Tak Hannover Programm 2016

Programm Tak Hannover 2016

mit seiner Frau Christel das Theater mit dem Programm "Maden in Deutschland". 2016 war ein weiteres erfolgreiches Jahr für die Stadtbibliothek Hannover. Das Stadtblog für Niedersachsen Im TAK - Teatro am Kochgarten wird das Cabaret in Hannover regelmässig mit viel Charm und Witz angeboten. Sie ist die einzigste kabarettistische Gastspielbühne in Niedersachsen, die das ganze Jahr über bis zu sieben Mal pro Woche stattfindet und auch beruflich genutzt wird. Ein besonderes Merkmal der TAK ist die gastronomische Betreuung im Haus und der Getränke- und Gastronomieservice selbst.

Wer mit dem Cabaret kaum etwas anstellen kann, sollte einen Tag im TAK sein. Das Wichtigste, Unwichtigste, Seltsamste, Lustigste und Unglaublichste aus Hannover und dem restlichen Globus liegt auf dem Programm. Hier ist Herbert Royal immer im Haus am Kochgarten zu haben!

Seit 1996 verleiht das Haus den renommierten Kleinkunstpreis "Gaul von Niedersachsen" an die besten Nachwuchskünstler. Seit 2001 verleiht das Schauspielhaus auch das "Fohlen" an die begabtesten Nachkommen. Übrigens, die Letzten in Hannover. TAK hat in Hannover sicherlich eine lange Vorgeschichte. Ihr Vorgänger war das von Dietrich Kittner 1975 ins Leben gerufene Theatre an der Bult (tab).

Den Zettel hatte der linksgerichtete satirische und kabarettistische Künstler Kittner im Weinkeller seines Hauses am Bultufer Damm aufgestellt. Im Jahr 1987 bezog das Unternehmen ein größeres Gebäude im früheren Stadtbadehaus am Gemüsegarten im Arbeiterviertel Linden in Hannover. Zu dieser Zeit wurde auch der Name in "Theater am Küchengarten" geändert. Dietrich Kittner und seine Ehefrau Christel eröffnen am Samstag, den 19. Februar 1987 das Schauspielhaus mit dem Programm "Maden in Deutschland".

Nora und Horst Janzen übernehmen im Jänner 1993 das Haus und betreiben das TAK bis Ende 2011 als Gastspielhaus, seit Jänner 2012 wird es von Heidi Derks und Nils Wintering geleitet. Möchten Sie mehr über Hannover erfahren?

Künste & Kulturen in Hannover-Linden

In keinem anderen Teil Hannovers gibt es eine so große Vielfalt an künstlerischen und kulturellen Einrichtungen. Von dem weltberühmten Jazzclub am linken Lindenberg bis zum letzen erhaltenen Bezirkskino in der Limmerstraße erstreckt sich das Angebot an Musik, Tanz und Tanz. Zahlreiche Kinos laden den Gast in den Bezirk ein und neben der Stadt Linden ist jedes Woche das Reiseziel für zahllose Abende.

Egal ob Faust, Bei Chez Heinz oder eine der vielen anderen Stationen - hier wird in Hannover musiziert. Kombinieren Sie einen Ausflug nach Hannover Linden mit einer Stadtführung. Linden!!!! Rundschreiben über das Wochenprogramm auf der Webseite. Auf 87 Metern Höhe - am höchsten Punkt Hannovers präsentieren die Theaterfreunde vom Berliner Hauptbahnhof Brecht, Kafka, Schiller, Yasmina Reza und andere klassische und aktuelle Theater-Perlen in stimmungsvollem Rahmen.

Das Programm der Werkstatt-Galerie Calenberg umfasst die Vorstellungen der Tribune, des Kabaretts, der Hannoveraner Künstler und Schauspielgruppen sowie der Calenberg-Bühne. Das Apollo Kino als eines der wenigen Bezirkskinos in Deutschland ist eine Bereicherung des Bezirks mit seiner ausgefeilten Programmstruktur. Der Desimo Special Klub ist schon lange kein Geheimtip mehr und deshalb sind die 214 Kinoplätze regelmässig voll belegt.

Die beinahe verschwundenen Satz-, Buchbinder- und Druckarbeiten werden vom Freien Kreis Schwarzes Künste e. V. erhalten und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. 1.500 Ausstellungsstücke vom kaiserlichen Feuerschutz und seiner Entstehung bis heute sind im Feuerwehrmuseum Hannover zu sehen. Auch außerhalb dieser Zeit können Besuchergruppen stattfinden. Vor allem die Alltagsgeräte, die viele Menschen noch aus ihren eigenen Anwendungen kennen, begeistern oder inspirieren sie zum Lächeln:

Die Lage in der Hauptstadt Hannover lässt uns daran denken, dass hervorragende Künstler wie Werner von Siemens oder Emil Berliner ihre Ursprünge in dieser Stadt haben. Für Schülergruppen und Klassen ab 15 Personen bieten wir kostenfreie Stadtführungen an. Mit bis zu sechs Austellungen pro Jahr liegt der Fokus auf der bildenden Künste.

Die Werkstatt sieht sich als (Truppen-)Übungsplatz, auf dem mit und an der Arbeit an der Arbeit ist. Inmitten des schillernden Stadtteils Linden, in einer einstigen Federnfabrik, arbeiteten fünfzehn Maler unter einem gemeinsamen Haus. Die GiG im 1898 gebauten alten Berliner Rathaus, unmittelbar am linken Markplatz, ist eine der heimeligsten Szene-Kneipen Hannovers.

Auf der kleinen Buehne im GiG Pub (80 Personen) gibt es jeden Dienstag gute Live-Musik. In der Halle werden grössere Events für bis zu 300 Menschen veranstaltet. Die GiG Gallery (60 Personen) verfügt über eine geräumige Raucher-Lounge mit großer Leinwand, Poker- und Krocket-Tischen sowie komfortablen Sitzgelegenheiten. Auf der Sonnenterrasse GiG (90 Plätze) am Lindener Marktplatz, wo am Dienstag und Samstag der wohl schönsten Wochenmarkt Hannovers liegt.

Ab 1966 ein verlässliches Jazzforum und weit über Hannover hinaus bekannt für seine Konzertveranstaltungen. Der Kulturpalast Linden e. V. Web: Bürozeiten: www.kulturzentrum-faust. deOffice hours: Montags bis freitags 10-12 Uhr, Medienhaus Hannover e. V. Das Tango-Milieu formt das herzliche, sanfte Zentrum inmitten der ehemaligen Mauern des Faustgebietes.

Mehr zum Thema