Thailand Insel Phuket

Die thailändische Insel Phuket

Insel welt um Phuket Phuket - Traumhaft schöne Idylle rund um Phuket. Wenn Sie mehr Frieden und Stille suchen als Phuket Ihnen bietet und nicht abhängig ist voll von Kneipen, Einkaufsstraßen und unzähligen Gaststätten, dann werden Sie auf den vielen kleinen Inselchen um Phuket und türkisfarbenes, palmengesäumten palmengesäumten Sandstränden, einsam sein. Ähnlich wie bei den Inselchen üblich werden diese mit dem Schiff angeflogen und nicht alle verfügen über eine Anlegestelle, die einen Trockenfuß ans Land bringen.

Vom Chalong Beach am südlichen Ende von Phuket fahren die meisten Schiffe ab, wenn man aber eine Insel über die lokale Reisebüros reserviert, dann wird man ohnehin im Haus mitgenommen und muss sich nicht um die Anreise kümmern kümmern Empfehlenswert ist ein Ausflug zu den beiden Inselchen Koh Racha (auch Koh Raya genannt), Koh Lone, Koh Hae (auch Coral Island) oder Koh Nakkha, der etwas mehr Zeit hat und 2-3 Tage lang einplanen möchte, ein Ausflug zu den sehr touristisch armen Inselchen Koh Yao Yai oder Koh Yao Noi wird empfohlen.

Kleiner Geheimtip, obwohl in der Nähe der südlichen-Tipp von Phuket, ist immer noch die kleine Insel Koh Bon oder die sehr kleinen Inselchen wie Koh Maiton, Koh Kaeo Yai, Koh Rang Noi. Aber auch die beiden Inselchen Koh PhiPhi und Koh Lanta sind recht leicht zu finden, von Tagesausflügen würde rate ich davon ab.

Manche der Inselchen verfügen über schöne Unterkünfte oder kleine, schlichte und niedliche Resorts, so dass einem 2-3 - tägigen Roboterurlaub nichts im Weg steht. Auf den Mobilfunkempfang oder W-LAN muss auch auf einigen Inselchen ganz bewusst verzichtet werden, was durchaus zuträglich zum Wiederherstellungsfaktor sein kann. Damit Ihnen nicht das nötige Kleingeld fehlt, sollten Sie genügend Bargeldreserven bei sich haben, denn die näcste oder der Geldautomat nächste befindet sich auf Phuket!

Auch die größeren der beiden Inselchen wie Koh Yao haben schöne Fischerdörfer zu bieten und sind trotz der verträumten Lage immer noch still: äusserst äusserst Damit kann der neugierige Gast die ursprüngliche Thailändische Insellebenswelt noch erkunden und auch einmal einen 3km langen Spaziergang am Strand unterneh-men, ohne auf viele andere Tourist-Häufer zu treffen.

Auch interessant

Mehr zum Thema