Thailändisches Lichterfest

Thai Lichterfest

Das Loi Krathong (auch: Loy Krathong, Thai ?????

???) ist das landesweite Lichterfest am Tag des Vollmonds im zwölften Monat des traditionellen thailändischen Mondkalenders. Das thailändische Wasser- und Lichtfest Loy Krathong. Dies war meine erste Reaktion, als meine Freundin mir letztes Jahr in Bangkok vom Thai Festival of Lights erzählte. und thailändisches Kunsthandwerk.

TAT - Loi Krathong- Sahasdee - Herzlich Wilkommen auf der Website des Thai Tourist Office: TAT Germany

Die Loi Crathong Feierlichkeiten gelten als eines der schoensten und eindrucksvollsten in Thailand und finden jedes Jahr in der Vollmond Nacht des zwoelften Mondmonates (zwischen Ende September und Ende November) statt. Auf dem Loi Khongkong Festival werden lotosförmige Boote aus Bananenlaub, so genannte Krathongs, ins Meer gesenkt, um die Flußgöttin Mae Khongkha zu verehren und sie um Vergebung zu ersuchen.

Zudem sollen im Kratong die Sünde und das Unglück weggespült und mit glühenden Teelichtern, Räucherstäben und Blüten geschmückt werden. Besonders Liebende lieben es, ihre Krathongs zusammen zu zeigen und zu hoffen, ihre unendliche Geliebte wiederzufinden. Das Spektrum der künstlerisch hergestellten Krathongs erstreckt sich von kleinen Schiffen aus Bananenlaub über aufwändig verzierte Krathongs bis hin zu großen Styropor-Kreationen.

Vielerorts gibt es auch Wettkämpfe, bei denen die schönste und originellste Form von Kratong prämiert wird. Die Ursprünge des Loi Kratong Festivals sind in verschiedenen Sagen und Sagen verwoben. Es ist verhältnismäßig wahrscheinlich, dass Loi krathong einen Hindu-Hintergrund hat, denn auch dort, am Ende der regnerischen Jahreszeit, wurden kleine Boote auf den Flussbetten gelassen, um den Götter für die Ernte von Reis zu danken und sie um Vergebung für das zu ersuchen, was sie den Flussbetten angetan haben.

Der Ursprung des Loi Kratong Festivals in Thailand geht wahrscheinlich auf die Zeit des ehemaligen Königreiches Sukhothai zurück: Während der Herrschaft von King Ramkhamhaeng soll eine Hoflady namens Nobhama das erste Kratong gemacht und auf dem Meer gelassen haben. Man sagt, dass der Koenig von den wunderschoenen Bananenbooten so verzaubert war, dass er Nobhama zu seiner Ehefrau nahm und von da an, in der Nacht des zwoelften Mondes, den Vollmond, Krathong in die Fluesse von Sukhothai legte.

Die Loi Krathong wird im ganzen Lande begangen - vor allem dort, wo die Ströme und Grachten liegen -, wo sich die Jahrhunderte alte Überlieferung in jeder Gegend etwas anders entfaltet hat und die Feste deshalb an jedem Platz einen eigenen Stil haben. Folgende fünf Gegenden sind für ihre besonders glamourösen Loi Krathong-Feiern bekannt.

Mehr zum Thema