Samut Songkhram Beach

Der Samut Songkhram Strand

Die Villa in Strandnähe verfügt über zwei Schlafzimmer und einen Swimmingpool. Infos über Transportmöglichkeiten nach Samut Sogkhram. Hotelreservierung für Samut Songkhram online.

Songkhram Samut Songkhram

Die kleine Gracht ist von holzbraunen Häusern, teilweise mit Veranden, umgeben, vor denen der Steg entlang des Wassers führt. Es gibt viele Schiffe, vollgepackt mit kleinen Palmen, Obst, schwimmende Kuechen, serviert Pastasuppe oder Reiskueche und natuerlich immer eine kleine Touristengruppe. Amphawa, das malerische kleine Dorf in der kleinen Stadt Samut Songkhram, nur 60 km von Bangkok entfern, wo das tägliche Brot auf dem Meer spielt.

Die Läden am Strassenrand haben noch nicht bekannte Leckereien und der einzigste Super-Markt ist draußen, direkt an der Autobahn. Der thailändische Kunstkönig mit dem Namen Rona II. wurde in Amphawa, unweit des Flusses, in dem heute ein kleiner Heiligtum im King Ramas Memorial Park steht, auf die Welt gebracht. Vor allem aber die originelle Lebensweise seiner Einwohner und die dichten Palmenwälder machen den Platz zum besten Startpunkt, um die nähere und weitere nähere Bestimmung zu erfahren.

Der schwimmende Wochenmarkt wird von den meisten Besuchern besucht und dann mit dem Bus zurück nach Bangkok gefahren. Amphawa ist ideal zum Schlafen, zahllose Ferienhäuser offerieren Zimmer für wenig Geld und wer will, kann am Morgen nach dem Aufgang der Sonne ein ganz besonderes Ereignis erleben, wenn die Möchtegernmönche auf ihren Schiffen von Haus zu Haus rudern und Almosen einnehmen.

Nachmittags kommen die ersten Trader zum Abendmarkt und kaufen Früchte und Currys von ihren Schiffen, die wie seit Jahrhunderten aufgebaut sind, aber die Einwohner von Amphawa und der näheren und weiteren Region wohnen in einer spannenden Mixtur von damals und heute. Nur wenige Kilomter vom berühmtesten schwimmenden Supermarkt, Damnoen Bathuak, sind es nur wenige Morgen. Der beste Weg dahin ist es.

Am Morgen gibt es hier eigentlich noch einen Supermarkt für die Einheimischen, die mit dem Schiff nach ihrem Essen suchen, aber schon bald darauf gibt es nichts mehr zu entdecken. Einen besseren Hinweis für einen schwimmenden Handel gibt Tha Kha, das von Amphawa aus genauso gut erreichbar ist wie der überfließende Damnoen-Saduak-Markt, aber je nach Gezeitenlage nur an wenigen Tagen im Jahr stattfindet.

In jedem Reisebüro in Bangkok werden Amphawa oder Damnoen Bathuak als Tagesausflug angeboten, meistens als Rundreise über Nakhon Pathom und Rosengewächs. Für diejenigen, die wenig Zeit haben, sammelt man trotz des organisatorischen Charmes der Führungen immer noch unvergleichbare Impressionen, aber am besten ist es, Samut Songkhram selbst zu erleben, da viele Besichtigungen morgens oder abends stattfinden, wenn die Massen in ihren Bussen Platz nehmen.

Bereits die erste Etappe durch die Vorstädte gibt einen Eindruck vom Wohnen der gewöhnlichen Menschen entlang der Wege und setzt sich durch die palmengesäumten Obstgärten des Staates fort, die Bangkok mit Koksnüssen, Granatäpfeln, Drachenfrüchten, Lychees und vielen anderen Früchten versorg. In Samut Sakhon auf halbem Weg stoppt der Bahnhof unmittelbar am besten Fischmarkt der Gegend, viele der besten Bangkoker Gaststätten beschaffen ihre Waren hier.

