Südostasien Reise

Süd-Ost Asien Reise

Nachmittags nach Schule, Studium oder Lehre oder in den Semesterferien auf Rucksacktour. Besonders wichtig für Ihre erste Reise ist eine Packliste für Südostasien. Das beste Reiseziel für Rucksack-Neulinge Nachmittags nach Schule, Unterricht oder Lehre oder in den Schulferien auf Rucksacktour. Aber nicht jedes ist für Rucksacktouristen geeignet und vor allem nicht jedes ist für Rucksackreisende geeignet: Einige Staaten haben eine gute Verkehrsinfrastruktur, der Fremdenverkehr ist weitläufig und man kann mit dem Englischen gut vorankommen. Südost-Asien hat sich zu einer sehr beliebten Backpacker-Destination gewandelt.

Das Land ist ein exotisches Land, das das Feeling einer langen Reise vermittelt und dennoch gut auf den Fremdenverkehr vorbereitet ist: Viele Bus- und Bahnverbindungen, die Flugverbindungen innerhalb von Südostasien sind wirklich preiswert und es gibt Übernachtungsmöglichkeiten in jeder Preislage. Auf dieser Seite werden wir Ihnen die südostasiatischen Staaten näher vorstellen: Zwischendurch natürlich viele kleine Inselchen wie Koh Samui, Koh Phangan oder Koh Tao, aber auch Strandorte wie die Andamanen.

Wer sich dadurch nicht abschrecken lässt, sollte für seine Reise nach Thailand drei bis vier weitere Monate Zeit haben. Für das Geld sollten Sie mit ca. 15,- bis 20,- EUR pro Tag* kalkulieren, wenn Sie in Herbergen übernachten und auch an Strassenständen einkehren. In Myanmar wurde erst vor wenigen Jahren für den Fremdenverkehr eröffnet, hier ist alles noch sehr originell und das Fahren innerhalb des Staates ist sehr schwierig.

In Myanmar kann es vorkommen, dass man zwei Tage auf den folgenden Linienbus wartet, deshalb sollte man etwa drei Monate Zeit haben. Als Basis reicht ein Etat von etwa 15 bis 20 EUR pro Tag* aus. Malaysien ist das ideale Reiseland für Ihre erste Rucksackreise durch Asien.

Nach Singapur ist es das am meisten erschlossene südostasiatische Bundesland. Und natürlich viele wunderschöne Inselchen. Sie sollten für Ihre Reise nach Malaysia etwa zwei bis drei Monate planen, je nachdem, wie lange Sie auf den Kanarischen Inseln bleiben, denn dort werden Sie nicht so rasch abreisen wollen.... Für Borneo ist es eine weitere Urlaubswoche wert.

Sie können als Etat mit ca. 20,- EUR pro Tag rechnen*. Singapore ist ein europäisches und somit nicht das typischste Rucksackland. Abgesehen von all dem Glamour gibt es auch "normale" Viertel wie China-Stadt und Klein-Indien, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Auch Singapur ist wesentlich teurer als seine Nachbarländer, so dass Sie mit 35 bis 45 EUR pro Tag rechneten.

Noch ist Laos ein recht originelles und nicht so überfülltes Reiseland wie Thailand, obwohl die touristische Ausstattung in den vergangenen Jahren erweitert wurde und Laos bei vielen Rucksacktouristen immer populärer wird. Für Rucksackanfänger ist Laos nicht das perfekte Reiseland, aber wenn es das zweite oder dritte Reiseland auf Ihrer Strecke ist, sollte es kein Hindernis sein!

Das Gebirge und der Mekong-Fluss sind die Höhepunkte von Laos, auch wenn man die atemberaubenden Tempel der königlichen Stadt Luang Prabang nicht verpassen sollte. Da Laos nicht sehr groß ist, man aber immer etwas mehr Zeit für alles braucht, sollte man etwa zwei Wochen Zeit haben. Um in Laos gut zurechtzukommen, braucht man ca. 15,-?/Tag*.

In Kambodscha ist die Bevölkerung eher arm und die technische Ausstattung nicht so gut entwickelt wie zum Beispiel in Malaysia. Es ist etwas leiser und schöner auf den beiden Inselchen Koh Rong und Koh Tonsay. Noch sind sie nicht so stark vom Tourismus geprägt und daher viel ruhig. Im Kambodscha sind etwa zwei weitere Woche eine gute Zeit, um nicht nur Angkor Wat zu erblicken.

Sie sollten mit einem Etat von ca. 10,- bis 15,- EUR pro Tag rechnen*. Rucksackwandern in Vietnam ist ein facettenreiches Unterfangen. Naturliebhaber finden in Vietnam das Yunnan-Hochland im hohen Norden mit der kleinen Ortschaft Sapa oder dem berühmten Mekong-Delta. Ha Long Bay in Vietnam ist schön! Bei einer Reise durch Vietnam sollte man etwa drei bis vier Wochen Zeit haben.

Bei uns in Vietnam sollten Sie mit ca. 20,- bis 25,- EUR pro Tag rechnen*. In Indonesien gibt es 17.000 Inselchen und so bleibt von der Erholung in der unberührten Wildnis bis zur Beachparty kein Wunsch unerfüllt. Besonders populär ist Bali, das australische Bali, wo die gesamte Struktur sehr gut ist.

Indonesien kann man viel Zeit in Anspruch nehmen, je nachdem, wie viele verschiedene Inselgruppen man besuchen möchte. Wer ein wenig herumreisen will, für den sind drei Monate eine gute Zeit. Der Etat in Indonesien hängt von den bereisten Eilanden ab: Die Anzahl der Inseln: In Bali oder Lombok sollten Sie mit ca. 25,- EUR pro Tag* und auf den anderen Inselchen mit 15,- bis 20,- EUR pro Tag* gerechnet werden.

Zahlreiche der Inselchen sind gut erschlossen und für Besucher leicht erreichbar, z.B. Boracay und Cebu. Manche andere Insel sind so winzig, dass nicht einmal Menschen dort leben, aber es ist schwierig, dorthin zu gelangen. Hier sind auch etwa drei Monate Zeit, um sich einige der Inselchen vorzustellen.

Sie sollten mit einem Etat von ca. 20,- EUR pro Tag rechnen*. Südostasien als Ganzes ist sehr vielfältig und für alle Rucksacktouristen wunderschön, denn jeder kommt auf seine Rechnung. Südostasien umfasst auch die malaysische Halbinsel Borneo und Ost-Timor bei Indonesien. Vorsicht: Eine Reise durch Südostasien macht süchtig!

Das haben wir auf unseren Fahrten dabei: *:

Auch interessant

Mehr zum Thema