Thailand Ostküste

Ostküste Thailands

Die Ostküste und was diese Region ihren Besuchern zu bieten hat. Reiseverlauf Ostküste Thailand Die Ostküste bereits zweimal besucht haben und das dritte Mal planen. Auf Koh Samet gibt es tolle und ruhige Sandstrände mit wenig Besucher. Wer keine großen Touren machen will und mit einem Essen im Urlaubsort einverstanden ist, dem sei empfohlen, in den Süden der Insel zu fahren.

Auf Koh Chang: viel Touristik, gute Verbindungen und viele gute Einkaufsmöglichkeiten. Der Großteil der Sandstrände (außer White Sand) ist nicht überfüllt, da es sich um kleine Strandbereiche handelt, die nicht zum Wandern anregen. Die Stadt Koh Mak: Viele kleine Resorts werden gerade gebaut und alle Bagpackers werden verkauft. Trotzdem gibt es viele vorteilhafte Offerten und auch sehr kleine, natürliche Badestrände.

Es gibt viele Sandstrände und am Ende Ihres Urlaubes werden Sie ganz erholt sein!

Auf der Ostküste Thailands erwartet Sie Ihr Urlaub.

Auf der Ostküste von Thailand erwartet Sie Ihr Urlaub. Unzählige Buchten mit seidig weißem Strand, üppiger Tier- und Pflanzenwelt und dem Hauch von fernöstlichen Pflanzen lockt die kleinen Eilande. Thailand ist ein wahres Urlaubsparadies für Strand- und Aktiv-Urlauber, Surfer, Schnorchler und solche, die es werden wollen.

Schlendern Sie entlang der kilometerlangen Strände, springen Sie in die türkisfarbenen blauen Wogen und genießen Sie später die Beachbars und Bars. Die Gegend hat auch in kultureller Hinsicht viel zu bieten, zum Beispiel die Überreste der Altstadt von Phimai und den Tempeln des Khmer-Reiches von Angkor, oder man lässt sich bei einem der vielen farbenfrohen Feste in die Geisterwelt mitreißen.

Auf der Ostküste findet man noch das Original Thailand, da es nicht so stark vom Tourismus beeinflusst ist wie der SÃ?den. Koh Samet Island ist die populärste der Gegend, sowohl für Thais als auch für den Urlaub. Die grösste der Inseln, Koh Chang, befindet sich an der Landesgrenze zu Kambodscha.

Der Großteil der ausländischen Bevölkerung wählt diese Gegend für ihre neue Heimat in Thailand.

An der Ostküste Thailands (Eastern Seaboard) gibt es alle Kontraste, die man sich nur erträumen kann. Hier ist das thailändische Lebensgefühl bei Ausländern am stärksten ausgeprägt. In Pattaya gibt es viele Variationen von Schönheiten. Üppig begrünte Hügel mit verspieltem Tempel und dem ersten Blick auf das Wasser sind ein guter Ausgangspunkt für den Reichtum an Impressionen und der natürlichen Umgebung, die die Ostküste ihren Gästen zu bieten hat.

Südöstlich von Bangkok - spätestenfalls von Rayong - stehen verträumte Küstenstädte an, wo man kaum einem Fremden begegnen kann. Schrill Transsexuelle (Ladyboys), schöne Girls in spannender Vielfalt, lebendiges Treiben rund um die Uhr. Der Badeort verfügt über ein enormes Angebot an Attraktionen und sportlichen Möglichkeiten. Diejenigen, die die Hauptverkehrsadern der Großstadt für eine Weile verlassen, werden auch erstaunliche Idyllen, behagliche Strand-Restaurants und andere Ruheoasen vorfinden.

In Thailand sind die Preise für Strand, Erde und Strand nicht billiger - vielleicht auf der ganzen Erde. Schließlich haben sich die meisten Fremden in Pattaya angesiedelt. Derjenige, der sich für ein neues Zuhause in Thailand entschließt, kommt am öftesten in dieses Gebiet. Sie können in einem stilvollen Penthaus, einem kleinen Atelier im Zentrum des Nightlife, einer Eigentumswohnung mit traumhaftem Blick über das Wasser oder auf einem großen, preisgünstigen Grundstück auf dem Lande, zum Beispiel im ländlich geprägten Huai Yai, oder in den ruhigen Küstenstädten Baan Empoe oder Baan Sarae übernachten.

Bei uns findet jeder, was sein ganzes Herzen wünscht und was ein thailändisches Alltagsleben auch wirtschaftlich erlaubt. Der puderweiße Strand und das glasklare Wasser auf der Badeinseln Koh Samed verzaubern zusätzlich. An der Ostküste befindet sich Laem Chabang, der größte Hochseehafen des Landes, während das Industriezentrum mit großen Produktionsstätten, Erdölraffinerien und Fahrzeugmontagezentren in Thailand die Gegend unter dem Namen Détroit of Asia bekannt gemacht hat.

Alle größeren Großstädte an Thailands Ostküste befinden sich an der berühmten Suchumvit Road oder dem Highway 3 und den neuen parallelen Schnellstraßen, die über weite Entfernungen auf vier Spuren führen. Etwas weiter im Osten, etwas landeinwärts, befindet sich die Großstadt Chanthaburi. Sie ist ein Zentrum für Edelsteine, bekannt für ihre rote Saphiren. In der weitläufigen, christlich geprägten Innenstadt gibt es ausgedehnte Parks, wunderschöne Kneipen, Gaststätten am Fluß und ein Bad mit Delfinen im nahen Laem Sing.

Die Umgebung wird als Thailands Obstgarten angesehen und verfügt über großartige Naturparks mit Wanderwegen im Walde und vielen kleinen Bäumen. Etwas weiter in Kambodscha befindet sich Thailands zweitgrößte vorgelagerte kleine Halbinsel, die Koh Chang (Koh = Insel) mit ihren knapp 100 km langen Stränden, den vielen kleinen und großen Regenwäldern und dem üppigen, urzeitlichen Urwald. Allein die eindrucksvolle, nur zu 95% zusammenhängende Ringstraße ist einen Ausflug nach Koh Chang lohnenswert.

Viele Ausländerinnen und Ausländer, die Natur und Erholung suchen, haben sich bereits auf Koh Chang für ein ganzes Jahr aufenthalten. Idylle zwischen Fischfang und Touristik. Ein echtes Inselgefühl wird auf den nahe gelegenen Inseln Koh Kut, Koh Mak oder noch kleinere Inseln vor Koh Chang erzeugt. Die Route führt auf dem Kontinent von der Insel über rund 80 km entlang des Meeres durch die üppige, leicht gekrümmte Natur nach Had Lek, der verträumten Grenzstadt zu Kambodscha.

Auch interessant

Mehr zum Thema