Thai Airways Munich Bangkok

Thailändische Fluglinien München Bangkok

Thailändische Fluglinien Royal First Class 747-400 Ich fliege mit Thai Airways Royal First Class in einer Boeing 747-400 von Bangkok nach München. Die Grundversorgung von Thai Airways Royal First Class startet, sobald Sie den vorhergehenden Kurs abfliegen. Endlich kommen wir in der Thai Airways Royal First Class Lounges an, der persönliche Empfang hat hervorragend geklappt. Im First Class Salon erhalten wir eines der Privatzimmer.

Die Champagner wurde uns von der sympathischen Kollegin mitgebracht und wir erhielten ein kleines Einführungsgespräch. Wenn Sie sich längere Zeit in der Halle aufhalten dürfen, sollten Sie auf jeden Fall den Vorzug haben. Das hat mein Mitarbeiter Tim von Frankfurtflyer hier im Lounge-Review ausführlich erläutert. Anders als der restliche Salon hat das Lokal einen etwas altmodischen Zauber.

Thai Airways Royal First Class Passagiere gehen durch eine separate Zeile, aber zur gleichen Zeit mit den Business Class Kabinen. Der herzliche Gruß der Thailänder beim Einstieg ist bekannt, also freuen Sie sich schon jetzt auf den Abflug. In der Boeing 747-400 ist die Thai Airways Royal First Class im Vorderdeck untergebracht.

Es werden elf First-Class-Sitze installiert. Vor ihm ist ein Einzelsitz in Zeile 2, die Nose des Flugzeugs ermöglicht eine solche Form. Für die First Class Besucher gibt es zwei WCs, unser Flieger war im First ausverkauft. Der Thai Airways Royal First Class Stuhl vermittelt den Anschein, dass er bereits etwas länger ist.

Mir hat die Schweizer First Class mit ihren leicht schiebbaren Seitenwänden besser gefallen. 2. Wesentlich mehr Datenschutz gibt es zum Beispiel bei Etihad in First und Empirates First Class. Zwei Staufächer sind erhältlich, etwas grösser an der Vorderseite mit einer Buchse an der Dekorationsorchidee und neben dem Stuhl mit dem Steuergerät im Inneren.

Außerdem ist der Spieltisch für die Thai Airways Royal First Class sehr groß, aber in zwei Teile geteilt. Vor dem Kaviar-Service wird ein weiteres Häppchen aus der Kombüse zubereitet. Das Servicepersonal ist fleißig und hat viel zu tun für den ausgebuchten Grat. Kaviar wird bei Thai Airways Royal First Class besonders gut zubereitet.

Mit einer kleinen Schale, befüllt mit Kaviar. Anders als Lufthansa First Class weiss Thai Airways, dass Kaviar einen Perlmuttlöffel benötigt. Möglicherweise wussten die Besatzungsmitglieder auch, dass die thailändische Küche an Bord der First Class nicht genießbar ist? Ich brauchte nicht kurz nachzufragen, aber mein Gläschen voll davon kam zu spät.

Die Bettwäsche wird zum FrÃ?hstÃ?ck vom Stuhl entfernt. Abschließend möchte ich sagen, dass mir der tatkräftige Einsatz anderer Fluggesellschaften wie z. B. der Fluggesellschaft EMIRATE oder der Fluggesellschaft ETHAD besser liegt. Der freundliche Grat war in Ordnung, aber mehr konnte man auf unserem Weg nicht ahnen. Dementsprechend enttäuscht war ich von der thailändischen Küche. Es war weder in der Halle noch im Flugzeug gut.

Not eßbar ist sicherlich das richtige Wort, jedoch wurden die Anforderungen der Kursteilnehmer und von Thai Airways nicht erfüllt.

Auch interessant

Mehr zum Thema