Schwimmende Märkte Bangkok auf eigene Faust

Schwebende Märkte Bangkok auf eigene Faust

So können Sie die schwimmenden Märkte in Damoen nicht auf eigene Faust erkunden? machen Sie eine Kanalrundfahrt mit dem öffentlichen Kanalboot. Entdecken Sie Bangkok auf eigene Faust. Marktplatz mit einem lokalen Markt, wo man alles andere als Touristen findet. Die schwimmende Börse von Taling Chan.

Floating Markets Bangkok: Eigene Führung

Floating Markets Bangkok - Thailand hatte in der Vergangenheit ein schlecht entwickeltes Strassennetz. Der schwimmende Markt war da. Wegen der vielen Grachten wurde Bangkok früher auch das "Venedig des Ostens" getauft, vor allem in der Tourismuswerbung. In der Folgezeit ging die Anzahl der floatenden Märkte zurück. Hat Bangkok heute oft mit Hochwasser zu tun, ist dies eine der Folgen der aufgefüllten Grachten.

Zu Bangkok gehört auch die Stadt Theonburi ( "Westseite von Châo Phraya"), die noch heute von vielen Grachten durchquert wird. Durch das gut ausgebaute Straßennetz ist es jedoch nicht mehr notwendig, die Bangkoker Grachten für den Gütertransport und den Warenverkauf zu benutzen. Der schwimmende Markt von Thurburi ist fast ausgelöscht.

Etwa 90 Kilometern von Bangkok entfernt gibt es noch immer schwimmende Märkte, die heute vor allem für den Tourismus veranstaltet werden. Die Damnoen-Kanäle sind die längsten Kanäle Thailands. Rama IV. hat diesen Tunnel errichten lassen, um die beiden Fluesse Mae Klong (Provinz Samut Songkhram) und Tha Chin (Provinz Samut Sakhon) zu koppeln.

Der 30 km lange und gerade Graben, der durch die gleichnamige Region führt, wurde 1868 nach dem Ende der Regierungszeit von Rama V. fertig gestellt. Die Böden am Ufer des Damnoen- Saduakkanals waren äußerst ergiebig. Dies führte zu zahlreichen schwimmenden Märkten in der Region Ratchaburi. Die Damnoen Satuak Floating Market ist der grösste und berühmteste von ihnen.

Damnoen Saduak Floating Market ist übrigens auch Schauplatz des James-Bond-Films "The Man With The Golden Gun "*. Der schwimmende Wochenmarkt wird für Besucher veranstaltet. Das Warenangebot ist hier wesentlich teuerer als beispielsweise in anderen Ländern in Bangkok. Es gibt neben exotischem Gemüse wie Papaya, Litschi und Drachenfrüchte viele Früchte und Souvenirs ( "Strohhüte") und vor allem Köche, die alle Arten von thailändischen Gerichten und Häppchen wie Frühlingsröllchen auf dem Boot vorbereiten.

Anders als der Amphawa Floating Market ist der Damnoen-Saduak Floating Market am besten mit einem angemieteten Schiff inklusive Fahrer/Führer zu erobern. Bei einer einstündigen Reise mit dem Motorschiff (Longtailboot) werden in der Regel 500 Baht benötigt. Bei etwas Verhandlungsvermögen erhalten Sie diese für 250 Euro (Bootsführer mit Schiff für eine Stunde).

Auch der Amphawa Floating Market ist ein populärer Floating Market unweit des Damnoen Floating Market. Sie können beide Märkte hintereinander aufsuchen. Die Amphawa Floating Market findet nicht nur auf dem Meer, sondern auch auf beiden Kanalseiten statt. Der Amphawa Floating Market ist so schön, dass auch viele Thais diesen Ort betreten.

Es ist ein beliebter Ausflugsort der Thai-Mittelklasse aus Bangkok. Bootsausflüge werden auch auf dem Amphawa Floating Market durchgeführt. Ein Rundgang geht über den Supermarkt, entlang kleiner Grachten bis zum Fluss Klong. Der Ausflug mit anderen Passagieren beträgt 50 Baht. Für die Fahrt mit anderen Passagieren. Sie können eine Bootsfahrt für 500 Euro reservieren.

