Sakaeo

sakao

Die Stadt Sakaeo bietet eine Reihe interessanter historischer und natürlicher Attraktionen wie archäologische Stätten, Nationalparks, Höhlen und Wasserfälle. Sehenswürdigkeiten in der Provinz Sa Kaeo, Thailand Die Pforte besteht aus zwei 15m hohen achtkantigen Toren, deren Grundfläche als Wächterhaus fungierte. Auf einem 80 Meter hohen Berg in der Nähe des Wat Khao Noi Si Si Chomphu Tempels, etwa 12 Kilometern nördlich von Aranyaprathet, befindet sich diese geschichtsträchtige Anlage. Ein Treppenhaus mit 254 Treppenstufen führte zu den drei Prangen, von denen nur der mittelschwere bis zu einem gewissen Grad bewahrt wurde.

Der Bahnhof befindet sich in der Kommune Nong Mak Fai, in der NÃ??he des Stausees The Krabak und erstreckt sich auf einer FlÃ?che von ca. 74 ha. Die Hütte betreibt auch Forschungen und Forschungen über wild lebende Tiere und vermittelt Wissen und Erfahrungen über die Tierschutz. Seit 1996 ist der Naturpark zum Naturpark ernannt und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 594 km².

Sie befindet sich in der Nähe des Dorfes Ban Khao Lueam im Nordosten der Stadt. Die Grotte ist mit einem kleinen Spaziergang durch den Chan Pha-Wald zu besichtigen, der von den Bewohnern bewahrt wird. Sie wird das ganze Jahr über durch eine natürliche Luftströmung und frische Gebirgsluft durchströmt. Der Innenraum der Grotte ist in 4 Bereiche unterteilt:

Dieser großzügige Saal ist das Highlight der Grotte, wo Stalaktite und Tropfsteinmücken einen perlförmigen, ovalen Chedi ausmachen. Er ist mit Glitzersand bedeckt. Wo auch immer in der Grotte die Wand- und Deckenflächen mit goldfarbenen Blattmustern verziert sind, die durch Rost entstehen, wenn das in den Felsen fließende Gewässer rostet.

Die Grotte ist wunderschön und unheimlich malerisch. Bereich 4 - Dieser Bereich wird "das Schlosstor der Höhle" oder "das Schlosstor der Höhle" oder "das Tor der Höhle" oder "das Tor der Höhle" genannt. Diese kleine Grotte ist Teil des gleichen Gebirges wie die Tham Phet Pho Thong Grotte. Es hat eine 25 Meter hohen Felsen, wo Abseilaktivitäten geboten werden. Außerdem gibt es in der Grotte imposante Tropfsteinmale und Tropfsteine in beeindruckenden Formaten und Gestalten, die die Gäste bestaunen können.

Etwa 17 Km südwestlich von Sa Kaeo City, am Highway Nr. 317 (Sa Kaeo - Chanthaburi) zwischen den Kilometern 131 und 134, befindet sich dieser Hügel. 72 sehenswerte Grotten gibt es dort. Zu Füßen des Gebirges liegen der Wat Khao Chakan Tempel und ein Pflanzengarten. Über eine Freitreppe gelangt man auf den 240 Höhenmeter hohen Gipfels, von dem aus man eine herrliche Sicht hat.

Er erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 844 Quadratkilometern und wurde am Tag der Eröffnung am 25. Januar 1982 zum Naturschutzpark ernannt. Die Wasserfälle sind ca. 800 m vom Parkbüro und 10 m hoch. Die Wasserfälle liegen etwa 2,5 km hinter dem gleichnamigen Fall von Sida. Von den Wasserfällen aus gibt es einen schönen schattigen Weg zum Pa-Takien-Fall.

Vom Parkbüro aus folgt man der Strasse bis km 40, dann 6 km zum Badeort. Die Höhe des Wasserfalls beträgt etwa 70 m. Der Weg von hier aus geht zu 4 weiteren kleinen Wasserkaskaden - Rak Sainoi, Lan Hin yai, Suan Suan Mun Tong und Marntara.

Die Staumauer ist 17,50 m hoch und 720 m lang. Die Wasserfälle sind etwa 1 km vom Nordende des Stausees entfernt und haben 3 Niveaus, die etwa 4-500 m voneinander getrennt sind. In einem großen Talkessel bei km 25 und 33 befinden sich die Aussichtsterrassen, von denen aus man die Sonnenauf- und Sonnenuntergänge verfolgen kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema