Sehenswürdigkeiten in Khao Lak

Interessante Orte in Khao Lak

Der Khao Lak lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Die Strände sind in der Nähe des Dorfes. Besichtigungen des Khao Lak-Lamru Nationalparks, Phangnga, Thailand.

Die Khao Lak Sehenswürdigkeiten

Wenige Kilomter weiter nördlich von Khao Lak City, unmittelbar am Highway 4, befindet sich der Nationalpark Lou Ru (125km²). Auf einer etwa 1,5 km langen Dschungelwanderung gelangt man in eine kleine Meeresbucht, die den Namen Haar Lek oder Small Sandy Beach trägt. Heutzutage steht das Graustahlboot als Monument an gleicher Stätte auf einer Weide und ist eine der Sehenswürdigkeiten von Khao Lak.

Von Khao Lak Stadt aus, wenn Sie dem Highway 4 für einige km mit dem PKW oder Motorradmotorrad nach Norden fahren, finden Sie auf der rechten Seite der Polizeiwache ein Hinweisschild "Elephant-Trekking". Bei einer Besichtigung des Wasserfalls Rung (in der trockenen Jahreszeit leider nur ein einziges Rinnsal) von ca. 1,5 Std. bezahlen Sie ca. 1500 Baht. Bei einer Besichtigung stour zum Wasserfall Rung.

Bei Khao Lak können Sie Fahrten in die nahe gelegene Region buchen. Ein Tagesausflug in die Bay of Phang Nga (auch Phangnga) lohnt sich. Seewasser und Niederschlagswasser haben die Steine über Tausende von Jahren hinweg gewaschen und ausgespült und Höhlen mit Tropfsteinen und Tropfsteinen in vielen Felsens. Diese natürlich geformten Felsformationen können Sie am besten auf einer Kanutour besichtigen und auskosten.

Höhepunkt des Marinenationalparks sollte der James Bond Rock (Khao Tapu) sein. Er wirkt wie ein ins Meer geschnitzter Fingernagel und erhebt sich etwa 200 m über der kleinen Stadt Khao Pinggan. In fast jedem Tourismusbüro in Khao Lak, Koh Lanta und im Internet können Sie Tagesausflüge in die Bay of Phang Nga mitverfolgen.

Sie variieren in Khao Lak zwischen 2200 und 3000 BHT ( "Baht") (55 bis 75 Euro) pro Kopf. Der Rundgang mit zehn Personen war gut durchorganisiert und wurde von einem deutschsprachigen Reiseleiter mitgenommen. Danach eine gute Autostunde zum Steg an der Bucht von Phang Nga. Der Ausflug mit dem Longtail-Boot nimmt eine weitere Std. in Anspruch und verläuft entlang von Moorwäldern und imposanten Gesteinsformationen bis nach Khao Pinggan.

Vom kleinen Inselchen aus hat man einen schönen Überblick über den James Bond-Fels. Obwohl es sich um eine Traumlage handelt, ist Khao Pinggan alles andere als malerisch. Zuerst kommt man zu einem Aussichtsturm mit direktem Einblick auf den James-Bond-Felsen. Unser Gesamtaufenthalt auf Khao Pinggan beträgt 40min. Bereits jetzt geht das Schiff unter die Klippen und die Bucht ist ereicht.

Bei den Dorfbewohnern handelt es sich um Malaien, die in ihren Häusern von Bucht zu Bucht umziehen. Der Spaziergang geht nach dem Dorfrundgang im Langschwanzschuh wieder zurück zum Steg in der Bucht von Phang Nga. Bilder von der Bucht von Phang Nga finden Sie auch in unserer Fotogalerie. Bei der Rückfahrt nach Khao Lak steht ein kurzer Abstecher zur Höhle Tempel Wat Suwan Kuha (auch Wat Tham) auf dem Spiel.

Etwa 13 km von der Landeshauptstadt Phang Nga entfernend, steht der Tempelturm in einem Karstfels. Mit dem Auto sind wir nach der Tempelbesichtigung und einer schönen Autostunde gegen 17 Uhr in Khao Lak. Schlussfolgerung: Trotz des touristischen Hype ist ein Tagesausflug nach Phang Nga auf jeden Falle zu empfehlen und eindrucksvoll.

Die Ferieninsel Koh Yao (Ko Yao) ist für einen längerfristigen Besuch in der Bucht von Phan Nga geeignet. Diejenigen, die Exkursionen von Khao Lak in die nähere und weitere Region planen, sollten auf jeden Fall eine Reise in den Khao Sok Nationalpark unternimmt. Die ausgedehnten Regenwälder liegen 72 Km nordwestlich von Khao Lak in der Region Suren Thani.

Mieten Sie einen Mietwagen für diese Reise oder nehmen Sie an einer geführten Reise teil (buchbar in fast allen lokalen Reisebüros). Wenn Sie den Dschungel lieber auf eigene Faust erforschen und eine oder mehrere Übernachtungen in Khao Sao Paulo machen möchten, können Sie einen Baumhaus-Bungalow (ca. 6 bis 11 EUR pro Nacht) oder eines der Rafthäuser in der Mitte des Sees mieten.

Abgesehen von einem Wasserfall, einem großen Reservoir und den Dschungelbewohnern selbst - darunter Elfe lefanten, Baeren, Leprakranke, Gibbons und Nashornvögel - gibt es noch eine weitere Besonderheit: Erst Ende der 90er Jahre wurden im Nationalpark Khao Sok Exemplare von Rafflesia wiedergefunden. Die einen haben die Rafflesia im Khao Sok Nationalpark im Sommer und Winter zur Blüte gebracht, die anderen im Sommer, Winter, Oktober, Winter, Sommer oder Winter.

Das Gebiet des Khao Sok Nationalparks umfasst 739 Quadratkilometer und soll mehr als 160 Mio. Jahre betragen. Khao Sok zum Beispiel wäre Ã?lter als der Dschungel im brasilianischen Massiv. Im Khao Lak bietet das Reisebüro Exkursionen oder Tagestouren im Khao Sok Nationalpark an. Die Zweitagestour mit Nächtigung in einem Baumhausbungalow ist mehr als doppelt so kostspielig.

Es werden auch "Lake Explorer "-Touren mit Longtailbooten und Kanufahrten auf den Gewässern im Nationalpark Khao Sok durchgeführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema