Thonburi

Tamburi

Tradition lebt in Thonburi. Besichtigungen von Ko Ratanakosin und Thonburi. mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Die Stadt Thonburi (Thai ???

???) ist einer der 50 Distrikte (Khet) von Bangkok, der thailändischen Landeshauptstadt. Sie befindet sich am Westufer des Flusses Mount Nam Choo Phraya (Chao Phraya River). Die Stadt Thonburi war bis 1971 der offizielle Markenname einer unabhängigen Region, die alle Distrikte des jetzigen Bangkok im Westen von Châo Phraya umgab. Thonburi war von 1768 bis 1782, während der Regierungszeit von König Taksin, gar die Landeshauptstadt des Siamreiches, das damals auch das Reich der Thonburis nannte.

Allerdings befand sich sein Schloss nicht im jetzigen Stadtteil Thonburi, sondern im Nachbarstaat Bangkok Yai. Jenseits des Landkreises dieses Namen wird "Thonburi" bis heute auch allgemein für die am Westufer des Chaos Phraya liegenden Stadtteile von Bangkok genutzt. So befindet sich der alte Hauptbahnhof Thonburi nicht im aktuellen Stadtteil Thonburi, sondern in Bangkok Noi.

Die Stadt Thonburi ist an sieben weitere Distrikte angrenzend, im wahrsten Sinne des Wortes im Nordwesten: Bangkoks Yai, Phra Nakhon (auf der anderen Seite von Châo Phraya), Khlong San, Bangkho Laem (auf der anderen Seite von Châo Phraya), Burana-Ratte, Chom Thong und Phasi Charoen. Im Jahre 1768 machte der frisch gewählte K?nig Thonburi zu seiner Heimatstadt, nachdem die ehemalige Stadt Ayutthaya von den Burmesen vernichtet worden war.

Bangkok war damals ein kleines Fischersiedlung am anderen Flußufer, beide Plätze wurden von den europäischen Bürgern als "Orte mit zwei Festungen" angesehen. Santa Cruz Kirche - wurde bereits Ende des achtzehnten Jahrhundert am Rande des Chaos Phraya gebaut, als Thonburi die Stadt wurde. Thonburi war die Hauptstadtregion des neuen Siamreiches. Wasserkalayanimit (auch "Kanlayanimitr" genannt) - großer Buddhistischer Temple (Wat) am Fluss Châo Phraya.

Diese Tempelanlage wurde bereits von King Tsaksin wiederhergestellt. Station Wong Wian Yai - Startpunkt für eine malerische Bahnausfahrt zur Samut Sakhon an der Pforte des Flusses Tha Chin (Tha-Chin) in den thailändischen Meer. (siehe Weblinks). Auf der " Rattanakosin Island " ist der nördliche Teil des Distrikts Thonburi durch die Phönix-Brücke (auch Memorial Bridge genannt) mit dem Distrikt Phra Nakhon verbunden.

Die Silolinie (dunkelgrün) des Bangkok Skytrain (BTS) verläuft seit 2013 durch Thonburi. Die Rajabhat University Bansomdejchaopraya und die Rajabhat University Thonburi liegen im Stadtteil Thonburi. Die Gemeinde ist in sieben Teilbezirke ("Khwaeng") unterteilt: Hochsprung unter ? Bangkok Historie und Entstehung, King Prajadhipok Institute, Bangkok. Bangkoks 1999. S. 31. Hochsprung unter ? Ministerium für Provinzverwaltung: Bevölkerungsstatistik 2013. Zurückgeholt am 3. Mai 2014 (Thai).

"Maeklongbahn wieder besucht" - Fotos und Report von einer Zugfahrt vom Wongwian Yai Station nach Mahachai.

Auch interessant

Mehr zum Thema