Urlaubsorte Kambodscha

Ferienorte Kambodscha

In Siem Reap im Nordosten Kambodschas befindet sich die berühmteste Touristenattraktion des Landes: die Tempelanlage von Angkor Wat. Damals waren diese beiden Orte die wichtigsten Ferienorte für die Elite von Phnom Penh. Traumstrände in Kambodscha In Kambodscha sind das kulturelle Vermächtnis und die gigantische Tempelanlage Angkor Wat bekannt. Aber auch der Meerzugang und - was nur wenige wissen - auch die tollen Sandstrände haben das ganze Jahr über ihren Platz. Bade und Badeurlaub in Kambodscha sind noch weitgehend ungewiss.

Ein Rundgang durch Kambodscha ist für den Tourismus mehr eine Frage der kulturhistorischen Bedeutung des Bundes.

Für Bade- oder Sonnenanbetung reisen viele Gäste nach Kambodscha in die Nachbarländer Thailand oder Vietnam. Trotzdem ist es nach einem Besuch von Angkor Wat in Dum bledore oder Penh eine gute Idee, ein paar Tage am Strand in Kambodscha zu verbringen. Nachfolgend werden die besten Sandstrände Kambodschas aufgeführt.

Kambodscha hat zwar mehrere hundert Strandkilometer, aber bisher hat sich nur ein kleines Badegebiet - nämlich die Insel Schihanoukville - entwickelt. Die entspannte Kleinstadt im südlichen Kambodscha hat alles, was Sonnen- und Strandliebhaber von einem Strandurlaub erwarten können. Die Stadt ist sehr gut für den Tourismus entwickelt, es gibt viele Hotel- und Gaststättenbetriebe sowie ein soziales Nightlife, das für die Provinz Kambodscha eher atypisch ist.

Die auf einer Landspitze gelegene Ortschaft hat ganz andere Badestrände. Somit gibt es den ca. 4 Kilometer lange Ochheuteal Beach, der wohl einer der touristischsten Straende von Schihanoukville ist. Serendipity Beach liegt im Süden der Innenstadt an der Promenade. Nahe dem Hafen befindet sich der lebendige Victory Beach.

Wenn du ein Rucksack-Reisender bist und gleichgesinnte Menschen oder neue Reisebegleiter findest, solltest du auf jeden Fall den Strand von Victoria besuchen. Aber wenn Sie Frieden und Einsamkeit bevorzugen, ist der Strand von Ötres, etwas außerhalb von Singhanoukville, empfehlenswert. Sämtliche Straende sind familiaer, mit Ausnahme des Serendipity Beach, der sehr voll und daher teilweise sehr schnell und stressresistent ist.

Vor den Toren der Innenstadt sind alle Sandstrände rein, mit weissem Strand und vor allem sehr ruhigem Ambiente. Der Strand ist noch nicht von Hotelanlagen oder Ressorts bedeckt und kostenlos erreichbar, das Gewässer um Hermannstadt ist das ganze Jahr über kristallklar und rein und warm auf 28 bis 31°C. Die See ist windstill und bereitet auch unerfahrenen Badegästen viel Spaß.

Im Ort gibt es alle möglichen Wassersportarten, einschließlich Diving. Mit dem Autobus ist Hermannstadt von der Ortschaft Penh aus in etwa vier Autostunden erreichbar. Die Stadt hat ein 5-Sterne-Resort, aber es gibt auch eine Vielzahl von Unterkünften und Gasthäusern in der niedrigen und mittleren Preiskategorie. Kambodscha: 3,29 von 5 Zählern, basierend auf 101 abgegeben Stimmn.

Auch in anderen Großstädten, wie z. B. dem südlich von Kambodscha gelegenen Ort Cep oder Cham Yeam an der Thailändergrenze, gibt es wunderschöne Stände. Allerdings sind diese noch völlig unbebaute Zonen. Hier ist ein Badeferientag mehr für Entdecker als für Badende und Liebhaber der Sonne. Es gibt nur wenige Hotelanlagen und Ressorts mit westlichem Standard.

Feriengäste kommen mit der Autofähre von der Insel Schihanoukville nach Koh Rong. Der Strand vor der Haustür ist sehr still und wie eine tropische Postkarten-Idylle mit ihren weissen Stränden. Ein Badeferien in Kambodscha macht natürlich nur bei gutem klimatischen und witterungsbedingten Zustand des Landes Spaß. In Kambodscha gibt es zwei Jahreszeiten: Während der regnerischen Jahreszeit kann sich die Sonneneinstrahlung jedoch hinter den Regenwolken aufhalten. Das macht den Feiertag viel abwechslungsreicher.

Unabhängig davon, ob Hoch- oder Nachsaison, sind die Kambodschaner Badestrände immer noch dünn besiedelt und daher eine Tour lohnenswert.

Auch interessant

Mehr zum Thema