Thailand Landschaft

Landschaft in Thailand

Tipps für Thailand's Landschaften und Regionen inkl. Geologie und Karte von Thailand. Land In Thailand kann die Landschaft in 4 Gebiete unterteilt werden. In Nordthailand befinden sich die Ausläufer des Himalaya und das ganze Jahr über üppig grün. Durchqueren viele Flusstäler eine Landschaft in Nordthailand und bieten zusammen mit höheren Niederschlägen â" im Gegensatz zu zentralen und Südthailand â" natürlich für entsprechendes Pflanzgut.

Der Dschungel im Norden Thailands lädt ein zu atemberaubenden Aussichten und natürlich pure Begeisterung und Erlebnisse. In den nördlichen Regionen Thailands ist die Pflanzenwelt äuà vielfältig und auch sehr fremd. In dieser faszinierenden Berg- und Dschungel Landschaft gibt es nur für Abenteuerreisen, um die Exotik und die landschaftliche Schönheit genießen zu können. Die Seidenherstellung erfolgt in Thailand durch ihn.

Nordost-Thailand liegt an der Grenze zu Laos und Kambodscha, daher wohnen auch viele Menschen aus Laos und den Khmern in dieser Gegend, auch die Landessprache weicht von den übrigen ab. Dieses Gebiet hat sicher auch landschaftlich reizvolle Sehenswürdigkeiten zu bieten und auch Sehenswürdigkeiten auch aus der Zeit der Khmerherrschaft. Mittelthailand wird zwar auch von Gebirgen begrenzt, aber zum größten Teil ist es eine Tiefebene, die vor allem im Nähe von Flüssen zu einer wunderschönen Landschaft mit vielen Exoten wird.

Fast atemberaubendes Wasserfälle gehört ebenso zum landschaftlichen Bild in Mittelthailand, wie auch die Reispflanzen. Zentral-Thailand natürlich umfasst auch die Stadt Bangkok, die ein entsprechend großstädtisches Flair hat. Zu Zentral-Thailand gehören nicht nur die Küstenregionen am Golfe von Thailand, die natürlich mit Handflächen und weißem Sandstränden hochkommen können. In Zentral-Thailand ist die Landschaft vielfältig vielfältig und wird jeden Feriengast begeistern.

Die Süden Thailand kann natürlich sowohl auf Küsten â" am Golf, in Traumstränden ( "Meer") als auch auf der Webseite natürlich zum Indischen Ösen â" mit seinen paradiesischen Traumstränden, die sich aus den unterschiedlichsten Palmen umsäumt, ein wunderbares landschaftliches Ambiente bieten. Darüber hinaus erstreckt sich die Ausläufer des Himalaya auf die Süden von Thailand, so dass auch hier traumhaft schöne Berggebiete mit einer wunderbaren Vielfalt an Arten bewundert werden können.

Viele thailändische Inselchen verströmen einen Paradiescharme und sind größtenteils von vielen unterschiedlichen Palmen bewachsen und ermöglichen mit der Traumstränden, die größtenteils aus weißem, feinen Strand besteht, einen herrlichen Ausblick. Die meisten von ihnen gehören jedoch zu Süden Thailand und formen einen Schärengarten mit fast 80 kleinen, landschaftlich reizvollen Inselchen.

Wenn Sie sich die Thailandkarte auf der Landkarte näher ansehen, werden Sie den oft geforderten Abgleich der Landesform mit einem Kopf eines Elefanten auf Anhieb wiedererkennen. In Thailand gibt es eine extrem hohe northSüd-Ausdehnung von ca. 1.770 kml. Der Ost-West-Ausbau in Süden Thailand ist auch viel kleiner als die Weite in Zentralthailand.

In Nordthailand liegt die Grenze zu Myanmar und Laos â" in Südosten zu Kambodscha. Thailand's Süden liegt an der Grenze zu Malaysia. Westlich von Südthailand liegt der indische Ozean, östlich von Südthailands der thailändische Meerbusen, der auch an den zentralthailändischen Meerbusen liegt. Das subtropische Klima macht die Pflanzenwelt in ganz Thailand aus.

In Thailand gedeiht eine große Anzahl von Fruchtsorten, die in diesem Land fast nicht bekannt sind. â??Wer einmal in Thailand zum Beispiel einen frischen Kokusnuss â" gleich von der Kokuspalme â" aÃ?, wird jeder Kokusnuss, der ihn in Deutschland gibt, auf verschmähen. Doch nicht nur die vielen Früchte, die in Thailand entstehen, sind spannend. Auch in Thailand gehören wächst sehr viel zu der Landschaft, die durch die Vielfalt an Anlagen in vollem Umfang glänzt Grün

Viele Palmenarten, die auf dem Kontinent und auf den vorgelagerten Inselchen ein traumhaftes Flair schaffen, sind sicher der perfekte Ort für ein Traumziel. Die Artenvielfalt von thailändischen Flora ist schlichtweg riesig und bezaubert naturverbunden. Dementsprechend artenreich ist die Tierwelt in den Dschungelgebieten im Norden Thailands.

In Thailand sind sie kaum noch zu finden. Im Gegensatz dazu sind in den vielen Naturschutzgebieten, die Besucher nach Thailand locken, zahlreiche andere Tiere wie z. B. der Elefant und die Affe zu bewundern. Es ist wahrscheinlicher, dass sie in Waldgebieten gefunden werden â" aber es kommt auch vor, dass auf Städten ganze Herden von Meerkatzen zu finden sind â" je nach Standort der jeweiligen Region.

Vögel und Tagfalter können auch in Thailand bewundert werden und sind oft Exoten, die eine wahre Freude für die Augen sind. Die Vogelwelt in Thailand ist spannend und farbenfroh. Kriechtiere und Schlange gibt es in Thailand natürlich auch eine Vielfalt. Im Dschungel sind diese natürlich weiterverbreitet als in den touristischen Gebieten.

In Thailand gibt es sowohl Giftschlangen und Würgeschlangen als auch Crocodile und Aligatoren. In Thailand können ganze Krokodilfarmen besucht werden. Seestern, Miesmuscheln, und natürlich auch die Unterwasserwelt in Thailand. Nord-Thailand verfügt natürlich über über keine Küste. Küstenregionen befindet sich in Zentralthailand am Golfe von Thailand, der zum Südchinesischen See gehört.

Die Süden von Thailand bieten gleich 2 Küstenregionen â" auch die Küste am Golf vor der Küste des Indischen Ozeans und im Westteil die Küste an. Traumhaft, weiß und fein sandig Strände, die beinahe immer aus Palmölen bestehen, sind die Küstenregionen von Thailand und auch die Insel. Entscheidend sind sicherlich die Küstenregionen von Thailand, dass sich Thailand zu einem traumhaften Reiseziel entwickelte.

Manche Strände und Küstenregionen scheinen wie ein Bildband zu sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema