Schnorchelgebiete

Die Schnorchelplätze

Die Tauch- und Schnorchelgebiete in und um Pattaya. Am einfachsten ist es, die Schnorchelgebiete wie Jardines de la Reina und den Canarreos-Archipel durch eine Schnorchelsafari zu erreichen. Taucher- und Schnorchelgebiete in und um Pattaya Der Blick unter der Wasseroberfläche ist - je nach Wetterlage - zwischen fünf und 20 m. Die Sicht ist sehr gut.

Für Taucher, die die Welt unter dem Meer erforschen wollen, ist ein 3 Millimeter dicker Taucheranzug ausreichend und sie müssen mit einem mittelhohen Unterwasserstrom gerechnet werden. Khram, Ko Man Wichai, Ko Rin, wo große Korallenablagerungen besucht werden können, sind das ganze Jahr über Taucher. Es gibt mehrere Wege, um nach Pattaya zu kommen. Von Süd-Pattaya bis Ko Phai oder bis Ko Rin und Ko Man Wichai sind es nur rund 23 km.

Die Stadt selbst ist in vier Bereiche untergliedert. Das sind Pattaya Nuea (Nord-Pattaya), Pattaya Klang (Zentral-Pattaya), Pattaya Tai (Süd-Pattaya) und Hat Jomtien. Das Tauchgebiet um Pattaya herum ist in zwei Bereiche unterteilt: die Far Islands und die Near Islands. Für die Tauchgänge stehen zwei Bereiche zur Verfügung. Zu den Far Islands gehören Ko Rin, Ko Man Wichai, Ko Phai und HTMS Khram, während die Near Islands aus Ko Lan, Ko Khrok und Ko Sak zusammengesetzt sind.

Durch die reiche UW-Welt und die gesunde Korallenwelt um die Tauchstellen herum, verbunden mit der Nähe zu Bangkok und der Möglichkeit, das ganze Jahr über zu betauchen, ist Pattaya ein beliebtes Reiseziel geworden. Die zahlreichen flachen Badebuchten in der Umgebung sind für Einsteiger und Schnorchler geeignet.

Sie ist ein beliebter Ort für Wracktauchgänge in Pattaya, da die HTMS Chram ein ausgedientes Kriegsschiff ist, das 2003 von der Royal Thai Navy an der Ostküste von Ko Phai unterging. Das 10,35 Meter dicke und 61,05 Meter lange Boot befindet sich auf dem Meeresgrund - und zwar direkt neben der gleichnamigen Stadt.

Der obere Teil des Mastes befindet sich etwa 6 m unter der Oberfläche, während der Boden des Schiffes 26 m unter dem Meeresgrund ist. Die bunten Weichkorallen, Seefächer und Schwämme lockt zwar Tauchende in die Tiefen, aber das Höhepunkt ist das HTMS Khram Wrack, das von einer Vielzahl von Meeresanemonen umringt ist.

Der Ko Man Wichai ist Teil von Mu Ko Phai und steht unter der Überwachung der Royal Thai Navy. Die idyllisch gelegene kleine Stadt Ko Man Wichai ist eine ideale Ausgangsbasis für die Erkundung der Stadt. Auf der Südostseite der Kanarischen Inseln können Sie die schönen Korallenmauern voller Steinkorallen, Seefächer, Seepferdchen und Schwämme bewundern.

Ko Man Wichai's Meeresfrüchte umfassen Zackenbarsche, Barrakudas, Anemonenfische, Krebse, verschiedene Krabbenarten und Tintenfisch. Die beiden Destinationen können zu einer wunderschönen Reise kombiniert werden, die in Pattaya geboten wird und zwei bis drei TG (je nach Wetter) miteinschließt. Am Morgen erfolgt die Abreise vom Bali Hai Anleger in Pattaya Tai (Süd-Pattaya).

Die ersten Tauchgänge führen Sie in die wunderschöne Welt unter dem Meeresspiegel von HTMS Khram und die zweiten Tauchgänge zur Besichtigung von Flusskorallen und einer Vielfalt an Meereslebewesen in Ko Man Wichai. Bei schönem Klima und freier Zeit erforschen wir weiterhin die Schönheiten der Landschaft am Ko Rin unter der Wasseroberfläche.

Die Forschungs- und Entwicklungsstelle für die Fischerei an der Küste von Prachuap Khiri Khan und die Freiwilligen haben sich zusammengeschlossen, um in Ko Phai unter der Leitung des Air and Coastal Protection Command und der Royal Thai Navy an einem Naturschutzprojekt zu arbeiten. Die Freiwilligen haben sich für ein Projekt entschieden. So ist Pattaya weit mehr als nur eine Feier! Auch Pattaya kann nachhaltig wirtschaften und umweltfreundlich sein.

Mehr zum Thema