Thailand Süden Inseln

Süd-Thailand

Die dritte Insel südlich des Golfs von Thailand, die bei Reisenden sehr beliebt ist, ist der Süden des Landes. Die 10 Inseln, die Sie in Thailand besuchen sollten Die Inseln Thailands sind sowohl bei Pauschalreisenden als auch bei Einzelreisenden sehr populär und das ganze Jahr über hat das ganze Jahr über einiges zu bieten. 2. Ob im östlichen Teil des Golfs von Thailand oder in der Andamanen See im West. Wunderschöne Strände mit kristallklarem türkisfarbenem Wasser, fantastische Schnorchelplätze, oft aufgesuchte Urlaubsziele oder auch verhältnismäßig abgeschiedene und wenig frequentierte Inseln, alles findet man in Thailand.

Zur Erleichterung der Wahl haben wir für Sie 10 Inseln Thailands zusammen gestellt, die auf jeden Fall einen Blick lohnen. Wir haben für Sie eine gute Kombination aus wenig frequentierten und sehr populären Inseln gelistet. Sie werden hier einige Anregungen für Ihre Reise nach Thailand finden.

Das sind natürlich nicht alle Inseln und Thailand hat noch viel mehr zu bieten. 2. Wir beginnen mit der schönen kleinen Stadt Koh Mook. Es befindet sich in der Trangeregion in der Andamanen See an der thailändischen Ostküste. Die umliegende Inselgruppe Koh Mook und die Inseln Koh Ngai oder Koh Kradan sind echte Paradebeispiele und derzeit noch wenig besuch.

Obwohl die lnsel weder ein Nightlife noch Parties zu bieten hat, findet man hier Frieden, Abgeschiedenheit und wunderschöne traumhafte Strände. In dem kleinen Ort auf der lnsel gibt es einige kleine Läden für Snacks, Drinks und andere Nahrungsmittel oder Hygieneprodukte sowie einige Gastronomie. Weitere Informationen über die Inseln und die Strände finden Sie in unserem Beitrag Koh Mook - Dream Island in Südthailand.

Die Hühnerinsel oder auf Thai Koh Gai befindet sich vor der Küstenlinie von Ao Nang in Krabi. Es gibt keine Unterkunft auf der ganzen Welt, aber Sie können einen großartigen Ausflug von Ao Nang nach Chicken Island machen. Entweder man nähert sich der kleinen Bucht auf den Island Hopping Tours oder man kann dies auf eigene Faust mit einem der Longtail-Boote am Meer von Ao Nang tun.

Eine Besichtigung der kleinen Inseln ist unbedingt lohnenswert. Bei Niedrigwasser mündet eine Sandinsel von Chicken Island auf die benachbarte Koh Tub. Sie können also zwei Inseln gleichzeitig aufsuchen. Auf Chicken Island gibt es einen kleinen Laden mit Drinks und Imbissen und seit kurzem auch einen kleinen Aussichtspunkt mit einer fantastischen Aussichtsplattform.

Sonst gibt es auf der Hühnerinsel nicht viel zu tun. Sie können sich im schattigen Baumbestand erholen, im kristallklaren Meer baden oder zum Koh Tub gehen und den Aussichtspunkt aufsuchen. Sie können mehr über die Hühnerinsel in unserem Artikel lesen. In der Andamanen See an Thailands westlicher Küste nahe der Großstadt Ranong befindet sich Koh Phayam.

Der Bekanntheitsgrad der Inseln steigt, aber im Moment gibt es hier noch relativ wenig Ausflugsmöglichkeiten. Obwohl die lnsel sehr still ist, kann man während eines Aufenthaltes viel tun. Sie können den Pier-Tempel besichtigen, die schönen und abgeschiedenen Sandstrände besichtigen, eine Kajak-Tour durch die Mengroven oder eine Insel-Hopping-Tour zu den umgebenden Inseln unternahmen.

Wer aber etwas Frieden und Stille sucht und ganz nebenbei das Hippie-Flair der ganzen Welt geniessen will, sollte Koh Phayam nicht verpassen. Mehr Informationen über die Freizeitaktivitäten auf Koh Phayam, die Anfahrt und erste Impressionen. Die drittgrösste und neben der Hauptstadt ist Koh Samui auch die berühmteste und touristische Stadt.

Es lockt jedes Jahr viele Feriengäste an und hat eine unglaubliche Menge zu bieten. Natürlich gibt es auch viele andere Möglichkeiten. Die Kokosnussinsel, wie Samui oft bezeichnet wird, bietet viele wunderschöne Sandstrände, imposante Tempeln, große Einkaufszentren, nächtliche Märkte und eine große Auswahl an Gaststätten, Kneipen und Discos. Auch Koh Samui ist ein guter Ausgangsort, um die Inseln des Golfs von Thailand zu erobern.

