Thailand Urlaub Sehenswertes

Urlaubsattraktionen in Thailand

sowohl an Land als auch auf dem Wasser interessante Orte und sehenswerte Regionen. In einem normalen Urlaub von drei Wochen können Sie nur Teile des Landes sehen. Thailand ist ein beliebtes Urlaubsziel, aber wegen seiner faszinierenden Landschaften im Süden. Sehenswert sind Laem oder das Wat Khunaram mit dem mumifizierten Mönch.

Interessante Orte in Thailand

Für jede Art von Urlaub gibt es in Thailand geeignete Ziele und Aussichten. Selbst während eines langen Urlaubs gibt es hier viel zu bewundern und zu besuchen. Die bei weitem am meisten besuchte Destination in Thailand ist Bangkok. Es sind neben der exotischen Atmosphäre der Großstadt vor allem die Gastfreundlichkeit und die sympathische Einstellung der Einwohner, die Bangkok erlebbar machen.

Charakteristisch für die bewegte Metropole sind unzählige Strassenstände, Wolkenkratzer und riesige Shoppingcenter. Die Khao San Road, eine lange Fussgängerzone mit vielen Kneipen, Cafés, Restaurants, Massagesalons und Läden, ist besonders für Feriengäste von Interesse. Ebenfalls einen Besuch wert ist der Blumenmarkt Pak Klong Tallat, der 24 Stunden am Tag geöffne. In Thailand gibt es auch außerhalb der Touristenzentren viel zu erspähen.

Besonders reizvoll ist der östliche Teil Thailands mit seiner träumerischen Ausstrahlung. Der südliche Teil der Kueste nach Ko Chang, wo man noch fast unberuehrtes Terrain vorfindet. Zahlreiche vorgelagerte Fontänen und der scheinbar endlose Sandstrand sind einen Abstecher lohnenswert. Wenn Sie das Ursprungsland Thailand kennen lernen wollen, sollten Sie in den hohen Norden aufbrechen.

Thailands ist vielfältig an imposanten geschichtsträchtigen Stätten. Aufregend ist zum Beispiel die Hansestadt Bang Pa In mit ihren imposanten Palais. Ein Urlaub in Thailand sollte auch einen Aufenthalt in Chiang May beinhalten. Mit über 200 Tempelanlagen besticht die Hansestadt. Besonders bekannt ist die Tempelanlage Wat Phra That Suthep, von der aus man einen magischen Blick auf die Innenstadt hat.

Diejenigen, die in den westlichen Teil Thailands reisen, sollten die Bridge von Kawai besuchen. Eines der höchsten buddhistischen Gebäude der Welt, der Chedi-Tempel des Schreckens namens Shra Pathom, befindet sich in der Gegend von Nakhon Pathorn. In Phetchaburi, im südlichen Thailand, steht der geheiligte Berg Shra Nakhon Khiri, auf dem der bekannte weisse Salon Khao Wang besucht werden kann.

Andererseits bietet der von wenig Besuchern frequentierte Nationalpark Kaeng Krachan viel mehr Stille und ein großes Reservoir sowie eine beeindruckende Vielfalt an Arten. Es gibt im nordöstlichen Thailand die wohl schönste Khmer-Tempel außerhalb Kambodschas. Unvergessen ist auch ein Ausflug ins Elefantenschutzzentrum in Lamperng.

Besonders anschaulich wird hier die starke Verflechtung von Leoparden und der thailändischen Vorgeschichte. In der Naturschutzstation können Sie die Lebewesen in ihrer ursprünglichen Umwelt erleben und viel über die Entstehungsgeschichte der Lebewesen in Thailand erfahren.

Mehr zum Thema