Thailand Rundreise Blog

Blog der Thailand Tour

Der Thailand-Blog mit Reiseberichten, Tipps & Inspiration. Die folgenden Blogs haben teilgenommen:. Südthailand - eine lohnende Reise! Nördliches Thailand Chiang Mai - Die Rose des Nordens.

Insider-Tipps

Finden Sie mehr über fünf weniger bekannte Plätze in Thailand heraus, die Sie bei Ihrer Reise nicht versäumen sollten. Als bekanntes und beliebtestes Reiseziel im Zentrum von Südostasien könnte es leicht zu dem Schluss kommen, dass Sie bereits alles in und über Thailand gelesen, verstanden und verstanden haben. Die Beziehung zu Angkor zeigt sich deutlich in der Gestaltung des Komplexes und seiner architektonischen Gestaltung.

Die natürliche Schönheit und die bezaubernden Sandstrände machen Koh Kood zu einem perfekten Reiseziel für alle, die sich entspannen und entspannen möchten. Die Khum Lanna - kann mit Lanna Farm übersetzt werden; das ländliche Thailand mit unkomplizierter Gastlichkeit als die ideale Kulisse für Kochkurse an. Eines davon ist das Paradies Koh Kradan mit strahlend weißen Sandstränden, türkisfarbenem, glitzerndem Wasser und optimalen Schnorchelbedingungen.

Thailand: Die fünf besten Tips von Reise-Bloggern..... and a Lokal - Travelisi

In diesem Sinne beginne ich heute mit meiner Serie von Interviews über diese drei Staaten, angefangen mit Thailand. Thailand ist das populärste Reiseziel für Rucksacktouristen in Südostasien. Die meisten von ihnen sind touristischer Natur, es gibt eine gute Infrastruktur und Sie können gut mit der englischen Sprache kommunizieren: ein ideales Einstiegsland für Anfänger. Ich habe folgende Frage zu Thailand gestellt: Erstens: Was ist das Besondere an Thailand?

Was darf man in Thailand nicht verpassen? Welche Art von Fettglocke sollten Sie in Thailand auf jeden Falle unterlassen? Du hörst immer das Allerbeste über thailändisches Essen. Bei uns gibt es immer das Eine. Sämtliche teilnehmende Blogs haben bereits einige Zeit im jeweiligen Staat verbracht und etwas von der Natur erlebt.

Auch die folgenden Weblogs nahmen teil: Und nun endlich die Frage nach Thailand beantworten: Tanja berichtet auf der Tour über das Thema Wohnen und Fotografieren. Regelmässig publiziert sie Reisejournale und schöne Fotos von zu Haus und auf der Straße. Thailand ist ein sehr vielfältiges Jahr. Trekking-Touren im nördlichen Thailand. Auf meiner Fahrt lernte ich die Wärme, Hilfsbereitschaft und Gastfreundlichkeit der Thais kennen.

Eine Reise nach Thailand ist wirklich zu schlecht, um an einem Platz zu sein. Deshalb sollte man meiner Ansicht nach nicht versäumen, das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über das ganze Jahr über zu erkunden. Nicht nur an einem einzigen Platz sollte man sich aufhalten, sondern auch die Vielfalt Thailands miterleben. Man kann wirklich sehr leicht von Äquatorial nach Äquatorialebene gelangen und sich im ganzen Lande bewegen.

In Thailand sollte man es meiden, jeden vor Ort genannten oder angebotenen Kurs zu zahlen. Der ist in diesem Lande schlichtweg ein Teil davon und wird von den Thais buchstäblich vorausgesetzt. Was mir einfällt: Man sollte nicht alles mitbekommen, was die Tuktuk-Fahrer sagen. Obwohl diese Ladenbesuche ärgerlich sind, ist das meiner Ansicht nach kein Hindernis, um nicht mit dem Auto durchzufahren.

Dies hat mit der enormen Hilfe des thailändischen Volkes zu tun. Ein Thai (in Anzug und Krawatte) fragte mich, ob er mir weiterhelfen könnte und wohin ich gehen wollte. Die Thais wissen kein typisch gutes Fruehstueck, jedenfalls nicht in den Hotelanlagen, so dass es normalerweise 2 Toastscheiben und ein kleines Glas Konfitüre gab.

Sarah von Rapunzel aus der Schweiz will aussteigen und ist zum ersten Mal unmittelbar nach ihrer Schulung für einen längeren Zeitraum unterwegs. Der Charme Thailands besteht darin, dass es sich um ein sehr vielseitiges Reiseland handelt. Der gebirgige Nordteil oder die aufregende Metropole Bangkok bietet viele großartige Möglichkeiten zum Erkunden.

Thailand wird zwar von so vielen Urlaubern bereist, aber man ist oft allein im Ostteil des Staates und begegnet kaum anderen Reisenden. Ich bin ein Inselfan, also würde ich nie nach Thailand fahren, ohne wenigstens zwei weitere Insels zu besuchen. Es ist hier noch sehr originell und man kann ein ganz anderes Thailand finden als in Chiang Mai, Bangkok oder im Süd.

In Thailand ist es sehr unerlässlich, das Gesichtsausdruck nicht zu vernachlässigen. Es gibt einige, aber auf Koh Tao in Thailand habe ich das erste Mal getaucht und Haie mitgenommen. Thailändisches Kochen ist eine echte Schatzkammer für Gourmets und Hobbykostüme. Die Besonderheit Thailands sind seine vielen und endlosen Aussichten.

