Schönste Insel von Thailand

Die schönste Insel Thailands

war für mich bisher eine der schönsten Erfahrungen in Thailand. Hast du irgendwelche Tipps, welche Insel die schönste ist? Der Koh Tao Felsen mit Boot am Strand zum Schnorcheln in Thailand. Du findest alle Informationen über Phayam im detaillierten Inselführer Koh Phayam! Um Koh Chang herum gibt es einige schöne Schnorchelmöglichkeiten.

Hier finden Sie unsere Tipps zu KO Phangan auf einen Blick:

Es ist nicht nur gut zum Genießen, für mich ist es auch die schönste Insel Thailands. Nachfolgend meine Tips für ein paar Paradiestage auf der traumhaften Insel. Hier finden Sie unsere KO Phangan-Tipps auf einen Blick: Good Techno Parties: Feste wie in Berlin, nur in den tropischen Ländern ist Kohle Phangan besonders gut.

The Guys Bar, Éden Gardens und Lost Paradise sind hier die ersten Adresse, die sich im SÃ??dosten am Haad Yuan Beach befindet. Es ist das Freiheitsgefühl beim Roller fahren, die Stille beim Entspannen an traumhaften Stränden, das ungenügende Kommen auf die Gruppe am Strand. Ko Phangan war die erste Insel auf unserer Rucksacktour und für uns auch die schönste Insel Thailands.

Artikelinhalt: Tips, Hinweise, Tips, Tipps: Wie kann man auf Koh Phangan vorgehen? Die Tatsache, dass Koh Phangan die schönste Insel Thailands ist, gilt nicht unbedingt für alle. Manche sind vielleicht von der Idee abgehalten, dass Tausenden von Rucksacktouristen herkommen, um Thailands größtes Open-Air-Event zu genießen. Die Vollmondparty haben wir nicht verpasst, aber die Insel hat wirklich mehr zu bieten als nur eine Feier.

Nehmen Sie zunächst den imaginären Vollmond mit, um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wie die Dinge auf der Insel sein können. Die Stadt Koh Phangan ist vor allem bekannt für ihre monatliche Vollmond-Party am Meer (Haad Rin, ganz im Süden). Thailands grösste Open-Air-Party findet jede Vollmondnacht statt. Keine Sorge, es gibt noch einen weiteren Geheimtipp, wenn man bis zum Morgen durch die Nächte tanzen will, sagt Sina: Haad Yuan.

Er befindet sich im Nordosten von Koh Phangan und ist nur mit dem Taxi zu erreichen (300 Baht pro Fahrt, siehe geht´s von Haad Rin). Auf der Samstagparty im Garten des Gartens der Sonne haben wir getanzt, auf Holztafeln mit Aussicht auf das Wasser und die Bucht und den sternenklaren Himmel - und oh! Andere Orte: Koh Phangan - Beaches in the South: Koh Phangan hat viele wunderschöne Badestrände.

Nicht nur Haad Rin, der Parteistrand, an dem die Vollmondparty spielt, gibt es - obwohl auch dieser wunderschöne und recht ruhige Sandstrand weit weg von der Gruppe ist. Nicht gerade ein idealer Badestrand, aber bequem und mit großartigen Solarien bestückt. Unterwegs in den Süden: Auf der ganzen Insel gibt es fantastische Sandstrände mit Palmen - und das ist es, was Koh Phangan für mich zur schoensten Insel Thailands macht.

Ko Phangan - Sandstrände im Nordwesten: Wir verbrachten die meiste Zeit am Haad Chao Pao Beach, wo wir in einem schönen Bungalow vom Vergnügungspark* unterkamen. Die Unterbringung, unmittelbar am Strand, hat Koh Phangan für uns zur schoensten Insel Thailands gemacht. Unter gibt´s bei Niedrigwasser ein langer, flacher Eingang ins offene Gewässer, das Gewässer ist lauenwarm und wir könnten einen wunderbaren Spaziergang machen oder uns nur aufhalten.

So kühlten wir viele Stunden in unserem Hängebett, nur wenige Meter vom Wasser weg, mit Palmen vor unseren Nasen und einem Fruchtshak in unseren Händen. Wenn Sie auch ein wenig thailändische Atmosphäre in Ihre Ferienwohnung bringen wollen, gibt es einige nette Hügelliegen zum Ausruhen, z.B. Netzeinkauf.

Ein ganz besonderer Tip für Sina, die im Juni 2018 zweiwöchig auf Koh Phangan war, ist hier: Etwas weiter südwärts am Naked Beach entlang, an Naked Beach vorüber, spielt sich jeden Tag am "Zen Beach" bei Einbruch der Dunkelheit eine Hippie-Jam Session ab. Ko Phangan - Sandstrände im Norden: Nördlich von Koh Phangan gibt es schöne Sandstrände zum baden.

Hier macht auch das Snorcheln Spass (obwohl es im Schnarchparadies Koh Tao - fast direkt daneben - noch angenehmer ist). Der Lieblingsstrand von Sinas heisst Haad Khom und liegt im äußersten Nordosten der Insel. Nur wenige Bungalows, drei heimelige Holzcafés und leichter Pudersand, Schwimmbadwasser und eine seelenverwöhnte Atmosphäre gibt es am Sandstrand selbst.