Der Bootsausflug am Amphawa Floating Market dauert etwa eine Autostunde. Wer den Damnoen-Saduak Floating Market besuchen will, muss frühzeitig aussteigen. Schon im Morgengrauen kommt das Licht der Welt auf den Tisch. Schon ab 9 Uhr morgens füllen sich die Märkte mit vielen hundert Reisenden, die in großen Reisebussen ankommen.

Die Amphawa Floating Market ist nur am Wochende zu haben. Die beste Zeit, diesen Ort zu besuchen, ist am späten Vormittag nach der heißen Jahreszeit. Auch abends ist dieser Wochenmarkt atmosphärisch, wenn sich die Beleuchtung der Tribünen im Meer spiegelt. Damnoen-Saduak Floating Market befindet sich in der Grafschaft Ratchaburi etwa 90 Kilometer im Westen des Stadtzentrums von Bangkok, etwa 3 Kilometer im Osten des Flusses Klong am Damnuang-Saduak-Kanal.

Die Amphawa Floating Market liegt etwa 8 Kilometer vom Damnoen Saduak Market entfernt in der Nähe des Flusses Klong. Minivans verkehren den ganzen Tag zwischen den Ständen. Der Fahrpreis beträgt 20 Eurocent und beträgt 15-20min. Viele Reiseveranstalter bieten Reisen zu den Schwimmmärkten von Bangkok aus an.

Abgesehen von den Schwimmmärkten werden auch andere touristische Attraktionen angeboten. Sie können die gebuchten Reisen im Haus, z.B. über eines der vielen Reiseagenturen in Bangkok oder über das Web reservieren. Nachteilig ist, dass diese Führungen zwischen 50 und 80 EUR betragen. Sie können die Märkte viel billiger auf eigene Faust aufsuchen.

Wer die Märkte lieber auf eigene Faust erkundet, hat mehrere Möglichkeiten: Einfachere Linienbusse: Die ersten nicht gekühlten Linienbusse fahren ab dem Southern Bus Terminal in Bangkok um 5:00 Uhr. Der Trip dauerte ca. 2 Std. und kostete 50 B (!) Bahre. Normalerweise fahren die Fahrer Sie zum Supermarkt und erwarten Sie dort.

Sie können mit ca. 2000 B (!) für die Reise gerechnet werden. Die Maeklong-Bahn ist eine der beliebtesten Attraktionen in der Stadt. Das ist ein Schienenmarkt. Die Bahnstation liegt direkt hinter dem Supermarkt, so dass die Fahrzeuge im Schrittgeschwindigkeit durch den Supermarkt fahren.

Nachfolgend wird eine sehr schöne Besichtigung der Schwimmmärkte (inkl. Maeklong Railway Market) beschrieben. Die erste Haltestelle ist Wongwian Yai Railway station in der Mitte von Bangkok (siehe Karte). An der Haltestelle müssen Sie eine Fahrkarte zum Mahachai-Bahnhof erstehen. Bei Ausländern sind es 10 Bahre ( "30 Cents"), Thais reisen kostenlos.

Der Mahachai Bahnhof befindet sich am Ostufer des Flusses Thai Chin und ist zugleich die Sackgasse. Jetzt ist es an Ihnen, ob Sie die 3 Eisenbahnfähre über den Fluß nehmen und zum Bahnhof zu Fuß gehen oder einen Minibus für die letzten Abschnitte nehmen.

Wenn Sie sich für den Bahnhof Maeklong entscheiden, müssen Sie weitere 10 Bahre bezahlen. Die Minibushaltestelle liegt direkt neben der Polizeistation in Laufnähe (Check). Wir fahren mit dem Minibus nach Mae Klong für 30 Baht. Die Fahrt geht weiter. Der berühmte Eisenbahnmarkt ist hier zu besuchen.

Ab Mae Klong fährt Red Song Thaew (Sammeltaxi) für 8 Bahre zum Amphawa Floating Market.

Mehr zum Thema