Es ist für uns von Interesse, weil Sie als Rucksacktourist leicht und zuverlässig mitkommen. Wir konnten in den letzten vier Jahren durch das lächelnde Schlaraffenland fahren und haben herausgefunden, dass die Menschen wirklich so heiter und anständig sind. Das ist es, was Thailand manchmal so spannend macht. Es gäbe ein Qiang-Mi, auch Rosen des Nordes oder Rosa des Nordes benannt.

Es gibt viele Attraktionen, wie z.B. das Wat Phra What Doi Suthep. 2. Auf keinen Falle sollte man auf Buddha-Figuren setzen oder dastehen. Es gibt keine Möglichkeit, einen Kampf anzufangen oder gar zu rumpeln! Es ist besser, keine negativen Aussagen über das ganze Dorf und seine Bevölkerung zu machen, denn Thais sind es gewohnt, sicherstelle.

Wenn wir nach Thailand kommen, warten wir schon darauf. Thailand wird nicht ohne Grund das Reich des Lachens genannt. Dabei ist die Gastfreundlichkeit der Menschen infektiös und macht das Reiseverhalten zum Vergnügen. Thailands einzigartige Strände, wunderschönes Bergland im hohen Norden, Urwald und die Megametropole Bangkok.

Der Mix macht Thailand zum Traumziel Asiens. Für mich beinhaltet jede Reise nach Thailand eine Reise nach Bangkok. Auf der noch recht ursprünglichen Südostinsel Thailands gibt es Traumstrände und Palmöls. In Thailand werden die Füsse als unreine Füsse angesehen.

Ich mag in Thailand am besten den Papaya-Salat und die Exoten wie Mango, Papaya, Ananas und die Drachentraube. Sie beschreibt ihren Blog Fergeweht als eine Website mit einem hohen Reisefieber. Schöne Fotos und Stories, die Sie dazu bringen, all dies selbst zu erfahren. Ich bin 2001 zum ersten Mal nach Thailand gefahren - meine erste Langstreckenreise in ein fremdes Gebiet, und das allein.

Thailand wurde schon damals als das perfekte Einstiegsland für Asien angesehen: Alles ist gut durchorganisiert, es gibt unzählige Unterkunfts-, Transport- und Exkursionsmöglichkeiten. Die Schönheit Thailands ist meiner Ansicht nach seine Vielseitigkeit: Man kann imposante Tempeln besuchen, sich am Meer entspannen oder in den Bergen spazieren gehen. Jedes Mal, wenn ich nach Thailand reise, suche ich ein anderes Reiseziel, das einen Aufenthalt wert ist.

Es gibt so viele wunderschöne Kurven in Thailand, dass es für mich schwierig ist, hier nur einen Trinkgeld zu erteilen. Das heißt für Thailand vor allem: " Wir haben mitgelacht - weil wir am Anfang das gleiche Probleme mit den Amerikanern hatten. 1. ich mag thailändisches Essen und konnte mich jeden Tag von Curry- oder Wokgerichten naschen!

Einen besonderen kulinarischen Höhepunkt habe ich in Chiang May gefunden: In ihrem Blog Moderne Hippie berichtet sie nicht nur über ihre Reiseerlebnisse, sondern auch über Glück und Meditation. Thailand ist sehr abwechslungsreich, was es für mich besonders spannend macht. In Südthailand können Sie sich an den traumhaften Sandstränden erholen, etwas Sonnenbaden gehen, tolle Partys mit sich führen und ganz entspannt das schöne Treiben auskosten.

In den nördlichen Regionen ist es weniger touristisiert und stellt die Thaikultur so dar, wie sie wirklich ist. Er ist im Nordteil auch etwas religöser, so dass es an nahezu jeder Stelle einen eigenen Tempelturm gibt. Die ganze Gegend um Rabbi hat schöne Meeresbuchten auf dem Kontinent, sowie eine beinahe verlassene und vollkommene lnsel, deren Namen Koh Lanta mein zweiter Liebling ist, ist Klausenburg Mai, die grösste in der nördlichen Gegend von Thailand.

Ja, das war der Zeitpunkt, an dem ich mich entschieden habe, nicht nach Deutschland zurückzufliegen, um etwas mehr Zeit in Thailand zu verbringen. In den vergangenen Wochen habe ich die Liebe zu Mensch und Natur kennengelernt und bin froh, hier zu sein. Urspruenglich kommt er aus dem Privinz Sakon Nakhon, also dem oestlichen Thailand, mit dem wir hier auch die Erfahrung eines Einheimischen haben.

Thailand hat eine schöne Naturlandschaft, sowohl im Nordteil als auch an den Stränden im SÃ??den. Außerdem sind die Menschen vorwiegend sympathisch, nicht ohne Grund wird es das "Land des Lächelns" nannt. Was Sie in Thailand unbedingt probieren sollten, ist, einige Zeit in Bangkok zu sein. Aber auch die Thaiküche sollte auf keinen Falle fehlen.

Was du auf jeden Falle meiden solltest, ist, etwas Böses über die königliche Familie zu erzählen. Die königliche Familie wird in Thailand von allen geliebt, daher ist es eine große Beschimpfung, etwas Unrechtes oder Verwerfliches über sie zu äußern. Es ist immer etwas los auf dieser Strecke. 1. Was ich denke, sollten Sie unbedingt probieren, ist Sontom (Papayasalat), Seafoodsalat und Tomyum Gungs (Suppe).

Besonders möchte ich mich bei Tanja von takly on tour und Eva von Modern Hippie für die Bereitstellung der beiden in Thailand entstandenen Fotos danken!

Mehr zum Thema