Schnorchel Schwimmen

Schwimmen mit Schnorchel

Gebrauchsanweisung für den Ameo Powerbreather Schon jetzt wirkt es etwas geräumig, der schwimmende Schnorchel vom Typ Kraftpaß. Die beiden Röhren, über die die Luftströmung des schnorchelnden Körpers läuft, steigen aus dem Gewässer neben den Ohrmuscheln heraus. Wenn man das große Schnorchelmundstück zwischen die Zähne steckt, wirkt es mehr wie Star Trek als wie Schwimmtraining.

Wird es dich direkt auf die andere Seite mitnehmen? Du musst immer noch selbst mit dem Kraftentlüfter schwimmen. Mit anderen Worten, um beim Krabbeln zu krabbeln, muss man nicht mehr den Verstand umdrehen und nach Luft über der Oberfläche des Wassers keuchen.

Stattdessen zieht man die Lüfte in seinem eigenen Tempo durch den Schnorchel und läßt die abgestandene Lüfte wieder durch den Schnorchel und die Nasenspitze entweichen. Im Gegensatz zu herkömmlichem Front-Schnorcheln bietet Ihnen der Motoratmer eine kostenlose Nachtsicht. Gerade Krabbelschwimmer können sich auf einen guten Eindruck unter der Wasseroberfläche ausrichten und sich selbst betrachten.

Einen weiteren Vorteil, der jedoch für alle Schnorchelarten gilt: Wer mit dem Schnorchel badet, kann sich ganz auf Gewässerposition, Körperdrehung, Armzug und Beinaufprall ausrichten und die coordinative penible Atmung beim ersten Mal draußen in seitlicher Position belassen. Das vordere Schnorcheltuch benötigt verhältnismäßig viel Platz über der Scham. Diejenigen, die ziemlich eng sind, werden den Kraftentlüfter während der Kriechstreckungsphase immer mit ihren oberen Armen berühren.

Vor allem Anfänger, die immer noch mit der gesamten Bewegung in Deflin zu kämpfen haben, sollten mit dem Kraftentlüfter schnelle Erfolge machen, da bin ich mir ziemlich sicher! in der Lage. Ich glaube, dass der Kraftatmer ein großes Potential hat, wenn es darum geht, die Leistung im Leistungsschwimmen zu verbessern. Die Leistungsentlüftung kann so konfiguriert werden, dass der Schwebekörper weniger Druck hat als üblich.

Es ist wie immer hügelaufwärts schwimmen. Die Kraftentlüftung habe ich selbst beim Trainieren mit Kraul und Delfin ausprobiert. Natürlich kann es auch für den Bruststil verwendet werden, denn schließlich kann man auch mit einem Schnorchel "normal" schwimmen. Statt über Maul und Rachen gelangt die Atemluft über die Powerbreather-Luftkammer in die Lungen.

Eine Besonderheit an sich sind die Wurfwindungen mit dem Servoatem. Ich als Schwimmtrainer wäre aufgepasst, wenn ich den Schnorchel bei Einsteigern benutzen müßte. Es besteht die große Chance, dass sie sich mit dem Kraftentlüfter ganz falsch erziehen. Mein Fazit: Der Poweratem ist ein verhältnismäßig kleines Übungsgerät, das gerade dabei ist, seine Fanbasis aufzubauen.

Die Verbindung von Höhentraining und Kraftatmung wird sicher auch anregen. In der Schweiz gibt es den Kraftentlüfter im Powerlab zu einem Sonderpreis: In der Schweiz gibt es den Kraftentlüfter von E. I. Ames. tsch zehn Exemplare von Almeo Kraftatmer zum reduzierten Gesamtpreis von 95 Francs inklusive Versand.

Mehr zum Thema