Nicht weit weg sind der Nationalpark und Koh Madsum, Koh Phangan und Koh Tao und man kann sie leicht von Samui aus aufsuchen. Die Insel Koh Phangan ist nur 30 Bootsminuten von Koh Samui enfernt und besonders bekannt für die monatliche Vollmond-Party.

Es gibt noch viel mehr zu entdecken! Dreimal im Monat, wenn es keine Vollmond-Party gibt, ist Koh Phangan eine sehr stille und entspannte Stadt. Koh Phangan hat auch viele schöne Sandstrände, an denen Sie einen Tag in Ruhe genießen können. Und dann finden Sie an der Ostküste der gleichnamigen Region in Srithanu das Passende.

Sie sehen, diese kleine Inseln hat wirklich alles zu bieten, was sie zu einer der schoensten Inseln Thailands macht. Die dritte Reiseinsel im Süden des Golfs von Thailand ist Koh Tao, die bei Touristen sehr populär ist. Wer sich für Taucher und Schnorchler interessiert, hat die ganze Welt auf Koh Tao im Blick, denn die Welt unter Wasser ist fantastisch.

Viele Rucksacktouristen, die am Abend am Sairee Beach mitfeiern. Hier gibt es viel mehr als nur Snorcheln, Schwimmen, Tauchen und Partys. Was Sie auf dieser Seite nicht versäumen sollten und was Sie dort sonst noch alles entdecken und erfahren können, finden Sie in diesem Reiseführer.

In der Nähe der kambodschanischen Landesgrenze befindet sich im Osten Thailands die oft auch "Elefanteninsel" genannte Koh Chang. Trotz ihrer Grösse (die zweitgrösste der Inseln des Landes) ist die gesamte Region bisher vom Tourismus ausgenommen. Es wird nicht langweilen auf der lnsel. Außerdem werden hier einige Island Hopping Touren zu den benachbarten Inseln durchgeführt.

Auf diesen Reisen finden Sie eine wunderschöne Tauchwelt, traumhafte Sandstrände und vieles mehr - sehr zu empfehlen. Die Stadt Koh Phi Phi umfasst zwei Inseln. Sie können die kleine Stadt mit einem Tagesausflug besichtigen, denn sie hat noch mehr zu bieten als die berühmte Maya Bay. Koh Phi Phi Phi Don hat auch wunderschöne Sandstrände wie Long Beach und Aussichtspunkte, aber auch viele Übernachtungsmöglichkeiten, zahlreiche Gaststätten, Kneipen und ein umfangreiches Nachleben.

Man kann die lnsel als Backpacker-Hochburg beschreiben und wenn man gern feiert und viele Menschen kennen lernt, dann ist man hier richtig. Es gibt aber auch ruhige Winkel vor Tonsai Village, dem wichtigsten Ort der Stadt. In Südwest Thailand befindet sich Koh Lipe, eine kleine kleine, im Nationalpark gelegene Stadt.

Auch Koh Lipé ist nur eine halbstündige Bootstour von der malaiischen Halbinsel Langkawi aus. Sie wird oft als die südliche See oder die maledivische Halbinsel Thailands bezeichne. Fast zu viel für diese kleine lnsel, wenigstens in der Hauptsaison. Obwohl Koh Lipé zu einer eklatanten Touristenhochburg geworden ist, verfügt die kleine Stadt über wunderschöne weisse Sandstrände, türkisfarbenes und kristallklares Meer sowie eine farbenfrohe Schnorchelwelt.

Ebenfalls populär sind die fast 50 Inseln in der Gegend, die bis auf Koh Lipe und zwei weitere Inseln völlig unbesiedelt sind. Ab Koh Lipe können Sie mit dem Boot zu einigen der Inseln mit traumhaften Stränden und paradiesischem Flair fahren. Falls Sie mehr über die lnsel wissen wollen, hier ist ein großartiger Führer auf Deutsch von Getting Stamped.

Sie ist Thailands grösste und beliebteste Urlaubsinsel im Lande des Lachens. In Patong, dem touristischen Zentrum der Stadt, landet mancher Gast und sieht nicht viel mehr von der Stadt. Es gibt noch viel mehr zu entdecken! Eine Reise auf Puket bedeutet viele aufregende Erlebnisse, großartige Aussichten, wunderschöne Sandstrände, interessante Marktplätze und imposante Tempeln.

Sie ist sehr vielfältig und lädt zum Entdecken ein. Sehenswert ist auch das Kap der Promtheps, die Südspitze der Stadt oder die Inselhauptstadt mit ihren teilweise farbenfrohen Hausfassaden sowie ein großer Markt am Sonntagmorgen. Welche Möglichkeiten Sie auf Puket haben und welche Plätze Sie in der Umgebung besichtigen sollten, erfahren Sie in unserem Beitrag über Tips for Puket.

Waren Sie schon einmal auf einer dieser Inseln? Was ist Ihre Lieblings-Insel in Thailand?

Auch interessant

Mehr zum Thema