Schokolade Sao Tome und Principe

São Tomé und Principe Schokolade

Kakaobohnen-Pralinen aus Sao Tomé und Principe. Corallo Claudio ? Schokolade Claudio Corallos Schokolade stammt von den Pflanzungen in São Tomé und Principe. Auf Principe befindet sich eine Pflanzung (Terreiro Velho). Neben den Kakaosorten werden hier auch Limonadenkaffee und Paprika zubereitet.

Auf der anderen Seite befindet sich auf der gleichnamigen kleinen Farm auf der gleichnamigen kleinen Halbinsel Sao Tome (Nova Moca), wo auch verschiedene Sorten des Kaffees wachsen werden.

Die Firma Caudio Corallo hat über 40 Jahre Berufserfahrung im Bereich des Kakaoanbaus und der Schokoladenherstellung. 1974, im zwölften Lebensjahr, siedelte er nach Zaire über und kaufte nach einigen Jahren eigene Pflanzungen in der Mittellage. Claudio Corallo arbeitet seit den 90er Jahren in São Tomé und Principe.

Sein ursprüngliches Anliegen war es, sein umfangreiches Wissen über die Herstellung von Kaffee für die Herstellung von Kaffee zu nutzen. Corallo wollte einen Cacao entwerfen, der diese Verbitterung nicht hat. So entstehen die Pralinen, die wir in unserem Angebot haben. Ein besonderes Vergnügen ist diese reine, natürlich hergestellte Schokolade. Claudio Corallo hat auf der südafrikanischen Príncipe vor 20 Jahren die überwachsene Kakaoplantage Terreiro Vellho entdeckt, deren Blüten kleine, aber sehr aromatische Blüten tragen.

Inmitten des Regenwaldes hat Corallo die Pflanzung rekultiviert. Corallo verwandelt auf der benachbarten Insel São Tomé seinen einmaligen Edelkakao in Premium-Schokolade. Außerdem wird der Cacao bei einer Temperatur über dem Schmelzpunkt der Cacaobutter gemahlen und mit den verschiedenen Inhaltsstoffen der jeweiligen Kakaosorte vermischt. Egal ob 100% Schokolade oder verfeinert mit Kaffe, Kakaosplittern, kandierten Ingwer- oder Orangenstücken, Paprika oder Speisesalz - alle Pralinen haben ein einzigartiges und reichhaltiges Aromenpotenzial. Der italienische Claudio Corallo hat es sich zur Aufgabe gemacht, die besten Pralinen der ganzen Welt zubereitet.

Zartbitter Claudio Corallo 75% Cacao

Claudio Corallo, die Schokolade, die er im Bundesstaat São Tomé und Principe im Golfe von Guinea, etwa 200 Kilometer vor der afrikanischen Westküste, verwendet: Milde Forastero-Kakao, São Tomé & PríncipeGeschmack: Die sanfte, sehr lange Gärung der Bohnen ergibt ein kräftiges, ausgeglichenes Bukett. Claudio Corallo-Liebhaber wissen den typisch leicht torfige Geschmack zu würdigen.

Ganz gleich, was ich von Corallo hatte, 55 oder 100% und alles dazwischen, immer mit dem Besten, was ich weiß. Die Schokolade mit Historie und Background. Der Florentiner Agronom Claudio Corallo züchtet hier die Nachkommen der 1819 in Afrika kultivierten Gewächse sowie eine Reihe von seltenen Kaffees. Sein Schokoladengeheimnis besteht in der Feinfühligkeit der Bohnen und der Pflege bei der Herstellung.

Sie sehen hier 30 Jahre Schokoladenerfahrung. Auf diese Weise macht er die Kakaobohne zu reiner Schokolade.

Auch interessant

Mehr zum Thema