Schnorchelurlaub

snorchelurlaub

Snorkeling in Kroatien - Tipps für den Schnorchelurlaub. Das Schnorcheln ist für viele Menschen im Urlaub ein beliebter Wassersport. Schnorchelferien Während des Schnorchelns gleitest du ohne Gewicht durch das seichte Gewässer und entdeckst die wunderbare Welt unter dem Meeresspiegel aus der Nähe. Hier präsentieren wir Ihnen unsere schönste Auswahl an Schnorchel- und Tauchhotels. Genießen Sie einen unvergeßlichen aktiven Urlaub am See in populären Zielen wie Ägypten, Thailand oder Indonesien!

Die ägyptische Insel Rotes See ist ein klassischer Ort zum Surfen, mit vielen bekannten Orten um Marsa Alam, Hurghada und Suaga.

Aber auch die thailändische und indonesische Meereswelt besticht durch ihre bunte Diversität. Auch während des Aktivurlaubs kann man abwechselnd surfen, springen oder baden. Überzeuge dich selbst von unseren Vorschlägen für deinen idealen Schnorchelurlaub!

Snorkelling in Kroatien - Tips für den Schnorchelurlaub

Der Schnorchelsport ist für viele Menschen im Sommer ein beliebtes Wassersportgebiet. Sie müssen nicht um die halbe Welt reisen, um ausgezeichnete Schnorchelreviere zu finden. Die Vorteile des Schnorchelns im Ferienaufenthalt liegen in der verhältnismäßig günstigen Ausstattung und darin, dass man sie leicht in die Strandtasche stecken kann. Unzählige kleine Badebuchten locken zum Baden und schnorcheln.

Wunderschöne Riffen, kleine Schären und die steilen Felsküsten, die in das Meer eintauchen, haben auch in der Adria zu einer farbenfrohen Wasserwelt mit vielen unterschiedlichen Arten von Fischen und Fischen gefuehrt. In Kroatien gibt es Hinweise, wo man Schnorchel-Hotspots findet. Von Zadar aus bringen die Fähren die Feriengäste in ca. 1 1/2 Std. auf die Inseln.

Aber die Anstrengungen sind es wert, denn hier ist das saubere Trinkwasser wirklich kristallklar. Es gibt auf der ganzen Welt zwei nennenswerte Plätze, Bozava und Sali. Beides ist ideal, um in der heißen Saison eine Schnorcheltour mitzunehmen. Es gibt viele Klippen, die sich unmittelbar ins offene Meer stürzen. Es gibt hier viele kleine Insellandschaften und kleine Buchten, die das Gewässer sehr still machen.

Hier nimmt auch der Strom deutlich ab. Es gibt also viele Feriengäste, die beim Tauchen besonders auf die Krk erpicht sind. In der Umgebung der kleinen Inseln gibt es wunderschöne Sandstrände und faszinierende Felsenformationen, in denen man auf Entdeckungstour gehen kann. Losinj ist eine weitere für ihr Tauchen berühmte Stadt.

Besonders lohnenswert ist es hier, ins Meer zu gehen. Eine weitere wunderbare Schnorchelstation liegt an der südlichen Küste der istrischen Hemisphäre zwischen Pula und Grass. Das Cape Kamenjak am südwestlichen Rand der Erdhalbinsel ist ein beliebter Anlaufpunkt für Schnorchler. Viele Schnorchelanfänger stellen sich immer wieder die Frage, was sie zum Tauchen brauchen.

Der Schnorchelschutz muss passgenau sein und einwandfrei aufliegen. Nur so ist gewährleistet, dass es während der Fahrt nicht neblig wird. Denn nur so kann überprüft werden, ob er richtig liegt und ob ein Luftdruckausgleich erfolgen kann. Das Schnorcheln sollte eine Maximallänge von 35 cm und einen Außendurchmesser von 2 cm haben.

Die Farbe des Endes sollte so gewählt sein, dass alle Boote oder Schwimmer Sie frühzeitig im Meer erkennen. Sie sollten auch darauf achten, dass sich das Ausblaseventil auf der Schnorchelunterseite der Schnorchel befinden muss. Dabei sollten die Finnen immer optimal anliegen und sehr angenehm zu tragen sein. Perfekte Finnen, die ohne Auftrieb und Anpressdruck auf dem Meer schwimmen.

Unsere Tipp: Achten Sie beim Einkauf Ihrer Tauchausrüstung darauf, dass die Stoffe gut verarbeitet sind und rund um Sie herum liegen. Wenn Sie hier am richtigen Ort sparen, kann es beim Tauchen rasch zu Frustration kommen. Das Reiben von Finnen, zu eng oder undicht sitzende Taucherbrillen stören den Spielspaß des Sports. Wenn Sie sich mit völlig neuen Taucherbrillen, Snorkel und Finnen ausstatten wollen, ist ein komplettes Schnorchelset in der Regel günstiger: Wie schnorrt man?

Snorkeling ist wie Baden. Dafür legst du dich einfach platt auf das Meer und läßt dich austreiben. Die Spitze wird in einem Neigungswinkel von 45 in das Gewässer eintauchen. Die Atmung erfolgt durch den Korken. Außerdem solltest du leicht in das Schnorchelmundstück bissen. Allerdings sollte das Snorcheln zunächst in seichtem Gewässer praktiziert werden, damit man bei Problemen wieder aufstehen kann.

Bei tieferem Gewässer wird der Snorkel immer wieder mit frischem Schnorchelwasser gefüllt. Schnorchelanfänger sollten auch davon absehen, gleichzeitig tiefer gehende Schnorcheltauchgänge zu unterziehen. Dem unbeschwerten Schnorcheln in Kroatien steht dann nichts mehr im Weg.

Mehr zum Thema