Staatstrauer Thailand

Nationale Trauer in Thailand

Das ganze Thailand ist in tiefer Trauer. Nationale Trauer in Thailand: Was Sie wissen müssen Seit beinahe einem Jahr ist der Thaikönig Bhumibol Adulyadej, der von 1946 bis zu seinem Tode in Thailand herrschte, tot: Er verstarb am 14. November 2016 in Bangkok, worauf ein ganzes Jahr der nationalen Trauer erklärt wurde. Mehrere Feierlichkeiten werden in den nächsten Tagen in Thailand abgehalten. Das wichtigste davon ist: fünf Oktober: Awk Phansa - das traditionsreiche Buddhistenfest, das das Ende der regnerischen Jahreszeit und das Ende der vergangenen Woche ist.

Awk Phansa nimmt in diesem Jahr aufgrund der Staatstrauer eine Sonderstellung ein. Dreizehn Oktober: Gedenken an den Tod von Bhumibol. 25-29 Oktober: Trauerfeierlichkeiten in Bangkok. Die Einäscherung des Königs findet am Tag der offiziellen Einäscherung statt und wurde zum Nationalfeiertag ausgerufen. Zeig mir Achtung!

Jeder, der etwas über Thailand weiß, weiß um den großen Ehrfurcht und die große Bewunderung, die der gestorbene Koenig im ganzen Lande genießt. Viele Thailänder, besonders in Bangkok, werden am Tag des Todes, dem sogenannten Tag des Todes, wahrscheinlich bis zu den Einäscherungszeremonien am Ende des Monats schwarz es Trauerkleid anbringen. Das ist zwar von den Gästen nicht gefordert, aber es ist ein Hinweis auf die Achtung, mindestens am Dreizehnten und Sechzehnten des Monats, oder wenigstens eine Schleife oder ein Band zu haben.

Lediglich der Große Palast und der Emerald Buddha in Bangkok sind den ganzen Tag über inaktiv. Auch ist davon auszugehen, dass bestimmte Sehenswürdigkeiten und Geschäfte frühzeitig am kommenden Freitag, dem 28. November, schließen werden, damit die Bewohner die Einäscherungszeremonien im Fernsehen verfolgen können. Die Transportmittel sollten ebenfalls ordnungsgemäß funktionieren, jedoch sind besondere Umstände, d.h. Verspätungen, zu erwarten, besonders während der Beerdigungszeremonien gegen Ende des Monats.

Die Zugverbindung vom Flugplatz Bangkok-Suvarnabhumi ins Stadtzentrum ist am Sonntag, den 24. und Sonntag, außerordentlich kostenlos.

Mehr zum Thema