Thailand Urlaub April 2016

Urlaub in Thailand April 2016

Die Antwort erhalten Sie hier >>> Aber natürlich hat Thailand noch viel mehr zu bieten. Die Reisemonate (bis zu 35 Grad) für Chiang Mai und Umgebung sind April und Mai. (...

.), können zu dieser Zeit einen wunderschönen Urlaub erleben. Schutzimpfungen und medizinische Beratung für Urlaub in Thailand. 9. April 2017 Ein Kommentar. Am 28. April 2015 Kommentar abgeben.

Aktuelles Thailandwetter im April: Klima-Tabelle

Informationen zum thailändischen Klima im April: Urlaub in Thailand für April vorgesehen? Alle Informationen über das aktuelle thailändische Klima im April 2019, Mittelwerte und Gesamtwerte basierend auf den aktuellen 9 Jahren: Mittelwerte der vergangenen 9 Jahre im Detail: Mittelwerte und Gesamtwerte basierend auf den aktuellen 9 Jahren im Detail: Mittelwerte und Gesamtwerte basierend auf den aktuellen 9 Jahren: Mittelwerte der vergangenen 9 Jahre im Detail: Haben Sie einen Urlaub in Thailand im April 2019 vor?

Damit Sie kein Höhepunkt versäumen, z.B. auf einer Rundfahrt, benötigen Sie einen Stadtführer! Nachfolgend finden Sie eine kleine Übersicht von Reiseführern für Thailand:

Das Khao Lak Weather & Climate

In Khao Lake ist das Klima vorhersehbar. Nach dem Eintreten einer Etappe, die nach zwei bis drei Tagen Beobachtungszeit leicht zu ermitteln ist, bleiben die Wetterverhältnisse oft für einige Zeit exakt gleich. Ausgenommen sind die beiden Monsunschwankungen im April/Mai und Oktober/November, bei denen sich das Klima schnell umstellen kann.

Die Reisedauer ist vom 11. Oktober bis einschließlich 31. April. In der Zeit von April bis September ist es regnerisch mit Monsun. Zu Weihnachten geht die trockene Jahreszeit richtig los und das Klima soll immer schön sein. Es gibt natürlich einige Regenfälle, aber während dieser Zeit kommt das ganze Klima aus dem Westen und Khao Lake ist durch die Berge im Landesinneren vor dem Schlechtesten bewahrt.

Durch die Windböen wird der Indikator nach Osten geschoben und so entsteht ein angenehmes Wasser mit meistens weniger als einem Metern Wellenlänge, das das Schwimmen im Wasser und die Durchfahrt zu den einzelnen Inselchen unter guten Wetterbedingungen ermoeglicht. Der Khao Lake befindet sich an der westlichen Seite, während der Monsunzeit kommt alles Klima aus dem westlichen Teil und schiebt den ganzen Indik an die Küsten, was auch bei bestem Klima für Risse und Wellengang sorgt.

Mitten in der regnerischen Jahreszeit kann manchmal gutes Klima vorherrschen, nur Schwimmen im Wasser und Tätigkeiten auf Schiffen sind zu dieser Zeit gefährdet. Wenn man Khao Leak in dieser Zeit besichtigen will, macht man Lotto mit dem Klima - es kann ausgezeichnet sein, es kann drei wochenlang regnen. Tipp: Machen Sie in diesen Tagen keine vollständige Vorreservierung für ein Hotelzimmer, sondern behalten Sie die Alternativen in Gebieten mit besseren Wetterbedingungen frei.

Selbst ohne den schnellen Wetterwechsel ist jede Regenperiode anders und die jeweiligen Ruhezeiten sowie die kontinuierlichen Regen- und Sturmperioden erfolgen jedes Jahr zu anderen Zeitpunkten. Deshalb (es sei denn, Ihr Ansprechpartner verbrachte jede Saison komplett in Khao Lak), sind diese Meldungen nur eine Beschreibung dessen, was diese Menschen zu dieser Zeit vor Ort erfuhren.

Daraus lässt sich keine Prognose für Ihren künftigen Urlaub herleiten, auch wenn Sie im selben Jahr nach Khao Lake anreisen. In jeder Jahreszeit ist es anders! In Khao Leak herrscht ein typisches Tropenklima, das von zwei Monsunsystemen geprägt ist - der Ausdruck "Monsun" hat nichts mit Niederschlag zu tun (mehr dazu in der Infobox).

Khao Lang heißt das, dass die Zahl der Besucher ab April jedes Jahr drastisch sinken wird. Weil dann hier die regnerische Saison einsetzt und dies oft im Monat May und Juniperiod. Und was heißt das? Einfach ausgedrückt heißt Monsoon nichts anderes als "Jahreszeit". Die " Zwischensaison " (wie Frühling oder Herbst) ist in den tropischen Regionen Asiens, wenn überhaupt, sehr gering und hat wenig Einfluß auf das erlebbare Klima.

In der Sommersaison erwärmt sich das Landesinnere und zieht Luftmassen aus dem Indikator an, was zu stabilem (Süd-)Westwind führen kann. Das sind die beiden Monsun-Systeme - eines davon ist in Khao Lak die " Trocken- und Reisesaison ". Weil der Nordost-Monsun die Trockenheit und Kälte aus Zentralasien über Thailand bringt, erwärmt er sich ständig weiter und kann so immer mehr auffangen.

So durchqueren diese Luftströme Thailand ohne nennenswerten Niederschlag. Bei der Erwärmung Chinas im Hochsommer wird Feuchtluft aus dem Indischen Ozean direkt über Thailand geleitet. Hier, an der westlichen Küste, begegnet er zum ersten Mal den Bergen - daher der heftige Niederschlag und der heftige Aufwind.

Erinnern Sie sich also immer daran: Der sonnenreiche, kalte Sommer ist hier auch ein Regenschauer. Weshalb wird " Monsoon " als regnerische Jahreszeit betrachtet? In Indien regnet es daher bei jedem einzelnen Monsoon - aber nicht immer! Auf der windabgewandten indischen Inselseite ist es trocken e Jahreszeit, an der dem starken Sturm zugewandten Küstenseite ist es dann regnerisch.

Also kommt es darauf an, wo man ist und welcher Regen kommt - denn Regen ist immer! Klimaveränderung heißt mehr Strom im Netz und mehr Strom heißt mehr von allem - mehr Wärme in der trockenen Jahreszeit, mehr Nordlicht zu Beginn der Weihnachtszeit, mehr Regen, mehr Regen, mehr Sturm und mehr extreme Ereignisse in jedem einzelnen Regenschauer - und mehr Sturm in der Zwischenzeit.

Mehr zum Thema