Südostasien im mai

Nordostasien im Mai

Von Oktober bis Dezember und von März bis Mai Reisewetter- und Klimainformationen für Asienreisen. In Kambodscha beginnt die Regenzeit in der Regel im Mai und endet Anfang Oktober. Welchen Teil Asiens kann ich im April-Mai besuchen? Hello Mo..

.., mit "super feucht" im Monat März in Thailand meine ich nicht den Niederschlag, sondern die Feuchtigkeit! In Thailand (auf Phuket) waren wir bis Ende März und hatten keinen Tag mehr. Wenn es in Asien mal so richtig heftig regnete, ist es (fast) nie den ganzen Tag, selbst während des Monsun sind Ganztagsschauer rar.

So kann man schon Thailand machen, aber nicht nur auf 14 Tage Sonne hoffen, ein wenig Niederschlag kann schon drin sein. Im Durchschnitt Ihrer Reisedauer gab es einen schwachen Fahrtwind von 3 Windstärken, basierend auf den Ergebnissen der vergangenen 11 Jahre.

Worauf ist zu achten?

Gibt es überhaupt die schönste Zeit, um nach Südostasien zu fahren?! Der Regen selbst ist kein Hindernis für die Reise, aber einige mögen die Zeit vorziehen. Wir gehen all diesen Fragestellungen auf den Grund und betrachten das ganze Jahr über das Klima in den verschiedenen südostasiatischen Staaten.

Gewöhnlich liegen die Temperaturwerte zwischen 25 und 35°C, die einzigen Ausnahmen sind die höheren Regionen und der absolut nördliche Teil. Die äquatornahe Klimazone ist in eine Trocken- und Regensaison unterteilt, in der die Jahreszeiten und Niederschläge örtlich sehr unterschiedlich sind. Vor allem in den vergangenen Jahren ist die regnerische Jahreszeit viel unvorhersehbarer geworden und kann sich um mehrere Monate verzögern.

Wer zu Anfang oder am Ende der Saison verreisen möchte, sollte so weit wie möglich Flexibilität haben, um seine Reise zu planen. Auch in der regnerischen Jahreszeit hat es seine Vorzüge. Regentage sind rar und treten in der Regel nur an der Kueste auf. In der Hochsaison kommt es an vielen Stellen zur trockenen Jahreszeit, was oft eine Garantie für gutes Wetter ist.

In Südostasien ist die günstigste Zeit für eine Reise in den Wintermonaten und in der Hochsaison, besonders in den Weihnachtsfeiertagen und im Jänner kann es sehr viel sein. Bei den Ostinseln nach Bali hingegen fallen in der trockenen Jahreszeit keine Regenfälle mehr, so dass gegen Ende alles trocken ist.

Im Ramadan (Mai bzw. Juni) muss man in vielen Gegenden Indonesiens mit Restriktionen gerechnet werden, da die meisten Menschen Moslems sind. In den Regenzeiten ist es oft morgens eher kühl und nur am Spätnachmittag oder abends gibt es Schauer. Es regnet an der Kueste etwas heftiger.

Da es in Kambodscha meist abends Duschen gibt, ist die regnerische Jahreszeit auch als Reisesaison gut zu gebrauchen. Im Winter kann es im bergigen Laosetwas abkühlen. Lediglich die östliche Küste der malaysischen Peninsula hat eine deutliche Regensaison, im Osten und auf Borneo kann es das ganze Jahr über nass werden.

Der westliche Teil der malaysischen Insel wird dadurch nicht gestört, da der größte Teil des Regens von Sumatra auffangen wird. Auf Borneo gibt es jedoch sehr heftige Niederschläge, besonders während der Regnerei. Malaysia ist ein sehr islamisches Staat, so dass es während des Ramadan (Mai bzw. Juni) zu Restriktionen kommen kann. Während der regnerischen Jahreszeit gibt es in der Regel am späten Nachmittag eine heftige Dusche, aber sonst ist es schön zu fahren.

In den Regenzeiten von Dez. bis Apr. kann es Tage lang nass werden. In den vergangenen Jahren hat sich die Niederschlagszeit im hohen Norden leicht nach unten verlagert, so dass es im Monatsnovember und -ende teilweise regnete. Der Taifun ist von Juni bis September, obwohl es oft heftig ist.

Der meiste Niederschlag kommt zwischen den Monaten Juli und August, obwohl es von Nov. bis Jänner schwerer ist, aber das ist kein Anlass, sich von der Großstadt fernzuhalten. Die Südostküste mit den Inselchen (Koh Samui, Koh Pahngan, Koh Tao) hat das ganze Jahr über Niederschlag, mit den meisten Niederschlägen im Monatsnovember und -ende. Von Mai bis einschließlich August regnet es nicht, von Mai bis einschließlich August ist es manchmal heftig.

In den südwestlichen Regionen (Phuket, Krabi, Koh Phi Phi) ist es von Nov. bis Feb. sehr dicht gedrängt und dann bis ins hohe Frühjahr hinein heiss. Für Badeferien ist die regnerische Jahreszeit (April bis Oktober) weniger geeignet, mit den meisten Niederschlägen im Monat Mai und September. In den nördlichen Regionen ist die Niederschlagszeit von Juli bis September.

In der trockenen Jahreszeit ist es schön und in größeren Höhen kann es in der Nacht im Monat November und Februar frischer werden. In den Wintermonaten des Nordens gibt es kalte, feuchtheiße Jahre. Der kälteste Monat ist die Zeit im Monat November und Jänner, wo die Temperatur in den Gebirgen unter 15 °C abfällt.

In der Übergangszeit, im MÃ??rz / Aprils und im Oktobers / Novembers, ist Hanoi wohl am schönsten. In den übrigen Monaten gibt es Regen und im Monat October / Nov. gibt es Wirbelstürme. In den südlichen Regionen ist es von Nov. bis Mai sehr warm. Auch in der regnerischen Jahreszeit von Juli bis September ist die Zeit der Wirbelstürme.

Ab wann ist die günstigste Zeit für eine Reise nach Südostasien? Ich kann Ihnen keine allgemeine Aussage machen, denn es kommt immer darauf an, was Sie wollen und wie kräftig die regnerische Jahreszeit ist. Bei abgelegenen Gegenden mit nicht asphaltierten Strassen ist das Fahren oft nicht möglich, da die Strassen nicht befahrbar und die Flächen überflutet sind.

Selbst ein Strandurlaub auf den Kanarischen Inseln macht in der regnerischen Jahreszeit weniger Spaß und die Unterwasserbedingungen sind für Tauchern sehr schlecht. Aber im Landesinnern kann die regnerische Jahreszeit eine sehr angenehme Zeit sein, man kann sich auf die Duschen am Spätnachmittag vorbereiten. Dies macht es viel schöner und die Atmosphäre ist nach dem Regenguss sauber.

An vielen Orten ist die regnerische Jahreszeit auch die Vor- und Nachsaison, so dass sie nicht so ausgebucht ist und die Kosten geringer sind. Mir gefällt die regnerische Jahreszeit! Im tropischen Raum ist der Niederschlag gar nicht schlecht und in der Wärme macht es mir nichts aus, nass zu werden. Unmittelbar nach der regnerischen Jahreszeit ist alles im grünen Bereich und die Atmosphäre ist heiter.

Aber hier muss man beweglich sein, denn die regnerische Jahreszeit kann etwas längerer oder kürzerer sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema