Top 10 Thailand

Die Top 10 Thailand

15.08.2018 Top 10 Thailand Sehenswürdigkeiten: Die Top 10 der besten und schönsten Reiseziele.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Thailand

Thailand ist ein faszinierendes und inspirierendes Reiseland wie kein anderes. Der von einem Thailand-Urlaub zurückkommt, hat leuchtende Blicke und zahllose Erfahrungen zu berichten. Das unglaubliche Landschaftsbild, das Blau des Wassers, die weissen Sandstrände und die grüne Palme vermitteln Ihnen das Gefuehl, im wahrsten Sinne des Wortes im wahrsten Sinne des Wortes im Paradies zu sein.

Obwohl Thailand eines der populärsten Reiseländer Asiens ist, ist es immer einen Abstecher lohnenswert. Bangkok ist für viele Menschen der erste Anlaufhafen in Thailand, hier kommen Sie mit dem Flugzeug an und verbringen die ersten Tage in diesem Lande.

Unzählige Menschen rennen in kleinen Tuk-Tuks umher oder loben an ihren Buden. Zu einem köstlichen Thaigericht oder einem Obstshake in der Tasche. Aber Bangkok hat noch viel mehr zu tun und normalerweise kann man in den wenigen Tagen, die man dort ist, nicht alles machen, also sollte man unbedingt noch ein paar Tage vor dem Rückflug mitmachen.

Die Insel Krabi ist eine kleine Insel im südwestlichen Thailand und ein guter Startpunkt, um die vielen kleinen und großen Inselchen an dieser Küste zu durchqueren. Sie können auch gleich nach Ko Phi Phi, Phangan oder anderen Inselchen kommen, aber auch ein Zwischenstopp in Krabi kann Sie anregen. Das Städtchen strahlt einen großen Reiz aus und ist besonders bei Rucksacktouristen populär.

Auch der berühmte Railay Beach, der immer noch zum Kontinent und zu den landschaftlich reizvollsten der Region zähle. Für viele ist die Ko Phi Phi Phi Phi der Sinnbild eines tropischen Paradieses. Im Jahr 2009 wurde die lnsel durch einen heftigen Flutwelle fast vollständig zerstört, aber die Umwelt hat sich inzwischen weitestgehend regeneriert.

Aufgrund der geringen Größe der kleinen Bucht ist es lohnenswert, hier nur einen Tagesausflug zu machen. Sie ist Thailands grösste und wird von einigen Rucksacktouristen verwöhnt als Mallorca. Aber neben Pauschalurlaubern, Hotelresorts und Liegestühlen finden Sie hier auch noch ruhige Sandstrände und bezaubernde Natur.

Die Ko Phangan befindet sich im östlichen Teil Thailands und ist eine der berühmtesten Eilande. Dort ist der Fremdenverkehr besonders stark vertreten und die ganze Region ist bei Rucksacktouristen und Gästen beliebt. Der Tauchsport ist hier sehr beliebt und man kann in der näheren und weiteren Umgebung und zum Beispiel auch auf der benachbarten Ko Thao viele wunderschöne Aussichten haben.

Das Unterwasserleben ist eine der vielseitigsten und schoensten der Erde. Auch Ko Samui ist eine der größten thailändischen Inselchen und hat viel zu bieten, von touristischen Städten bis hin zu abgelegenen Badestränden. Abgesehen von den Insel-Paradiesen im Sueden vergißt man oft, dass auch der Norden Thailands eine wunderschoene Landschaft hat und mit vielen Kulturschaetzen aufwartet.

Die nördliche Metropole ist der ideale Startpunkt für alle Erlebnisse, die Sie dort erwarten. Das Besondere an der City selbst ist, dass sie auf einem nahezu perfekt angelegten Platz liegt und damit ein ganz spezielles Image erhält. Sie können auch einen Thai-Kochkurs probieren.

Nur wenige Autostunden von Bangkok entfernt, ist die Altstadt die ehemalige samische Metropole. Wenn Sie ein paar Tage vor Ihrem Rückflug Zeit haben und dem hektischen Treiben der Badestrände und der Innenstadt entfliehen wollen, ist dies der perfekte Platz zum Entspannen. Beinahe wie eine Zeitreise in die Zukunft, ein paar Gang zurück schalten und sich amüsieren.

Ko Lanta Island ist auch ein Platz für diejenigen, die eine kleine Pause von überfüllten Sandstränden und Vollmond-Partys einlegen. Noch mehr Menschen sind an den einzelnen Orten verteilt, so dass niemand überfüllt ist. Einige Tage zum Ausruhen, bevor es zur nächstgelegenen kleinen Stadt geht.

Der Khao Yai ist Thailands ältester und meistbesuchter Naturpark und liegt im Osten von Bangkok.

Auch interessant

Mehr zum Thema