Suphan Buri

Shuan Buri.

Die Suphan Buri (auf Thai ?????

?????) ist die Hauptstadt der Provinz Suphan Buri. In der Provinz Suphan Buri befindet sich der westliche Teil von Zentralthailand. Die Suphan Buri (thailändisch: ??????????) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Zentrum Thailands. Ein Reiseführer über Suphan Buri mit Informationen über Sehenswürdigkeiten, Festivals, Reisen, Transport und Wetter sowie Online-Hotelreservierung.

mw-headline" id="geographie[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Suphan Buri (auf Thai ??????????) ist die Provinzhauptstadt von Suphan Buri. Im Westen Zentralthailands befindet sich die Region Suphan Buri. Der Suphan Buri befindet sich in der Grafschaft (Amphoe) Mueang Suphan Buri. Seit 1935 hat sie den administrativen Status einer "städtischen Gemeinde" (Thesaban Mueang) und hatte 2013 26.164 Bewohner. Der Suphan Buri befindet sich etwa 90 Kilometern nordwestlich von Bangkok am Fluss Tha Chin (Mae Nam Tha Chin).

Auf dem rechten Flussufer befinden sich Überreste der Altstadt, die heutige ist auf dem rechten Kurs. Größter Fluß im Bezirk ist der Mount Nam Tha Chin (Tha Chin River), örtlich auch bekannt als Mount Nam Suphan (Suphan River). Die Suphan Buri ist eine sehr altertümliche Kleinstadt, die bereits in antiken Buddhistenchroniken Erwähnung fand.

Vermutlich wurde die Ortschaft in der Zeit der Dvaravati zwischen 877 und 882 am rechten Flussufer der Misa Nam Tha Chin mit dem Titel Phanchum Buri erbaut. Später verlagerten die Machthaber die ganze Ortschaft auf das andere Flussufer und gaben ihr den Titel Song Phan Buri (City of 2000), weil zur gleichen Zeit 2000 Offizielle zu ordinierten Ordensleuten wurden.

Weil der Begründer des Königreichs Ayutthaya, King U Thong, hier wohl Familienbande hatte, benannte er sie in "U-Thong Buri" oder kurz "U-Thong" um. Zugleich verlagerte er die Siedlung an einen Ort im Südwesten des Thachins. Wenig später gab ihnen die Königin Borommaracha I (Pha-Ngua) den jetzigen Beinamen Suphan Buri.

Die Stadt Suphan Buri war schon immer eine Grenzerstadt in ihrer Historie, viele Schlachten zwischen Siam und Burma wurden in der NÃ??he bis in die Rattanakosin-Ãra ausgetragen. Mongkut gelang es endlich, die Einzelsiedlungen zu vereinen und an das Ostufer des Thachins zu verlagern, wo sie sich noch heute befinden. Entsprechend hat jede neue Infrastrukturentwicklung ihren Namen: Sieben neue Schulgebäude erhielten die entsprechenden Bezeichnungen "Banharn-Jaemsai 1", "Banharn-Jaemsai 2", etc.

In der Amphoe Mueang, d.h. im Bezirk der Landeshauptstadt, wird überwiegend Korbwaren produziert. Das Wat Pa Lelai befindet sich am rechten Ufer des Flusses Mount Nam Thai Chin. Der Wat Phra Non (Tempel des Rasenden Buddha), kleiner Temple (Wat) im nördlichen Teil der Großstadt unmittelbar am Stadtrand von Abu Dhabi mit ungewöhnlich ruhender Baudastra. Tel.: 30 24 N, 100 7 10 O14.50666666666667100. 119444444444444) - Von einem am Wat Phra Norn in Thailand geankerten Steg aus können Reisende hier Tausenden von Fisch ernähren, darunter Tausend-Dollar-Fisch (Chitala ornata), Wallago-Wels (Wallago attu) und Hai-Wels (Pangasius larnaudii).

Das Wat Phra Sri Rattana Mahathat, vermeintlich mehr als 600 Jahre altes Kloster im westlichen Teil der Großstadt mit einem uralten Khmer-Prang und außergewöhnlich positioniertem Zwilling Wihan.

Mehr zum Thema