Urlaub Nordthailand

Ferien in Nordthailand

Reisetagebuch Nordthailand - Lächeln - MEIER'S WELTREISEN Wer das Original Thailands kennenlernen möchte, für den ist ein Ausflug in den hohen Norden lohnenswert: Inmitten des " Golddreiecks " von Myanmar, Laos und Myanmar befindet sich rund 700 Km von Bangkok entfernt ein echtes Ferienparadies. Wegen all dieser Schönheiten bekam die mit 148.000 Einwohnern grösste nordthailändische Metropole den Spitznamen "Rose des Nordens". der Moderne: Während in der von einer alten Ringmauer mit Gräben umschlossenen Innenstadt die traditionellen Teakholz-Häuser liegen, ist das Stadtzentrum am Fluß durch Betonbauwerke charakterisiert.

Die mehr als 200 Buddhistentempel sind jedoch über die ganze Stadt verstreut. Jedes hat seine ganz eigene Spezialität, wie das Wat Phra This Doi Suthep einen wunderschönen Ausblick über das ganze Val oder das Wat Qiang Man einen wunderschönen Kristallbuddha. Die Insel wird als die Festung des Thai-Handwerks angesehen, daher sollten sich die Besucher etwas Zeit für die vielen Kaufleute lassen.

Das gesamte Teakholz wird von Künstlern an der Straße des Chieng Saen angeboten und die Goldschmiede haben ihre Geschäfte an der Straße der Wuala. Wir empfehlen auch einen Abstecher in das Stammesmuseum von Chiang Mai, das Insektenmuseum und den extrem artgerechten Chian Mai Night Safari Tierpark.

Rundfahrten in Nordthailand - Thailand

Auf dieser einmaligen Rundfahrt geht es von Chile in Nordthailand ins berühmte Golddreieck und nach Laos. Auf dieser umfassenden Reise lernen Sie die Schönheit der nördlichen thailändischen Berge von einer ganz anderen Perspektive kennen. Fernab der Touristenpfade erreicht man die bezaubernde Gebirgswelt mit dem Bambusfloß, hoch zum Elefanten und auch zu Fuß, um die unverfälschten Orte der Lahu und Acha an von Touristen kaum befahrenen Stellen zu durchqueren.

Die nördliche Region ist eine der interessantesten Thailands: Großstädte mit einer großen Geschichte und einem reichen kulturellen Kulturerbe sind hier ebenso zu Hause wie wunderschöne Naturlandschaften und atemberaubende Aussichten. Obgleich nur etwa eine Stunde Flugzeit von der Landeshauptstadt weg, ist der Nord ein eigenes Bundesland mit einem unvergleichlichen Charme. Mit einem Geländewagen, Schiff und Rad, auf dem Elefantenrücken und zu Fuß entdecken Sie die bezaubernde Vielfältigkeit der nördlichen thailändischen Gebirgswelt und ihrer Bewohner.

Fernab vom massenhaften Tourismus erlebt man die bezaubernde Landschaft im hohen Norden Thailands auf spielerische Art und Weisen. Man entdeckt einen kleinen See inmitten des Dschungels, gleitet mit dem Kajak auf einem großen Reservoir vorbei an einer bezaubernden Landschaft und erkundet bei einer Mountainbike-Tour die typischen thailändischen Dörfer. In einem Elefantenlager, das eine geschützte und liebevolle Atmosphäre für diese imposanten Tierarten schafft und sich für den Erhalt und den Erhalt des gefährdeten Asiaten engagiert, können Sie die Lebewesen aus nächster Nähe betrachten.

Die Mission des Camps ist es, den Menschen die Realität, die Herausforderung und die Chancen des Asiaten vorzustellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema