Sehenswürdigkeiten Papenburg und Umgebung

Papenburg und Umgebung Sehenswürdigkeiten

Eine Beschreibung von Aurich und seinen Sehenswürdigkeiten finden Sie hier >>>>>

>.

Zielort außerhalb Deutschlands

Ausgewählte Destinationen in Europa und der ganzen Welt: Sie suchen Infos zu Destinationen außerhalb Deutschlands? Wir haben als Tourismusportal für Deutschland einige Infos über Ziele in Europa und weltweite Ziele. Tips und Verknüpfungen zur Suche nach Zielen in Deutschland: Wurde diese Website abgerufen, weil das auf unserer Landkarte für die Entfernungssuche ausgewählte oder per GPS-Suche bestimmte Ziel außerhalb Deutschlands ist?

Unterkunft für Ihren Deutschlandurlaub::

Papenburger Sehenswürdigkeiten & Ausflüge

Es ist der perfekte Startpunkt, um die Sehenswürdigkeiten von Papenburg und dem Elmsland zu ergründen. Der Höhepunkt in Papenburg ist die Meyer Schiffswerft, die Sie während Ihres Aufenthaltes in Papenburg auf jeden Fall besuchen sollten. Die beiden verbliebenen Windräder der Hansestadt - die Böckwindmühle an der Wenk auf der linken Seite oder die Meyersche Windmühle (Galerie-Holländer) - sind weitere Anziehungspunkte in Papenburg: Wenn Sie an weiteren Windrädern im emsländischen Raum interessiert sind, können Sie Exkursionen nach der Wippinger oder der Hüvener Straße unternehmen, um andere derartige Bauten zu besuchen.

Ein weiteres architektonisches Wahrzeichen ist das 30 km entfernte Schloß Clemenswerth in Sulz. Sie können auch einen Abstecher hinter die holländische Landesgrenze machen und die Burg Belgrad in gut 30 Min. von Papenburg aus aufsuchen. Sehenswürdigkeiten, die Sie inspirieren werden. Von Papenburg aus sind es gut 40 Autominuten bis zum Niedersächsischen Wattenmeer.

Weitere Exkursionen in die Umgebung von Papenburg erfragen Sie am besten an der Rezept. Gerne erteilen wir Ihnen weitere Hinweise auf Sehenswürdigkeiten und Ziele im Imsland.

Ausflugsziele in der Umgebung der Stadt | Orte| Papenburg

Oldenburg ist unter anderem die Hauptstadt der alten Graf und Herzog mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten, die es wert sind, erforscht zu werden. Im nordwestlichen Teil der Jadebucht liegt die Hafendestination und der Meeresstandort Willhelmshaven. Sie können nicht nur die vielen lokalen Sehenswürdigkeiten besuchen, sondern auch einen Ausflug nach Helgoland unternimmt.

Das Gebiet der 30,7 Quadratkilometer großen Stadt hat etwa 5.100 Einwohner. Ein Teil der Wildnis und die umliegenden Watten liegen im Niedersächsischen Wattenmeer. Zu sehen ist hier die 7 Kilometer lange schmalspurige Inselbahn (Gleisbreite 900 mm), die seit 1888 besteht. Darüber hinaus soll sie aber auch das Gewässer der Elbe stauen, um die großen Kreuzfahrtschiffe der Papenburger Meyer-Werft befahren zu können.

Die Wasserstraße nach Papenburg ist ca. 50 Knoten. Das Bauwerk hat eine Länge von 476 Metern und sieben Durchgangsöffnungen, von denen die Hauptnavigationsöffnung 60 Meter breit ist. Der Naturlehrpfad in Aschendorf. Im barocken Schloss Clemenswerth in Sügel ist das Emsland Museum untergebracht. Das Dorf Schögel mit rund 7.200 Einwohnerinnen und Einwohner zählt ca. 27 Kilometer (Luftlinie) sÃ??dlich von Papenburg im Kreis Emsland.

Hier finden Sie neben Teilen der ehemaligen Jagdschloss-Ausstattung auch Gegenstände aus dem Hofleben und der Jagt des Viertels. Übrigens gibt es in der Gesamtanlage ein empfohlenes Restaurant: den Schloßkeller Clemenswerth. In den Niederlanden in der Region Graubünden, ca. 2 Kilometer von der deutschsprachigen Grenzregion bei Dorfkern, steht diese Burg etwa 17 Kilometer nordwestlich von Papenburg (Luftlinie).

Um 1580 begann der Aufbau des Komplexes unter Wilhelm I. von Orange (1533-1584). Nur nach seinem Tode konnte die Burg 1593 fertig gestellt werden. Während des 30-jährigen Kriegs (1618-1648) wurde der Komplex wiederholt wieder aufgebaut. Mit den Jahren ließen sich immer mehr Einwohner im Landesinneren nieder und formierten sich nach und nach zu einer kleinen befestigten Stadt.

Doch ab 1964 wurde mit der Herstellung des Werkes wieder begonnen. Eine muskelgetriebene Seilfähre bei Léhe über die Oder. Die Fähre heißt Léhlerle. Das Dorf Léhe befindet sich ca. 10 Kilometer nordwestlich von Papenburg. Mitten im Nationalpark Niedersachsen Wattenmeer befindet sich der Turm. In vielen Gaststätten findet man den Turm im Kleinformat mit seinen markant rot-gelben Streifenn in vielen Gaststätten.

Mit 65,3 Metern ist dieser Turm einer der höchstgelegenen in Deutschland.

Mehr zum Thema