Sam Roi National Park Thailand

Nationalpark Sam Roi Thailand

Sam Roi Yot Nationalpark liegt in der südthailändischen Provinz Prachuap Khiri Khan am Golf von Thailand. Khao Sam Roi Yot Nationalpark liegt im südlichen Zentrum Thailands (Sam Roi Yot Distrikt, Provinz Prachuap Khiri Khan). mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Das Naturschutzgebiet Khao Sam Roi Yot (thailändisch: ???

????????????????????????) ist ein Naturschutzgebiet in der Region Prachuap Khiri Khan im Süden von Mitteldiot. Er wurde 1966 eröffnet und umfasst eine Fläche von 98,8 Quadratkilometern. Der naturwissenschaftlich sehr interessante König Mongkut (Rama IV.) hatte mehrere Besucher eingeladen, die von ihm berechneten Sonnenfinsternisse vom 19. Juli 1868 auf dem Gebiet des jetzigen Khao Sam Roi Yot zu betrachten.

Später besichtigten sie auch Sam Roi Yot, vor allem die Phraya Nakhon Höhle. Anlässlich des Besuchs von King Chulalongkorn (Rama V.) im Jahr 1890 wurde der Pavillon Kuha Karuhas erbaut. Späterer Koenig Vajiravudh (Rama VI.) sowie der heutige Koenig Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) waren hier. Khao Sam Roi Yot heißt Berg mit 300 Bergen, was die Gegend sehr gut wiedergibt.

Unmittelbar aus dem thailändischen Meerbusen ragen die zerklüfteten Kalksteinhügel bis zu 605 m in die Höhe. Von dort aus gelangt man in die Tiefe. Es gibt zwei Badeorte im Park, Hat Laem Sala und den etwas größeren Hat Sam Phraya in der NÃ??he der Parkzentrale am BÃ? In dem Park gibt es noch einige wenige Arten der wenigen ziegenähnlichen Goralen mit dem britischen Kleinbuchstaben "Festland Serow" (Nemorhaedus sumatraensis), der javanische Affe und die südlich bebrillte Langur bewohnen den Sandstrand und das Gebiet um das Parkhauptquartier, bisweilen soll hier auch noch ein Irrawaddy-Delfin (Orcaella brevirostris) vorbeiziehen.

In diesem Naturpark leben auch eine Vielzahl von Vogelarten, bis zu 28 größere Wasservogelarten, der Weißbauchadler, diverse Störche und Reiher wurden hier gesehen. An einigen Orten wird der Park gnadenlos ausgenutzt, so dass auch die internationalen Umweltschutzorganisationen ihre Besorgnis zum Ausdruck bringen. Sie ist die grösste ihrer Gattungen in Thailand und wird auch im Asiatischen Feuchtgebietsverzeichnis der International Union for Conservation and Natural Resources (IUCN) als schutzwürdig eingestuft.

Etwa 320 Kilometern südwestlich von Bangkok befindet sich der Khao Sam Roi Yot Park, mit dem PKW sind es etwa vier Autostunden über den Highway 4. Im Amphoe Pranburi biegen Sie bitte auf der linken Seite ab und der Zugang zum Park ist weitere 20 Km weit von hier. Von Bang Pu aus ist die Phraya Nakhon Cave nur 30 Gehminuten von Bang Pu aus zu erreichen.

Aus den Parkbungalows am Meer sind es ca. 20 Min. bis zu einem steilen Aufstieg an einem trockenen, steinigen Bach und dann 15 Min. bis zu einem erneuten steilen Abstieg in die Grotte.

Mehr zum Thema