Thailand Visa

Visa für Thailand

Thailändisches Visum bei Ankunft und visumfreier Eintritt Die Visa On Arrival Thailand sind nur für Staatsangehörige einiger weniger Nationen reserviert. Nur Staatsangehörige der nachfolgenden Ländern haben die Möglichkeit, bei der Einreise ein Visum für Touristen in Thailand zu beantragen: Andorra, Äthiopien, Bhutan, Bulgarien, China, Estland, Indien, Kasachstan, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Malediven, Malta. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung sind Visa für Deutschland, Österreich, Schweiz und andere ausländische Staatsangehörige bei der Einreise nach Thailand nicht erhältlich:

Die Deutschen können sich bis zu 30 Tage ohne Visum in Thailand bleiben. Die Voraussetzungen für einen visafreien Wohnsitz sind zu erfüllen (siehe unten). Bürger der anderen oben genannten Staaten bekommen eine Einreisegenehmigung in Gestalt eines Stempel im Pass für touristische Fahrten von höchstens 30 Tagen (Einreise mit dem Flugzeug) oder 15 Tagen (Einreise auf dem Land- oder Seeweg).

Die Reisenden, die den visafreien Einreisevorschriften unterliegen, können sich unmittelbar an die Reisepasskontrolle wenden. Eine Warteschlange am Visa On Arrival Counter ist nicht nötig. Ausländer sind jedoch dazu angehalten, sich vor Antritt der Reise über die thailändischen Einwanderungsbestimmungen zu unterrichten. Ein Pass mit einer Mindestgültigkeit von 6 Monate ist für die visafreie Einfuhr notwendig.

Die Ankunfts- und Abfahrtskarte muss ausgefüllt werden, um eine Einreiseerlaubnis zu bekommen. In der Regel bekommen die Fluggäste die Karten bei der Ankunft per Flug oder per Boot an Board, um sie mit der Crew aufzufüllen. Grenzschutzbeamte bewahren die Eintrittskarte bei der Reisepasskontrolle in Thailand auf. Mit der Abfahrtskarte werden die Gäste mitgenommen, bis sie das Land verlassen.

Das thailändische Visa On Arrival und die visafreie Einfuhr sind auf 15 bzw. 30 Tage beschränkt. Für Reisende mit einer einmaligen Einreisegenehmigung besteht in der Regel die Option, ihr Visa einmal bei einer örtlichen Ausländerbehörde erneuern zu lassen bzw. zu erteilen. Eine mehrfache Visaerteilung, d.h.

Nach der kurzen Abreise mit anschliessender Rückreise nach Thailand, um den Aufenthaltszeitraum immer wieder zu erweitern, versucht die thailändische Immigrationsbehörde, für einige Zeit anzuhalten. Um lange Wartezeiten und ein Vorstellungsgespräch zu vermeiden, erhalten einige Gäste ihre Visa von Dritten wie z. B. einem Hotel oder Reisebüro in Thailand. Allerdings sind in der jüngeren Zeit mehrere Fälle von Betrug bekannt geworden, weshalb Reisenden nachdrücklich empfohlen wird, sich frühzeitig und exklusiv mit der zuständigen Behörde in Verbindung zu setzen.

Visa für Thailand - wann? Bei längeren Aufenthalten wird empfohlen, ein touristisches Einreisevisum für die einfache oder mehrfache Ein- und Ausreise zu erhalten. In diesen Faellen gibt es kein Einreisevisum fuer Thailand. Die Route verläuft vor der Abreise durch die siamesische Auslandsvertretung oder ein siamesisches Konsulat. Wir helfen Ihnen gern bei der Auswahl und Erlangung eines Thailands.

Wir weisen darauf hin, dass die oben genannten Listen für visafreie Einreisen und Visa On Arrival Thailand vorbehaltlich der Änderung sind und wir daher keine Gewähr für die vollständige und korrekte Angabe der Daten geben können. Thailändische Botschaften und Konsulate informieren verbindlich über die Einreisevorschriften.

Mehr zum Thema