Schnorchelgebiete Thailand

Snorkeling Thailand

Dive and snorkel spots in Thailand. Nachfolgend finden Sie einige Empfehlungen für die besten Plätze zum Tauchen und Schnorcheln auf Phuket. Thailand - Phi Phi Phi Don Don Um diese beiden traumhaften Inseln herum finden die Taucher noch immer unversehrte, verzauberte Riffe mit großen Gehirnkorallen und vielen Rifffischen. Ein weiteres wunderschönes Tauchparadies auf unserem Welt.

Tagesausflüge - mit Schnellbooten - zur Krabi Bay, Khai Nai Island, Long Island und Long Island bringen Sie wieder zu weiteren extrem reizvollen Schnorchelgebieten. Nicht so sehr zum Snorcheln, sondern zum Entspannen und Wundern sind Touren nach Ko Lanta oder zur Phil Nga Bay - James Bond Island - . Puket war unser An- und Abreiseflughafen, nichts weiter - Ballermann Thailands - .

Unsere Schnorchelferien (2001 und 2002) haben wir im Phil Phil Phil Princess Ressort in Loh Dalam Bay verbracht. Wer sich für einige wenige Std. weniger vom Trubel des Tourismus quält, kann sich hier sehr wohl fühlen - wie wir - zumal das " Stadtzentrum " nur wenige Meter vom Ort liegt. Wenn Sie es etwas leiser mögen - abgeschieden und nur mit Longtailbooten zu erreichen - buchen Sie das Phil Philipp Natural Ressort oder das Phil Philipp Island Village Beach Ressort & Spa bzw. das Ferienhotel Ressort im hohen Norden an.

Die Schnorchelplätze, ob von der Prinzessin oder den anderen Ressorts, müssen immer mit Longtailbooten befahren werden - s. Bild unter Philipp Philipp Don. Sie sind jedoch verhältnismäßig günstig und der "Kapitän" fährt die Snorkeler immer an den richtigen Platz. Ganz gleich, wo Sie sich vom Longtail Boat Captain zum Tauchen "verlassen" lassen, sei es am Haifischpunkt, in der Nui Bay oder in der Rune Bay etc. etc. etc. etc.

Eine Sache, die Sie nicht verpassen sollten: die Schnorcheltour in der Gegend zwischen Tong Cave und Bamboo Island. Dort, wo früher das Princess Ressort Philipp s unter einer Palme verborgen war, gibt es heute so genannte Massentourismus-Bunker. Die Inseln Philipp und Philipp Philipp Leh werden nie wieder ein paradiesisches Erlebnis sein, aber wie das folgende Videofilm verdeutlicht, wird die Zeit einige Verletzungen heilen.

Wir haben im Jahr 2001 eine Tagestour mit einem Schnellboot (200 PS) (Start 08:00 Uhr, Rückfahrt 18:00 Uhr) in die traumhafte Welt um Krabi unternommen. Wir passierten die Bildbandinseln Koh Puh, Koh Poda und Koh Kai bevor wir Ao Nang erreichen (leider hat der Massenturismus hier schon aufgehört!!!!!!).

Die Gegend um Ao Nang mit den riesigen Felsentürmen, die aus dem Wasser ragen, lässt sich aber nur ungenügend mit Wörtern ausdrücken. Von Ao Nang Beach ging es weiter nach Railey Bay und Phra Nang Bay. Auf dem Rückweg schnorrten wir am Coral Reef von Koh Poda und machten unseren Schnorchelstopp zwischen den beiden Inselchen Koh Young und Koh Bam Boo.

Mit dem Schnellboot sind wir im Jahr 2002 nach Koh Pin Gan - auch James Bond Island oder James Bond Island benannt, da hier Ausschnitte aus dem Film "The Man with the Golden Colt" aufgenommen wurden. Auf dem Weg zwischen den beiden Inselchen Koh Hong und Koh Yai haben wir einen Stopp in der "schwimmenden Stadt" eingelegt und sind mit unserem Schnellboot durch fabelhafte Mistwälder geflogen.

Auf unsere oben genannten "Island Tracks" folgt 2007 der ebenso enthusiastische Snorker Hans Schachtner auf seiner "Thai Island Jump Tour" und veröffentlicht auf seiner Travel Story Website (siehe Thailand (Island Jump) im 12. 2007 ) spannende Reportagen von seiner 4-wöchigen Reise mit sehr netten Bildern der Einzelinseln. Weil wir in den Jahren 2001 und 2002 noch nicht mit digitalem Bildmaterial ausgerüstet waren, haben wir unseren Österreichern Erika und Horst (siehe Moldaunen, Utopia Beach und aya Resort) vorgeschlagen, eine Photosafari zu den oben genannten Reisezielen zu unternehmen, da sie Thailand noch nicht auf die Liste der Reisenden gesetzt hatten.

Mehr zum Thema