Thailand Reise Erfahrungen

Reiseerlebnisse in Thailand

Welche Erfahrungen haben Sie mit den Verpflegungs- und Übernachtungskosten gemacht? Warum sollte diese Seite Ihnen zeigen, dass Sie nach Thailand reisen wollen. Planung einer Reise durch Thailand.

Erlebnisse in Thailand - eine Reise der Gefühle

In Thailand - ein Heimatland, in dem ich selbst war. Ich mag Südostasien ohnehin und ich mag auch Thailand. Besonders Bangkoks, das ich euch bereits durch meine Bangkok-Bilder vorstelle. Ich habe aber nur viel zu wenig erfahren, z.B. noch nicht den ganzen Nord.

Um so mehr freute ich mich, als mir Herr von Wolfsmilch angeboten hat, einen Gastbeitrag über seine Erfahrungen in Thailand zu verfassen. Also freuen Sie sich auf Ollis Reisejournal! Meine erste Reise allein durch Israel. Nachdem ich dieses Buch und meine Reise in den Nahen Osten gelesen hatte, waren mir drei Sachen klar: Ich möchte irgendwo anders wohnen und wohnen, ich möchte dem dt. Winterschlaf entkommen und ich möchte häufiger selbstständig sein.

Meine Maschine nach Bangkok ging am Morgen danach. Bangkok's bunte Gassen zum Bummeln. Ich schätze, mein Unwohlsein kam von der Tatsache, dass ich geplant hatte, ein wenig mehr für Bangkok zu tun, als nur in ein paar Tempeln herumzuschnüffeln und an Straßenständen herumzuschnüffeln. Weil ich die Thaimetropole als Geburtsort für meinen eigenen Weblog gewählt hatte.

Ich habe den Coworking Spot Hubba gemietet und von dort aus an meinen ersten Blog-Artikeln und dem endgültigen Entwurf gearbeitet. Zum Schluss habe ich anderthalb Tage in Bangkok verbracht. Wenn ich zurückblicke, muss ich nicht zwangsläufig nach Bangkok zurückkehren. Bangkok - kulinarische Vielfalt und vor allem vorzüglich! Das bedeutet nicht, dass die eineinhalb Tage in Bangkok keine gute Zeit waren.

In Bangkok riecht es oft nach köstlichem Futter in allen möglichen Ausprägungen. Aber kurz vor dem Weihnachtsfest war es Zeit, die Ortschaft zu verlassen und in den Norden zu fahren. Ein paar gut draufgelaunte Arbeiter auf der anderen Strassenseite, die sagten, der Besitzer wäre gleich wieder da.

Grundsätzlich gibt es eine Stadt, in der auch die Fähren anlegen und zwei Hauptstraßen, die zu den übrigen Gebäuden und Kurorten der Inseln führen. lch hatte das Gefuehl, dass ich mich hier gut amüsieren koennte. Einer der Höhepunkte, die ich an diesem Tag erleben durfte.

Das ist der erstaunliche Strand von Koh Tao in Thailand. Nach Angaben der Einwohner gab es an den darauffolgenden Weihnachtsfeiertagen mehr Regen auf der ganzen Welt als lange Zeit, und die Strassen waren voller Wildbäche, die alles mit sich führten, was heller war als ein Rad. Auch heute noch erinnere ich mich oft an die wenigen Tage auf Koh Tao.

In der zweitgrößten nordthailändischen Metropole gibt es eine Festung für Digitalnomaden und Aussteiger. Aus diesem Grund war Chiang Mai ganz oben auf meiner Liste für Thailand. In Bangkok habe ich ein paar Tage in einem Coworking Spot gelebt, aber die Thais nennen die Metropole "The Rosa of the North" und sie ist vor allem der schönen Umgebung, die sich aus saftigen Grünhügeln und farbenfrohen Wiesen zusammensetzt, zu verdanken.

Als ich dort ankam, fand ich die Innenstadt viel leiser und gelassener als Bangkok. Kein Zweifel: Thailand weiß, wie man westliche Urlauber mit dem gewohnt hohen Tragekomfort versorgt. Nun bedauerte ich, dass ich so lange in Bangkok war und entschied mich, die ganze Zeit über die ganze Welt zu geniessen.

Aber da ich hauptsächlich mit dem Gedanken nach Thailand kam, unabhängig vom Standort zu probieren, bedeutete das: jeden Morgen im Coworking Spot Punspace um die Ecke, mittags köstliches essen und am Abend durch die Innenstadt spazieren gehen oder mit ein paar Personen ein Glas Wein zu sich nehmen.

Ich hatte diese Übung in mir und ich habe es genossen, solche regelmäßigen Routinen in einem anderen Lande und in einer ausländischen Großstadt zu erproben. So habe ich meine Freizeit noch mehr genossen und am Ende meiner Reise nach Thailand nahm ich mir noch ein paar Tage Zeit, um nach Peking zu fahren. Den krönenden Abschluß meiner Reise nach Thailand bildete er.

Genießen Sie vier Tage und erleben Sie selbst. Damals wußte ich ganz klar, warum ich gern reise. Ich erinnere mich gern an meine vierwöchige Reise nach Thailand. Mein erstes Mal in einem Coworking Spot, die vielen köstlichen Cookshops in den Strassen, das Frischobst und die großartigen Düfte.

An die Menschen, die ich auf meiner Reise kennen gelernt habe und mit denen ich auch heute noch Kontakte habe, möchte ich denken. An die Augenblicke, in denen ich mich weit weg von zu Hause fühlte, erinnere ich mich wieder. Was ich in Thailand roch, sah und fühlte, ist mir wichtig.

Aber wie köstlich thailändischer Papayasalat oder Camembert auf einem Straßenmarkt in Chiang Mai schmeckt und wie die Tiere im Benchasiri Nationalpark in Bangkok erklingen, entdecken Sie am besten selbst. Seinen Freiheitsbegriff bildet die Fähigkeit, Reise und Arbeit miteinander zu kombinieren. Besonders das intensive, schleppende Fahren und das Untertauchen in andere Kulturkreise sind ihm besonders am Herzen liegend.

Olli erzählt über seine Arbeiten und seine Reise auf dem Gebiet der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und bald auch in seinem eigenen Videobeitrag.

Auch interessant

Mehr zum Thema