostok hart traf.

Trotz der Eröffnung der pazifischen Metropole mussten viele Industrieanlagen geschlossen werden und die Bevölkerung der Metropole war satt. Wladiwostok nutzt die gute verkehrstechnische Anbindung an seine ehemaligen Handels- und Industriegebiete und setzt sich als wichtiger Wirtschaftsstandort in der Region Ostasien durch. Die Russkibrücke, eine Seilschwebebrücke mit der größten Spannweite der Welt in 1104 Meter Höhe, ist ein bedeutendes Wahrzeichen der Wirtschaftswunder.

Es wurde im Juli 2012 für den Straßenverkehr geöffnet und ist die Verbindung zwischen der vorgelagerten Inlandsinsel Russki und der Großstadt. Es dauerte bis 1991, bis ausländische Besucher die Hansestadt ohne besondere Genehmigung wieder aufsuchen durften; aufgrund der starken Präsenz des Militärs und des Hafens, der als Hauptbasis der Pazifischen Flotte dient, war dies bis 1991 aus Sicherheitsgründen verboten.

Im Jahr 1989 wohnten fast 634.000 Menschen in der Hansestadt. Im Jahr 2005 sank die Zahl der Einwohner in den folgenden Jahren vergleichsweise deutlich auf nur noch rund 586.000, in den vergangenen Jahren begann jedoch wieder eine klare Belebung, und im Jahr 2013 wurde die Grenze von über 500.000 Einwohner wieder durchbrochen. Sie ist die Landeshauptstadt der Primorje und der Hauptsitz der Regionalverwaltung.

Am Hafengelände steht das auch " Weiße Haus " genannte Administrationsgebäude. Wladiwostok verfügt über eine Vielzahl von Generalkonsulaten und Honorarkonsulaten. In der Liste von Wladiwostok sind die folgenden dreizehn Städte aufgeführt: Die folgenden Bundesstaaten unterhÃ??lt ein Generalkonsulat in Wladiwostok: Wladiwostok ist einer der gr??ten PazifikhÃ?fen Russlands. Die Hauptzweige der Wirtschaft sind der Seehafen, die Fischindustrie und die Marinebasis. Wladiwostok ist aufgrund seiner Nähe zur VR China und der Fährenverbindung nach Japan von wirtschaftlicher Bedeutung.

Rund 100 km von der VR China entfern ist die Hansestadt, und so sind die Chinesen ein wichtiger Bestandteil des Wirtschaftslebens. Dazu gehören neben Wladiwostok auch Azov Kaliningrad (Königsberg), die Altai-Region in Sibirien und die Rostower Regio in Südrussland. Etwa 40 Kilometern nördl. von Artjom befindet sich der International Airport Vladivostok (IATA-Code VVO, ICAO-Code UHWWW), der die Hansestadt mit vielen Flugplätzen in Russland, Ost- und Südostasien aufnimmt.

Es war der Sitz der Airline Vladivostok Avia und wird seit 2009 erweitert; das Inlandterminal wurde 2006 renoviert. Von Chabarowsk aus ist Wladiwostok die Endstation der Autobahn M60. Von der Fähre Wladiwostok am Hauptbahnhof verkehrt eine Fähre der Schifffahrtsgesellschaft DBS Cruise Ferry in regelmäßigen Abständen nach Donghae, Südkorea und von dort nach Sakaiminato auf der Hauptinsel Japan Honsh?.

Die öffentlichen Verkehrsmittel in der Innenstadt werden durch Bus- und Obuslinien sowie Strassenbahnen (siehe Wladiwostok) bereitgestellt, außerdem gibt es, wie in ganz Russland, eine Reihe von Minibuslinien, die so genannten "marshrutki". Wladiwostok, vor allem in den Vorstädten, weist eine hohe Luft- und Umweltbelastung auf. Wladiwostok verfügt über das Wladimir Arsenjew-Museum, die Pinakothek, das Heimatmuseum, das Grenztruppen-Museum, das Suchanow-Museum, das Oldtimer-Museum und das Museumsschiff Krasny Wympel.

Zusammen mit Mumi Trroll wurde in Wladiwostok eine russiche Rocker-Band ins Leben gerufen, die schnell zu einer der beliebtesten wurde. Die Spitzenmannschaft der Hansestadt ist der Zweitligist und spielt seine Partien im Dinamo-Stadion mit einer Kapazität von 10.500 Zuschauern. Im Jahr 2013 wurde mit dem Hohen Kämpfer Wladiwostok ein Eishockeyverein ins Leben gerufen, der für die Spielzeit 2013/14 in die KHL zugelassen wurde.

Das Dorf Wladiwostok ist der Hauptsitz einer rechtgläubigen Gemeinde. Ältestes Kirchenbauwerk in Wladiwostok ist die 1907 gebaute evangelisch-lutherische Pauls-Kirche. Es ist eines der wichtigsten Baudenkmäler der Hansestadt - mit einer skurrilen Vergangenheit von mehr als hundert Jahren. Com/ Casino/tigre-de-cristal Tigre de Cristal, Murav'inaya Hafen, Wladiwostok, Weltkasinoverzeichnis. com, 9. September 2015, abrufbar am 16. Dezember 2015. http://orf. att/stories/2309362/2309361/ Vladivostok will asiatische Akteure anziehen: Rbl. und Wuerfel sollen würfeln, orf. at, 12. April 2015, abrufbar am 14. Dezember 2015. ? People's Daily Online:

Auch interessant

Mehr zum Thema