Thailand Urlaub mit Kindern

Urlaub mit Kindern in Thailand

Kinder sind überall in Thailand willkommen, und spannende Abenteuer warten an jeder Ecke. Feriengäste mit Kindern sind überall willkommen. Rund um die Reise nach Thailand für Familien mit Kindern. Wie viel kostet eine Reise mit Kindern nach Thailand? Das sind die vier größten Kostenfaktoren, Preisbeispiele und Tipps zum Sparen im Urlaub.

Thailand MIT KINDERN: 5 Plätze in Spanien - Urlaub mit Kindern, Flugreise

Wohin können Sie eine entspannende Zeit mit Kindern verleben? Mit unserem Sohne Demian ( "16 Monate") sind wir seit 3 Wochen auf einer offenen Reise und wollen Ihnen heute von einem Vaterland erzählen, das wir schon seit einigen Wochen besuchen und das uns in unseren Herzen hat: Thailand! Unserer Meinung nach ist kaum ein anderes Bundesland besser für einen vielseitigen Urlaub mit Kindern jeden Alters gerüstet.

Modernes kinderfreundliches Resort in unterschiedlichen Preislagen, teils einsame Sandstrände mit sauberem Meer und schönem weißen Strand, leicht erreichbare Naturschutzgebiete. Die Flutwelle im Jahr 2004 hat die thailändische Bevölkerung am stärksten getroffen. Vor einer weiteren Naturkatastrophe sollte man jedoch keine Furcht haben - inzwischen gibt es weltweit ein Frühwarnsystem, das für die nötige Absicherung sorgt und im Zweifelsfalle frühzeitig alarmiert.

Diejenigen, die das authentische Thailand lieben, sind in guten Händen, besonders in der Stadt. Es gibt hier nur wenige Urlauber, was wahrscheinlich daran liegen dürfte, dass der nächstgelegene Sandstrand etwa 20 Kilometer weit ist. Hier gibt es gute Restaurants und Märkte, wo Sie köstliches thailändisches Fleisch kosten können. Die zweitgrösste griechische Halbinsel nach Philadelphia ist für den Tourismus gut entwickelt.

Vor allem viele Feriengäste toben in den berühmtesten Plätzen Lamai und Chaweng (beide an der Westküste der Insel). Der Maenam Beach ist einer der schoensten Strände im Inselinneren. Eindrucksvoll sind die Tempeln Wat Plai Laem und Big Buddha und die Abendmärkte, die mehrfach pro Woche in den Dörfern der Inseln abgehalten werden, bieten stundenlanges Feiern und Einkaufen.

Man kann die Inseln entweder mit der Autofähre vom Land oder mit dem Flieger erreichen. Das Urlaubsgefühl ist hier bereits bei der Anreise programmiert. Wenn Koh Samui zu groß und für Sie zu groß ist, würden Sie sich auf Koh Phangan sicher wohl fühlen. Sie ist kleiner, weniger touristischer als die Nachbarinsel und besticht vor allem durch die Vielfalt der schönen Strände.

Der Malibu Beach, Secret Beach, Salad Beach, Coconut Beach und Bottle Beach sind nur mit dem Schiff erreichbar. Die Vollmondinsel ist voll von feierlichen Urlaubern, die speziell zur weltberühmten Vollmondparty am Strand von Haar Rin im Südwesten der Inseln eintreffen. Viele von ihnen kommen nur zu diesem Anlass und verließen die Inseln einige Tage später.

Als ruhige Familienferien empfiehlt sich der nördliche oder westliche Teil der Elbinsel. Unglücklicherweise gibt es in Thailand flächendeckend die Gelegenheit, über die gesamte Länge der Strecke hinweg auf dem Rücken von Tieren zu fahren. Inzwischen gibt es aber großartige Gelegenheiten, die Tiere lebendig zu erfahren und gar den Schutz der Tiere mitzugestalten. Eine Gegend, die nicht viele Urlauber willkommen heißen darf und daher Thailand von seiner wahren, naturbelassenen Seite darstellt.

Weil wir kein anderes Gastland besser als Thailand kenn. Reisebüros gibt es überall, die alle Transporte und Kreuzungen durchführen. Sie wählen also die für Ihre Familien am besten geeignete Lösung (besonders bei kleinen Kindern) und alles ist im Blick. Weißt du, was dir in Thailand gleich gut tut?

Das ist eine ungeheure Kindfreundlichkeit. Das fröhliche Auge und das herzhafte Lachen der Menschen beim Blick auf ein Kind. Sie sind als Familienmitglied jederzeit herzlich eingeladen und unser Kind erfreut sich immer größter Zuneigung. Wenn ich aber die Entscheidung für meinen jährlichen Urlaub fällen müßte, wäre es schwierig, sich nicht wieder für Thailand zu entscheiden.

Auch interessant

Mehr zum Thema