Thai Fluggesellschaft

thailändische Fluggesellschaft

Thailändische Airways International ist eine der wichtigsten Fluggesellschaften in Asien. Thailändische Fluggesellschaft mit Sitz in Bangkok und einer Basis am Suvarnabhumi International Airport. Die aktuellen Nachrichten über Thai Airways auf einen Blick: Airline Ein tragischer Rückschlag für Malaysia Airlines. Thailändische Airways International ist die führende Fluggesellschaft auf dem asiatischen Markt.

Unser Kundenkreis| Fluggesellschaften| Thai Airways International

Thailands staatseigene, vielfach preisgekrönte Fluggesellschaft Thai Airways International fliegt Bangkok als zentrales Hub und weitere zehn Inlandsziele auf mehr als 70 Zielen auf fünf Erdteilen an. Mit 44 Zielen in 19 Staaten verfügt die international tätige Airline über ein exzellent entwickeltes Streckennetz im asiatisch-pazifischen Raum und zählt mit ihrem Indochina-Service zur Spitzengruppe der Fluggesellschaften.

Thai Airways transportiert rund 18 Mio. Fluggäste pro Jahr in Asien, Australien, Europa und den USA. Im Jahr 2010 feiert die Airline ihr 50-jähriges Jubiläum. Thai Airways fliegt zur Zeit 21 Mal wöchentlich nonstop zwischen Deutschland und Bangkok mit optimaler Anbindung nach Indochina, Asien und Australien. Unter dem Motto "Fly Thai - Smooth as Silk" erweitert die international tätige Airline ihre Stellung als qualitativ hochstehende Business- und Freizeit-Airline mit dem legendären Angebot.

Auch bei den World Airline Awards 2010, die auf der weltweit größten Umfrage unter Fluggästen basieren, wurde Thai Airways wieder unter die Top 10 aller Fluggesellschaften gewählt.

In der Thai Airways Business Class keine starken Fluggäste gewünscht

Thailändische Fluglinien sorgen wieder einmal für Erstaunen. Bei der neu akquirierten Boeing B 787-9, die mit 298 Flugplätzen, davon 30 in der Business Class, ausgerüstet ist, werden neuartige Airbag-Sicherheitsgurte in der Premiumklasse eingesetzt. Innovationen sind prinzipiell zu begrüssen, aber das hat dazu geführt, dass künftig zu starke Passagiere der Thai Airways Business Class die neuen Sicherheitsgurte mit Airbagfunktion nur noch eingeschränkt nutzen können.

So hat die US-Airportbehörde angeordnet, dass Fluggäste mit einem Bauchumfang von mehr als 142 Zentimetern nicht in der Thai Business Class der Boeing B 787-9 sitzen dürfen. Ausgenommen von den Flugreisen in der Thai Airways Royal Silk Class sind auch Kinder mit kleinen Kindern, die den Flug ohne Sitzgelegenheit auf dem Schoß absolvieren sollen.

Bei übergewichtigen Passagieren mindestens in der Business Class der Boeing B 787-9 - Off to Economy Class ! Wird ein übergewichtiger Passagier benachteiligt? Allerdings ist Thai Airways kein Einzelbeispiel - auch andere Fluggesellschaften haben in der vergangenen Zeit immer wieder verkündet, dass Übergewichtige vor dem Start des Fluges abgewogen oder sogar ganz von einem Start ausgenommen werden.

Schon jetzt wägt die Firma Finnland die Fahrgäste ab Helsinki ab. Völlig unbekannt, aber trotzdem mit dem Zweck, das Körpergewicht der Fahrgäste vor der Abfahrt zu ermitteln, um die genauen Treibstoffkosten zu errechnen. Nach Angaben von Finnland wog ein Mann mit Reisegepäck im Durchschnitt 91 kg, während eine Frau mit dem zulässigen Reisegepäck 72,5 kg wog.

Pionier beim Sammeln von fetten Passagieren für ihre Fettleibigkeit war die Firma SAMAA Air, die den Ticketpreis nach dem Körpergewicht des Fluggastes errechnete. Ryanair hat auch für Aufsehen gesorgt und versucht, die übergewichtigen Fluggäste durch die so genannte "Fat TAX" von den Flügen auszunehmen.

Mehr zum Thema