Thailand Geheime Plätze

Geheime Orte in Thailand

elf Insidertipps in Bangkok - Ziele, die nicht jedem bekannt sind Sie suchen Insidertipps in Bangkok? Die thailändische Landeshauptstadt hat für Sie viele sehenswerte Attraktionen zu bieten. Hier sind elf richtige Geheimtipps für Bangkok. Deshalb gibt es jetzt einige aussergewöhnliche Plätze, die selbst viele Touristen aus vielen Jahren Thailand noch nicht wissen. Die Tips Stefan Diener von Fascination Südostasien und Florian Blümm vom Flockenblog haben gesammelt.

Die beiden sind langjährig erfahrene Kenner von Bangkok und haben gerade das Werk "555 Tips for Bangkok" herausgegeben. Insider Reiseführer für Thailands Hauptstadt" erschienen. Mehr als 356 Textseiten mit über 500 Bildern zeigen 555 Sehenswürdigkeiten. Ein riesiges Angebot an klassischen Themen und Insider-Tipps - geordnet nach 42 Themengebieten. Elf Insidertipps für Bangkok - Sie kennen diese Destinationen nicht!

Die folgenden Ortschaften liegen zum Teil unmittelbar in Bangkok, zum Teil in der Nähe. Zunächst ein Hinweis auf die verschiedenen genannten Verkehrsmittel in Bangkok. Im Norden von Bangkok erwartet Sie das Wat Phut Udom, ein wirklich ungewöhnlicher Buddhismustempel der Höllen. Fast "liebevoll" sind die Gestalten und Darstellungen aus der buddhistischen Höllenwelt im und um den Tempell.

Die Tempelanlage ist schrecklich. Eine Boeing 747 und zwei McDonnell Douglas MD-82 finden Sie im vorderen Teil - ein großartiger Spielplatz nicht nur für Flugzeugfans. In New York gibt es die High Line und in Bangkok die Green Mile. Wir fahren an einer Mezquita und einem Kloster entlang und verlassen den Lumphini Park auf dem 6-spurigen Expressway.

Bangkok ist ein beständiger Wegbegleiter. Von oben haben Sie auch einen Blick in die alten Holzhäuschen und das alltägliche Treiben in den kleinen Gässchen und Höfen der thailändischen Metropole. Der Grüne Weg ist die optimale Verknüpfung zwischen den beiden Grünflächen, in denen das Fahrradfahren zugelassen ist. Um den Lumphini-Nationalpark herum befinden sich mehrere Stationen in Punpun.

Anreise: Lumphini-Park: Benjakiti-Park: Neben berühmten Plätzen wie Chinatown, Little India oder dem Araberviertel am Suchumvit gibt es im multikulturellen Bangkoks noch viele weitere Sehenswürdigkeiten. Surfen in der Mitte von Bangkoks? Das ist auch in Thailands Landeshauptstadt möglich, denn in der Community-Mall A-Square erwartet Sie eine Kunstwelle.

Und so kommt man dorthin: Einer der lebhaftesten Parkanlagen in Bangkok ist geradezu in einen der Friedhöfe eingelassen. Verschiedene Tempeln locken mit ihren farbenfrohen Neonröhren und an Sonntagen gibt es Karaoke im Freigelände. Hier haben Sie eine der schoensten Ausblicke in Bangkok. Es gibt in Bangkok eine Kartbahn, auf der nur die rote Schildkröte fehlt.

Dies ist der größte aktive Bügel der Erde. Es ist eine Autostunde von Bangkok entfernt. Am besten ist der Tag, an dem die heilige Messe den ganzen Tag über ist. Der Mönch, die Nonne und der Stab im Kloster sind sehr nett und unauffällig und wollen einen schönen Auftritt machen.

Im Stadtteil Bangkok gibt es eine große Halle - verpackt auf dem Kopf mit Retro-Equipment, vor allem aus den 60er Jahren. Die Papaya Weinlese ist in Bangkok etwas berühmt geworden. Auch bekannt als Wat Waramathayaphanthasraram, ist der Bügel vermutlich die verrückteste Statue in Bangkok. Selbst den meisten Thailändern ist der Bügel nicht bekannt und so etwas wie ein Geheimtip.

Der Insider-Guide "555 Tips for Bangkok" enthält viele weitere Vorschläge, die Ihren Besuch in Thailands Landeshauptstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Mehr zum Thema