In den Hügeln der Insel strömt es auf und ab, mit Blick auf fantastische Badebuchten oder stark zugewachsene kleine Ausläufer. Meiner Meinung nach hat mich dieses Erlebnis dazu gebracht, Koh Phangan als Thailands schönste Insel zu erfahren. Restauranttipps von Sina: Nord (Haad Khom): Verwöhnen Sie sich mit man´s in der Ocean View. Die Amerikaner sind phantastisch, der vegetarische Kokosbrei mit Obst dauert Stunden und der Blick auf den weissen Sandstrand und das türkisfarbene Wasser ist atemberaubend.

Nach der Samma Karuna Yoga Studie im nördlichen Teil, den Berg hinauf und sofort wieder auf der rechten Seite. Süd (Haad Rin): Konfitüre, Konfitüre, Konfitüre, Konfitüre. Verziert mit grünen Papayas und wunderschöner Frische. Aber nicht ganz so geistlich wie auf Bali und trotzdem schön: Yoga auf Koh Phangan. Ateliers sind wie Strand am Strand, Poster sind allgegenwärtig und vor allem Yogalehrerausbildungen und Tantra Yoga scheint die Sache zu sein.

In Samma Karuna, gleich am Meer, nahm ich an zwei Vinyasa Flow Kursen teil, und in Sanfte Hatha Kursen in Andalusien, obwohl mir letzteres besser gefiel - langsam, intuitiv, mehr auf Akzeptanz und loszulassen ausgerichtet. Zum Kursplan: Samma Karuna im Reiter "Workshops und Kurse" Auf der Grundlage der im ganzen Lande lebenden Tieren und Schädlinge wurde mir immer wieder bewusst: Thailand ist wirklich Exot.

Ausgesehen auf Koh Phangan: Doch sie zeigte Geschicklichkeit und trug uns in Frieden auf einen Berg. Die Aussicht war wunderschön, aber der Elefant, der selbst reitet, war großartig, und die Füße auf der behaarten, rauhen Haut des Elfenbeins schwangen rythmisch hin und her. Addendum (ab Oktober 2016): So wunderschön die Erfahrungen auch waren, ich muss heute davon raten, denn immer häufiger las ich, wie sehr die Tiere darunter litten (durch ihr Körpergewicht und/oder weil sie von Schmerz geplagt sind).

Unsere Bungalow im Vergnügungspark Playa de la Marina Jinda*direkt am Meer (Haad Chao Pao) mit einer kleinen Terasse, unsere eigene Haengematte, von Kokospalmen umrahmt - einen besseren Einstieg in unsere Thailandreise hätte ich mir nie träumen lassen. Viel Raum am Meer, überhaupt nicht überlaufen. Kuriositäten für die Unterkunft: Nett und sauber, nicht gerade am Meer, aber beinahe.

Alle wichtigen Dinge (Supermarkt, Yoga, Sandstrand, Restaurant, Touristeninformation, Rollervermietung, Wäscherei) sind zu Fuß zu erreichen. Nord - Haage Khom: Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass wir ein paar Übernachtungen am Haage Khom Beach, in den Kabinen des Korallen Bay Resorts, gemacht haben. Süd - Hauptring: Zwischendurch haben wir einen Umweg in den südlichen Teil der Insel gemacht und waren erstaunt, wie still und locker es am Hauptring außerhalb der Vollmondzeit ist.

Dennoch haben wir uns ein wenig abgelegen gebucht: Wir übernachteten zwei Tage im Amaresa Resort*, das sich an der Südspitze der Insel befindet, auf einem Berg. Unser neuer Bungalow wurde bei der Anreise gegen einen alten Bungalow am Strand getauscht und bot einen unglaublichen Blick auf die grünen Felsen, versteckten Buchten und das türkisfarbene Wasser - Hängematte inbegriffen.

Die Stimmung hat mir sehr gut gefallen. Zur Anreise nach Koh Phangan fahren oder fliegen Sie nach Sursat Thani, von wo aus ein Schiff auf die Insel fährt: Transport von Bangkok nach Sursat Thani per Nachtzugs. Fahrkarten werden am Morgen der Abfahrt unmittelbar am Hauptbahnhof (Hua Lamphong) erworben. Sie müssen in Thailand etwa 180 Euro an Steuern an die Landesregierung abführen.

Paketliste für Thailand: Was muss dazugehören und was kann zu Hause verbleiben? Der auf Südthailand spezialisierte Unternehmer informiert umfassend über Ausflüge, Transporte und Unterkünfte für jedes erdenkliche Ziel. Eine wunderschönes Werk mit kurzen Geschichten über das thailändische Wohnen, die zwar erfunden sind, aber hätten stattfinden können.

Sie sind nicht nur wunderschön zu erzählen, sondern vermitteln auch einen vertieften Blick in die Landeskultur und bauen Anschauungen ab. Auf dieser Seite findest du nützliche Informationen zu Nahrung, Finanzen, Jugendherbergen, Impfungen, Klimaanlagen, Klimaanlagen, Preisen, Mallaria, Rollern, Autoverkehr, Sporttourismus, Sicherheit, Sprachen, Visa und Bädern. Weitere Anregungen für Ihre Reise nach Thailand?

Fortfahren mit geht´s auf meiner Thailand Backpacking Route: Auch Sina war schon einige Male in Thailand - ihre Artikel:

Mehr zum Thema