Auf dem letzten Abschnitt nach Samut Songkhram geht es durch große Salzförderanlagen. Der silberweiße orangefarbene Bus ist etwas alt und fährt auf dem Highway 35, der wie alle Autobahnen nach Bangkok aussieht, riecht und langweilig ist. Andernfalls sind grössere Resorts wie z. B. das englischsprachige Thanicha Ressort oder Bay Tai Had dazu da, bei der Organisierung der Exkursionen zu unterstütz.

Neben dem Fremdenverkehr ist die Palmenzuckerproduktion in Samut Songkhram die bedeutendste Einnahmequelle. An der Straße 325 nach Damnoen Sadowak befinden sich auch eine Orchideenzucht und eine Anzahl von buddhistischen Tempeln, von denen jeder auf seine Weise einen Besuch wert ist. An der gleichen Seite des Flusses befindet sich der Ort Pong Pang, ein Ort am Highway 3093, kaum grösser als eine Kreuzung im dichten Netz von Tausenden von Kanälen entlang von Maeklong.

Eine romantische Sicht in der Ruhe der Klöster, besonders in Sternennächten, da es in der näheren und weiteren Umkreis kaum ein Umgebungslicht gibt, das den Sternenhimmel zu stark ausleuchten könnte. Auf der kleinen Landstraße von Pinguin zurück zur Autobahn gibt es viele prächtige Landhäuser, einige davon von den berühmten Schiffseignern der Gegend erbaut.

Wenige Flusskilometer vom thailändischen Meerbusen entfern, werden in Samut Songkhram die besten Angelboote hergestellt, wo Docks mit hell bemalten Schiffsrümpfen in den Palmen leuchten. Nicht umsonst ist der Platz bei den Einwohnern sehr beliebt: Unmittelbar am See liegen hier die besten Fischrestaurants der Gegend auf Pfählen über dem zugegebenermaßen wenig einladenden Gewässer.

Eingebettet in unzählige kleine Essensstände mit billigen und schmackhaften Köstlichkeiten, ist es ein Genuss, einfach die Strasse entlang zu bummeln. Samut Songkhram liegt am Rand des touristischen Baches und hat seine Originalität bis heute erhalten, und wer es wagt, trotz Kommunikationsproblemen einen Umweg in die Gegend zu machen, wird dafür reichlich büßen. Außer dem unvermeidlichen Damnoen Bathuak sind die ausländischen Gäste immer noch rar, und die wenigen Englisch sprechenden Einwohner stehen bei der Unterbringung und den Tagestouren gern zur Verfügung.

In Samut Songkhram gibt es nur wenige Hotelanlagen und die meisten Gäste verbringen die Nacht in sogenannten Gastfamilien mit Gastfamilien in Gästezimmern. Der Thanicha Butique Resort in Amphawa ist ein solches Gebäude, das in ein niedliches und beliebtes Boutique-Resort unmittelbar am Ufer umgewandelt wurde. Bei voller Auslastung vermittelte Manager Khun Ob auch gern an die vielen Privatunterkünfte in der Gegend: So befindet sich beispielsweise Basan Sawanpiman unmittelbar am schwebenden Abendmarkt und damit etwas leiser, Basan Rak Amphawa einige hundert Kilometer weiter am friedlichen Graben.

In allen Haushalten sind die Räume am Wochende in der Rezeption in der Regel teuerer als unter der Rezeption, wenn es nicht unüblich ist, der einzige Mensch zu sein, der das ganze Gebäude für sich allein hat. Für vier Menschen stehen 1500 Bt. zur Verfügung. Bietet Exkursionen zu allen Attraktionen in der Umkreis. Wunderschöne Boutiquenzimmer unmittelbar am Nebenkanal, etwas zu teuer mit 1.500 Baht am Wochende, Organisation von Ausflügen in die nähere und weitere nähere Stadt.

Mehr zum Thema