Sao Tome Tourismus

São Tomé Tourismus

So sind wir schon mitten in der Geschichte von São Tomé und Príncipe, kurz "STP", zwei Punkte im Golf von Guinea, wo wir auf Touristen warten. zwei Punkte im Golf von Guinea, wo wir auf Touristen warten. Sao Tomé & Príncipe: Illusionsinseln Doch hier auf der lnsel hat man das unklare Empfinden, dass mit diesem Alltagsleben etwas nicht in Ordnung ist. Genauso wenig zu den anderen dünn besiedelten Orten auf der Elbinsel. So sind wir schon in der Mitte der São Tomé und Principe-Historie, kurz "STP", zwei Punkte im Golfe von Guinea, wo man auf Urlauber wartete.

Kettenrauchende Autofahrer sind in der Stadt São Tomé gelangweilt, teilweise fahren sie den ganzen Tag über weniger als einen halben Kilometer. Soviel, dass seitdem über dicke Gewinne spekuliert wird - und die São Toméers über eine sorgenfreie Zeit. Tourismus? Er erschreckte nicht die Energie-Strategen, sondern die Tourismusindustrie.

Bis 2024 m erstreckt sich der Pico de São Tomé mit einer beeindruckenden Bergkette auf der Südseite der Halbinsel, bewachsen mit nahezu unberührten Regenwäldern, die als Naturschutzgebiet "Obô" weitgehend unter Naturschutz stehen. Luis-Mairo Almeda, den alle nur noch " Obô " nannten.

Er ist nicht nur Parkmanager, sondern auch Nationaltrainer der Mannschaften. Und nicht zu vergessen: Sporttrainer, Musikanten und Fremdenführer. Ein verblüffender Mix und doch charakteristisch für das oft spontane São Tomé. Weil er mit keiner seiner vielen Funktionen genug Geld hat. "Hier gedeihen 400 Pflanzenarten", sagt er, und ein Rufzeichen liegt in der Warmluft.

Der Sonnenstrahl färbt einen regenbogenfarbigen Anstrich - und darauf könnte man stolz sein. Er ist nicht an einem GesprÃ?ch Ã?ber Ã-l, Finanzen und groÃ?e politische Themen beteiligt, wÃ?hrend wir uns in einem GelÃ?ndewagen auf ausgemergelten StraÃ?en zurÃ?ck in die Stadt schmuggeln. Aber auch die Stadt São Tomé erwartet den Beginn der nächsten Jahre - denn im Hier und Jetzt steht niemand dem Zerfall entgegen.

Starkes Glühen, dann schaltet die Tropennacht der Inseln kurz nach sechs Min. das Tageslicht aus - die Sonneneinstrahlung geht aus wie ein Handy-Display. In São Tomé wirken viele Dinge wie eine Einbildung. Am Abend setzt sich er mit seinen Freundinnen Ösvaldo und Gilherme in ein Holzhäuschen oberhalb von Ana Chaves Bay.

Mit einem Rasseln gibt er das Tempo vor. "Es ist nicht genug, nur ein Reiseführer zu sein", sagt er. Nur etwa 6000 Feriengäste kommen jedes Jahr auf die Elbinsel. Morgens, als wir in einem Geländefahrzeug durch das Labyrinth und die Wärme der Stadt fahren, hat uns die Firma wieder in den Tag hineingezogen.

Dort ist es ein paar Grade kälter als im heißen und feuchten São Tomé. Auf einem verrosteten Russenpanzer sitzt eine Frau mit ihren Kinder, lächelt nett und plaudert mit Luma: Nein, woher der Tank kommt, wissen sie nicht. Diese Reliquien kommen aus einer anderen Geschichte von São Tomé. Im Haupthaus der Roca findet man Informationen darüber, wie hier früher einmal Kaffe und Cacao erntete.

"Wir durften die Treppe hier nicht passieren, weil sie zum Hause des Vermieters führte", sagt der 47-Jährige, und es ist offensichtlich, dass die Geschichte so wenig rosarot war wie die heute. Ihm ist bewußt, daß es für den kleinen Teil des Zwei-Insel-Staates Principe wohlhabend sein sollte. Die Joint Development Zone (JDZ), das große Ölfeldversprechen von São Tomé und Principes, das bereits so viele Erwartungen geweckt hat - und enttäuscht.

Vier Jahre lang war der kleine, schlanke, unauffällige Mann Principes Chef der Regierung, jetzt soll er 50 Minuten mit dem Flugzeug von São Tomé entfernt eine freie Handelszone auf der gleichnamigen lnsel errichten. "Principe ist zu schmal für die Produktion, alles wird über São Tomé gehen. Neblig sagt er uns, dass er die Inselinfrastruktur testet, um sie "für den Tourismus, die Öffentlichkeit und die Agrarwirtschaft zu entwickeln".

Und dennoch geht das Gemunkel durch Principe, dass kostspielige Luxus-Resorts sind. Man sollte endlich begreifen, was die grösste Hauptstadt der Inseln ist - die zumindest so spektakuläre wie die ihrer grossen Schwester: Waldvulkane kulminieren in eckigen Bergrücken, die sich stark zum Wasser erheben. Aber Principe ist immer noch ein wahres Traumparadies im Wartezustand und schläft weiter ungeküßt im Schlaf der Dornröschen.

Selbst São Tomé erscheint gegen Santo António wie eine geschäftige Stadt. Das " Bom Bom Bom Island Resort " an der nördlichen Spitze der gleichnamigen Halbinsel ist ebenfalls unglaublich hübsch in seiner Mixtur aus See und Felsen, Palm und Sandstein. Zeitverschiebung: Berlin 12 Uhr = São Tomé 10 Uhr (im Sommer nur minus 1 Std. Differenz).

Viele deutsche Flugplätze fliegen in die portugiesische Landeshauptstadt (z.B. Lufthansa). Air São Tomé e Príncipe verkehrt drei Mal pro Woche/Flughafen zwischen den wichtigsten Inseln.

Mehr zum Thema