Theater am Aegi Hannover Programm

Programm Theater am Aegi Hannover Programm

der Hannover Konzerte, und Jürgen Hoffmann. Sie bietet seit ihrer Privatisierung ein umfangreiches Kultur- und Veranstaltungsprogramm. Mit dem Theater am Aegi steht eines der größten Veranstaltungsgebäude am Aegidientorplatz im Zentrum Hannovers. Referent des Operateurs Hannover Concert, des Stadt-Anzeigers.

Theatre am Aegi - Hannover

Mit dem Theater am Aegi - oder von den Hannoverschen als Aegi bezeichnet - wird ein Kulturstück im Herzen von Hannover geboten. Das seit 1994 privatisierte Gästehaus verfügt heute über ein außergewöhnlich abwechslungsreiches Programm, das jährlich rund 200.000 Zuschauer anzieht. Auf drei Etagen des Theaters am Aegi finden Sie Platz für Kunst, Events und neue Einfälle.

Magische Christkind-Märchen, Musik- und Kabarettaufführungen, kurzweilige Boulevard-Komödien, stimmungsvolle Momente sowie eindrucksvolle Opern-, Tanz- und Theatervorstellungen sind die Höhepunkte des Events und der Kultur. Zum Programm zählen auch Gala-Veranstaltungen, Tagungen, Messen und Firmenfeiern. 1953 wurde das Aegi als "modernstes Theater" in Hannover erbaut. Nach drei Jahren wurde das Theater als neuer Ersatz für das Schauspielhaus wiedereröffnet und 1978 gab eine neue Außenfassade dem Theater ein zeitgemäßes Aussehen.

Nach dem Neubau des Spielhauses Hannover im Jahr 1992 wurde dem Theater am Aegi 1994 die Stilllegung angedroht. Zum Glück konnte eine kultur- und theaterinteressierte Hannoversche Truppe dies vereiteln. Man entschied, dass die Historie des Theater am Aegi noch nicht zu Ende sein sollte und mobilisierte alle Beteiligten, um den Veranstaltungsort zu bewahren und wiederzubeleben.

Unmittelbar im Zentrum von Hannover gelegen, ist das Theater am Aegi optimal an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Aufgrund des Standortes in der Umweltzone der Landeshauptstadt Hannover ist eine unmittelbare Anreise mit dem PKW nur mit einer Plakette möglich.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Seit Anfang der 1920er Jahre ist der Ägidientorplatz im Umfeld des jetzigen Teaters Schauplatz von Sälen. 1953 wurde der neue Bau des Theater am Aegi als "modernstes Theater in Hannover" erbaut. Seit 1958 hatten die damals hannoversche Landestheater und das Thalia-Theater hier ihren festen Platz, es gab kein eigenes Klangkörper der "Aegi".

Im Zuge der Restaurierung wurde es umgerüstet und auf 1.110 Sitzplätze erweitert.[2] 1967 wurde es als großes Theater und Ersatztheater für das Schauspielhaus wiedereröffnet. Das Theater am Aegi veranstaltet seit den 1950er Jahren eine Vielzahl von generationsübergreifenden Events wie z. B. Christkind-Märchen, Musik- und Kleinkunstaufführungen, Boulevard-Komödien, Opern-, Tanz- und Theatervorstellungen und Aufführungen.

Im " Aegi " finden auch Gala-Events, Tagungen, Messen und Privatveranstaltungen statt[1] Seit 1981 gibt es Zutritt zur U-Bahnstation Aegidientorplatz vor dem Theater. Aufrufen unter: abbcd Informationen über das Theater am Aegi (Memento vom 27. Mai 2008 im Internetarchiv) auf der Internetseite der Landeshauptstadt Hannover (aufgerufen am 15. Mai 2009).

Hochsprung Siehe Details im Abdruck der amtlichen Webseite des Theater am Aegi (Aufruf am 27. Juni 2015).

Mehr zum Thema